"Rahmspinat" nach 4. Monat?!

Hallo!

Gestern hat meine Mum mir Hipp-Gläschen für meine Kleine mitgebracht, nachdem ich ihr gesagt hatte, ich wolle ihr mal Spinat füttern. Nunja, leider steht "Rahmspinat mit Kartoffeln" drauf, und bei den Zutaten sind 25% Vollmilch und 4% Sahne angeführt - das soll man nach dem 4. Monat schon füttern können? Ich muss dazu sagen, meine Tochter ist schon 7 Monate, aber sie bekommt noch die Gläschen nach 4. Monat.
Meine Mutter hatte gar nicht richtig aufs Etikett geschaut und dachte, sie kaufe nur Spinat mit Kartoffeln.

Wie ist das, ich dachte, man soll im 1. Lebensjahr noch keine Vollmilch geben? Wie kommen die dann dazu, solche Menüs herzustellen? #kratz

Liebe Grüsse

Kerstin, die vorhin statt Spinat nun erstmal wieder Kürbis gefüttert hat

1

Hallo Kerstin,

mmh ich weiß auch nicht...
Sicher ist aber,das man im ersten Lebensjahr möglichst auf Kuhmilch verzichten soll,da sie für den Babykörper ein Fremdeiweiß ist und schneller eine Allergie auslösen kann und zuviel tierisches Eiweiß belastet zusätzlich die kleinen Nieren und den Stoffwechsel.
Die Zusammensetzung von Kuhmilch und Muttermilch ist ja auch wie Tag und Nacht.
Hier mal ein Link zum Kucken
http://www.babyernaehrung.de/kuhmilch.htm

Also,ich verstehe es auch nicht,das dann in Gläschen Vollmilch enthalten ist #kratz

Liebe Grüße

krake und #baby Hendrik

2

Hallo Kerstin,

dass mit der Vollmilch ist im Prinzip richtig - gilt aber vor allem für allergiegefährdete Kinder.

Die Babykosthersteller wolle in erster Linie Geld verdienen, danach kommt alles andere. Deshalb sind bei vielen Produkten auch extrem viel Zucker drin, obwohl jeder weiss, dass die Babys nicht so süß essen sollen.

Aber wegen Deiner Gläschen: Milch und Sahne sind schon in Ordnung, wenn das Baby nicht allergiegefährdet ist.

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona (7 Monate und bekommt auch noch Kürbis und als nächstes Zucchini)

3

Hallo,

für nicht allergiegefährdete Kinder ist Vollmilch nach dem 6. Lebensmonat o,k., aber max. 200ml/Tag, also z.B. zum anrühren des Abendbreis.

Diese fertigen Gläschen finde ich trotzdem Geldverschwendung und meistens sind viel zuviele Zutaten drin.

Dann nimm lieber TK-Bio-Spinat und koch ne Kartoffel dazu.

Geberell aber nicht zu oft Spinat füttern, da es ein Nitratreiches Gemüse ist und Oxalat enthält.

LG, Andrea

4

Hallo

ich habe jetzt schon öfter gehört Milch wäre bei Kindern ohne Allergierisiko ok. (ich werde es aber definitiv erst nach 12 Monaten geben).

Allerdings dachte ich mit dem Spinat sollte man wegen dem Nitrat Gehalt vorsichtig sein und auf jeden Fall nicht öfter als einmal im Monat!?!?

Gruß Sabrina

Top Diskussionen anzeigen