14 Wochen alt ---- BEIKOST???

Hallo,

ich hab seit ein paar Tagen ein kleines Problem...
Mein Sohn trinkt überhaupt nicht mehr gern aus der Flasche. (Fütter ihm manchmal schon mit dem Löffel, Aptamil HA1) Er will unbedingt vom Löffel essen. Er schaut jedem Essen hinterher wie ein Geier. Egal was es ist. Was soll ich nur tun? Er tut mir sooo leid. Hab einfach das Gefühl er will essen. Hört sich vielleicht blöd an aber es ist so.
Was würdet ihr tun? Ist doch noch sehr früh um mit der Beikost anzufangen oder????

Bin so verzweifelt #heul

1

Hallo,

aufkeinenfall mit Breikost anfangen. Der kleine Mag ist noch nicht dazu ausgerichtet. Vieleicht tut ihm das Zahnfleisch weh Zähne schiessen ins Zahnfleisch.
Ruf mal deinen Doc an u. frag mal nach.

lg

Melanie

2

Ja halte durch!
Dein Kleiner macht sicher gerade einen Wachstumsschub durch bei denen die Mahlzeiten und das Essverhalten immer durcheinander kommen!

War bei meiner auch so!
Aber bis sie 20 Wochen sind sollten es nur Milchflasche sein - sie brauchen auch das saugen!!

Warte noch und halte durch dass ist für deinen Zwerg das beste!

Lg,
RUTH

3

Hi,:-D

auch wenn sich jetzt mit Sicherheit hier viele die Hände über dem Kopf zusammenschlagen werden, würde ich nicht unbedingt dazu abraten, es einfach mal mit einem ersten Brei zu versuchen. :-p ;-)

Bei meinem Schatz war es nämlich ziemlich ähnlich. Er hat zwar schon noch aus der Flasche getrunken und tut dies auch immer noch, aber ich hatte den Eindruck, dass er nicht richtig satt wurde. #gruebel Hinzu kam dann noch, dass er sehr viel mit seiner Spucke spielte und seine Fäuste in den Mund nahm. Hierüber habe ich dann irgendwo im Net gelesen, dass das ein Hinweis darauf sein könnte, dass man es so langsam mit der Beikost versuchen könne. Zudem habe ich dann unter www.chefkoch.de auch noch ein Kinderbreirezept für Babys ab dem 3. Monat entdeckt.

So habe ich es dann nun einfach mal ausprobiert. Natürlich hat es beim ersten Versuch noch nicht einmal für einen Teelöffel gereicht. Aber mittlerweile sind 3 Wochen um, er ist 4 Monate alt und es klappt richtig gut. Er bekommt momentan aber nur mittags seine Breimahlzeit, ansonsten noch Milchnahrung. Wir sind jetzt bei Karotten-Kartoffel-Brei und als Nachtisch ein wenig Birnenbrei. In etwa 3 Wochen versuche ich es dann mal landsam aber sicher mit dem Abendbrei anzufangen.

Bis jetzt -toi toi toi- ist nichts von einer Allergie zu sehen. Natürlich hat mir unser Kinderarzt auch eine klitzekleine Beichte gehalten - muss er ja!! #augen
Aber ich bereue es nicht, so früh angefangen zu haben. Meinem Schatz macht es auch richtig Spaß mit dem Löffel zu essen.

Also überlege es Dir einfach. Aber wenn Du wirklich den Eindruck hast, dass Dein Schatz schon richtig das Verlangen nach dem Löffel hat, dann ist es bestimmt kein Fehler, es einfach schon mal zu versuchen.

LG Dani with Jacy Marc *14.09.05

Top Diskussionen anzeigen