Hilfe bitte.... ich bin total durcheinander ....

Hallo,


ich weiß nicht mehr weiter....
würde jetzt gern mit Abendbrei anfangen, weiß aber nicht welchen!!

Im HIPP Kinderbrei sind gluten und der Brei von Milupa ist mit Milch....

Josh ist jetzt vier Monate alt und kerngesund, aber das mit den Gluten gibt mir schon zu denken??!!

Könnt ihr mir helfen, ich weiß nicht was ich machen soll, mit welchem Brei habt ihr denn angefangen?

Nehmt ihr Gläschen oder Pulver? Zum Selberkochen hab ich leider kaum Zeit, da ich bereits wieder 6h arbeite. Deshalb stille ich auch nicht mehr und er bekommt BEBA1.

Danke für eure Hilfe


Engel und Joshua Maximilian *22.10.2005

1

Hallo ihr zwei! Warum willst du denn mit vier Monaten schon mit Brei anfangen? Meine Tochter bekam erst ab sieben Monaten Beikost! Vorher reichte Milch völlig aus!
Ich würd mir den Streß mit dem Breifüttern noch nicht antun! Bin dir zwar damit warscheinlich keine große Hilfe - wünsch euch trotzdem alles Gute.
L. G. von orangeleseratte

2

Hallo!
Ich würde auch noch warten mit dem Brei.
Wenn Du aber trotzdem schon anfangen willst, probier mal den Reisbrei von Milupa. Den hatte ich als erstes.
Der ist glutenfrei und ohne Milch. (wird mit Säuglingsmilch angerührt). Auf der Packung steht auch drauf "ab 4. Monat".

Viele Grüße
Sophie

3

Hallo ihr zwei,

danke für eure Antworten
Mit dem Brei will ich schon anfangen, weil der kleine alles irgendwie zu schnell verdaut und schon nach 2-3 Stunden wieder Hunger hat....

Da hilft auch kein Tee....

Und da ich wie gesagt schon wieder arbeite, wenn auch zu hause, habe ich kaum Zeit alles zu schaffen, weil der Racker nie richtig satt wird von der Milch.....


Trotzdem Danke für eure Tipps

Engel und Josh

4

Hallo Engel,
wenn Du unbedigt mit Breichen anfangen willst, dann nimm pure Reisflocken. Die kann man mit Milchpulver oder auch nur mit Wasser anrühren. Ausser Reis, Hirse und Mais hat alles Getreide Gluten, damit würde ich bis 10 Monate im Minimum warten. Ich finde die Produkte der Marke Holle (--> Bioladen) sehr gut. Die haben Bio-Reisflocken und Bio-Hirseflocken ohne weitere Zusätze. Man kann die Flocken auch als Flaschenzusatz statt als Brei verwenden. So ein kleines Baby hat wohl noch nicht viel Freude am Löffel in seinem Mund (Zungenstreckreflex), es ist noch voll und ganz auf Saugen programmiert. Macht Euch das Leben nicht unnötig schwer, pack das Zeug in die Flasche.

Getreidebrei gibts in Pulverform zum Anrühren. Die Gläschen hingegen enthalten Gemüse, Fleisch und Obst. Da es bei Dir aber um die Sättigung geht, wäre Reisschleim schon das Mittel der Wahl. Gemüse würd ich jetzt noch nicht geben, warte wenigstens damit bis zum vollendeten 6. Monat. Du kannst zur Zeitersparnis genausogut Gläschen geben wie Selberkochen. Da brauchst Du kein schlechtes Gewissen haben. Ich würde aber unbedingt auf Bio-Qualität achten.

Wie gross ist denn die Allergiegefährdung eures Babys? Davon würd ich einen so frühen Beikoststart abhängig machen. Aber Reisflocken sind immerhin soweit ich weiss das am wenigsten allergene Lebensmittel.

Liebe Grüsse, Barbara

Top Diskussionen anzeigen