Warum Gemüse für Babybrei nicht kochen, sondern dünsten ?

hallo !

wir haben auf dem markt pastinake gekauft und haben sie mit ein wenig wasser gekocht, püriert und in kleinen portionen eingefroren.
nun haben wir von einer bekannten gesagt bekommen, das man es nicht kochen, sondern dünsten soll !
verliert das gemüse beim kochen die vitamine ?
können wir jetzt alles wegwerfen ?

MfG, Stefan

#danke

1

Hallo, :-D

es stimmt, dass Dünsten schonender ist für das Gemüse und nicht so viele Vitamine verloren gehen. Aber ich denke nicht, dass es jetzt schlimm ist, dass du es gekocht hast. Ist trotzdem noch gesund ;-)

In meinem Babyernährungsbuch steht auch drin, Gemüse zu kochen. Aber ich dünste auch lieber, mit Siebeinsatz und nehme dennoch das Wasser, was untem im Topf ist mit zum Pürrieren.

Kannst ja beim nächsten mal Dünsten, wenn du magst.

Lieben Gruß
Josy

2

Hallo Stefan,

ja, das Gemüse verliert seine Vitamine beim kochen. Aber ich würde deshalb jetzt nicht alles wegwerfen - ich denke nicht, das alle Vitamine weg sind. Ausserdem ist es ja auch schade um das Geld.

Aber beim nächsten Mal einfach dünsten (gibt es spezielle Körbe für alle gängign Töpfe in so Billigläden - müsst Ihr einfach mal schauen).

Alles Gute und guten Hunger

Susanne + Emily Fiona (23 Wochen)

Top Diskussionen anzeigen