Wer benutzt den brei Miluvit "mit" bzw was haltet ihr davon??

Hallo ihr Lieben,

Frage steht ja schon oben.

Habe das Problem, das meine Süße den selbstgemachten Reisbrei etc total verschmäht, ich aber gerne morgens die Mahlzeit ersetzen möchte...

Was haltet ihr von dem Brei?? Weiß, dass er Zucker drin hat, also nicht auf mir rumhacken, sondern einfach eure Meinung dazu, bzw diejenigen die ihn eventuell benutzen nen Erfahrungsbericht!

Liebe Grüße
und schonmal #danke

Jenny und Isabel, die den Mund nicht aufmacht bei selbstgemachten Brei!!

1

Hallo Jenny,

meine haben ( siehe mein Beitag unten!) den Grießbrei immer sehr gerne gegessen. Meine Tochter ( 8 Jahre !) ißt im Moment mit Hochgenuß die Reste Brei von ihrem kleinen Bruder.
Von wegen Zucker, wenn ich sehe was meine "Großen" an Süßigkeiten verdrücken, was macht da das bischen Zucker im Brei? Die holen das alles in kurzer Zeit nach!
Meine Tochter hat die ersten 2 Lebensjahre keine Süßigkeiten bekommen, bei meinem Sohn habe ich in der Richtung nichts mehr gemacht. Das Eßverhalten ist bei beiden eigentlich gleich, wobei meine Tochter fast etwas zurückhaltender ist!

LG,
Susi

2

Huhu,

also ich hab auch sooo einige Breie ausprobiert. Reisflocken, Bananenbrei und wie sie alle heißen, schmelzflocken auch ;-)

Mein Muggele ißt NUR Griesbrei. Was anderes bekomme ich abends nicht in ihn rein! Da er auch groß keine Flasche merh trinkt. Ich komm am Tag wenn es gut läuft auf 300ml (in zwei Flaschen verteilt!)

War gestern bei der KiÄ, er sollte geimpft werden, hat aber ne rotznase.

Frage sie wie es aussieht, ob mein ernährungsplan "schlimm" wäre. Unserer sieht so aus:

4:00Uhr Flasche ca 150ml

10Uhr Flasche ca 100-150ml

14/15Uhr Mittagsgläschen selbstgekocht

17 Uhr nochmal etwas Obst, aber da packt er kein ganzen Glas

19/20Uhr Griesbrei mit dem rest Obst von 17Uhr

Wenn es gut läuft dann komm ich auf 120ml Tee die er mir trinkt!

Sie meinte es ist vollkommend inordnung!

Solange dein Kind es ißt und nicht "überfüttert" wird, ist es doch ok! Also ich mach mir da nicht soooo ciel drauß wenn da etwa Zucker drin ißt. Besser wie wenn er mir nur 2 Löffel ißt und dann nur am Meckern ist!

Probier es aus!!!

Diana mit Florian (*30.06.2005) und Minimuggele 6SSW

3

hallo jenny!

habe bei lea auch verschiedene breie ausprobiert, mit reisflocken, banane, keks+apfel usw. aber den einzigen milchbrei, den sie wirklich gern mag ist miluvit "mit".
da sie eher eine zierlich person ist, finde ich es nicht schlimm, wenn sie davon gut isst (habe schon desöfteren gelesen, dass der brei angeblich dick machen soll).

wegen des zuckers: zähnchen putzen musst du natürlich danach, dann kann auch nichts passieren;-)

lg, irina mit lea (fast 9 monate)

4

also,
ich finde, dass miluvit doch viel zu viel zucker enthält, selbst mir schmeckt er zu süß.
du kannst doch andere breie von ´milupa oder hipp oder humana.
darf ich fragen wie du den selbstgemachten brei machtst?
mein kleiner isst keinen brei, den ich ihm aus babymilch und flocken mache. aber einen milchreis oder selbstgekochten gries- oder haferbrei (mit zucker und 1/2 erdbeergläschen) verpuzt er nur so.

kati und tim

5

hi

den ess ich auch noch gerne und ich bin schon 23 ich hoffe immer das meine tochter was übrig lässt!;-)

Probier den mal mit ein bisschen Frucht und zwar Pfirsich Maraquja!(Wird das so geschrieben?)

Gruß Julu

6

hallo!

meine meinung zum brei kurz und bündig:

#pro #pro #pro


kathrin

7

Hi Du

Michelle war am 25. 5 Monate alt und ich füttere auch diesen Brei den Du schon nanntest. Allerdings werd ich ihr den Brei durchgeben und nicht nach dem 6. Monat auf den mit Kristallzucker umsteigen sondern nach wie vor den Brei von Miluvit ab dem 4. Monat geben bzw. nach...

LG, Melanie

Top Diskussionen anzeigen