Wann die morgendliche Flasche ersetzen?

Hallo Mamis,

wir haben nun alle Mahlzeiten ersetzt (mittags Fleisch-Gemüse-Brei, nachmittags Obstbrei, abends Grießbrei).

Am Morgen trinkt mein Sohn (71/2 Monate) noch eine Flasche. Aber er will sie selbst halten und nuckelt eigentlich auch eher dran rum und spielt damit. Wenn er von den 270 ml 150 trinkt, ist es schon viel.

Ich frage mich nun, ob es an der Zeit ist, auch diese Flasche zu ersetzen.

Wahrscheinlich eine blöde Frage, aber: Womit?

Ich freue mich über eure Antworten!

1

Hallo,

Unser sohn bekommt seid dem er knapp 7 Monate alt ist weißbrot und wir kommen damit super zurecht.

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.

Liebe grüße Siggi mit Sasch 10 Monate alt

2

Wie hast du das gemacht? Er hat ja erst vier Zähne und kann noch nicht so richtig kauen. Ich müsste die Stückchen also gaaaanz klein schneiden?

Hoffe, du liest die Antwort noch!

4

Hallo,


mit 7 Monaten bereits alle Mahlzeiten ersetzen find ich persönlich ganz schön heftig. Aber das muss jeder selbst wissen.

Es darf nur nicht vergessen werden, das sie unbedingt noch 2 Milchmahlzeiten am Tag brauchen!!!

Gib ihm doch morgens einfach ein Fläschen mit 150 ml und wenn er dann noch Hunger hat ein bischen Brot.

Oder auch morgens einen Milchbrei.


lg

angel

Top Diskussionen anzeigen