Broccoli und Kartoffeln einfrieren?

Hallo,

meine Frage steht ja schon oben.

ich koche für Nico selber. Jetzt will ich mal Broccoli geben. Ich koche auf Vorrat und friere dann portionsweise ein.

Habe schon gehört, dass man Kartoffelbrei nicht einfrieren kann, weil er aufgetaut wohl nicht mehr schmeckt.

Hat jemand erfahrung, wenn man Kartoffeln und Broccoli gleich vermischt und als Brei einfriert, ob das geht? Dann könnte ich gleich Kartoffeln mitkochen.

#danke für eure Tips

LG Saskia + Nico (*09.09.05)

1

Hallo Saskia,

so ein Schmarrn !!!

Natürlich kannst Du Kartoffelbrei einfrieren !!!

Wir kochen alles Separat & frieren dann in Einwürfelbehälter ein und anschließend in Zipper-Beutel. Unsere bisher getesteten Produkte:

Kartoffel, Karotte, Pastinake, Süßkartoffel, Kohlrabi, Blumenkohl, Brokkoli, Zucchini, Fenchel & Kürbis.

Alles Gute !!

Birgit + Klara (*21.06.05)

2

Hallo,

ich habe letztens Karotten-Kürbis-Kartoffel-Brei gekocht und dann eingefroren. Der schmeckt eigentlich genau wie vorher. Also David, der etwas wählerisch ist, isst den Brei total gerne (und das schon 2 Wochen am Stück). Allerdings geht durch das Einfrieren etwas Flüssigkeit verloren, dann rühre ich nach dem Aufwärmen einfach etwas warmes Wasser drunter.

Viele Grüße,

Sylvia + David#snowy

3

Hallo,

doch ich kann schon sagen das eingefrorener Kartoffelbrei nach dem auftauen einfach zu :-% schmeckt.
Das habe ich einmal gemacht und nie wieder.Dann lieber bereite ich den frisch zu.

Aber probier doch selber wie er dir hinterher schmeckt.

Fiori#blume

Top Diskussionen anzeigen