Schmecken Babys den Unterschied zwischen Mumi und H.A.Pre??

Hallo,
ich habe vor, nach ca.drei bis vier Monaten abzustillen und dann noch bis zum vollendenten sechsten Lebensmonat mit H.A. Pre Nahrung weiterzufüttern. Jetzt habe ich gehört das die H.A. Nahrung sehr bitter sein soll. Kann es sein das meine Kleine die Flasche mit der H.A. Nahrung verweigert weil sie die drei/vier Monate die "süße" Muttermilch gewohnt war?? Und ist die H.A. 1er Milch auch so bitter?? Hat jemand damit schonmal Erfahrung gemacht??
Vielen Dank für Eure Hilfe!
LG Nicole + Lena (*26.11.2005)

1

Hallo Nicole,

oja, daß schmecken sie :-). Ich hab 2 Moante abgepumpt und wollte dann auf HA 1 umstellen. Das Gesicht hätt'st Du sehn sollen. Da Pauline die Nahrung aber nicht vetragen hat, hat sie ganze normale Pre bekommen. Damit fahren wir super die bekommt sie immer noch. Bitterer Geschmack würd ich nicht sagen, 'Pappe' trifft die Geschmacksrichtung eher ;-)

VG
sabine#baby Pauline 27.06.05

2

Hallo Nicole,
super, dass Du bisher voll gestillt hast. Falls es nicht einen ganz dringenden Grund gibt, z.B. Medikamenteinnahme die mit dem Stillen nicht vereinbar ist, solltest Du jedoch unbedingt weiterstillen, denn nur die Muttermilch ist das optimale und natuerliche Nahrungsmittel fuer ein baby! Zudem ist Mumi nicht nur eine Ernaehrungsform, sondern stillt viele Beduerfnisse Deines Kindes. Es ist ein grosser Unterschied, ob Dein Kind bei Dir an einer weichen Brust liegt, Mamis Naehe und Waerme hautnah spueren kann oder ihm ein Gummisauger in den Mund gesteckt wird! Zudem hat nur Muttermilch die wichtigen Antikoerper, die gegen Krankheiten schuetzen, nur sie passt sich automatisch in jeder Entwicklungsphase Deines Kindes seinen Beduerfnissen an und ist auch noch KOSTENLOS!!! So was willst Du durch eine teure aber minderwertige Industrie-Pulvermilch ersetzen?
Ueberigens reduziert Stillen auch Dein spaeteres Krebsrisiko!
WHO und Unicef empfehlen 6 Monate voll stillen, dann Beikosteinfuehrung, wobei die Beikost nicht die Muttermilch ersetzen, sondern ERGAENZEN soll udn weiterstillen bis zum 2. Lebensjahr und darueber hinaus. Das natuerliche Abstillalter, wenn Muetter das Abstillen ihren Kindern ueberlassen wuerden, betraegt 2,5-4 Jahre. Du, siehst, wie weit weg unsere Industrienation davon ist, wo wenn ueberhaupt, nur noch das Kurzzeitstillen gemacht wird. Und gluecklicher sind wir auch nicht- im Gegenteil!
Ich moechte Dir die Homepage www.uebersstillen.org empfehlen!! Schau mal rein, dann wird Dir einiges klarer! Alles Gute!!!

Top Diskussionen anzeigen