Beba Sensitive bei Blähungen?

Einen wunderschönen guten Abend.

Mein Kleiner (7 1/2 Wochen) hat sehr stark mit Blähungen zu kämpfen. Er bekommt derzeit Bebivita Pre. Meine Kinderärztin hat mir jetzt Beba Sensitive empfohlen, da die ja gegen 3-Monats-Koliken helfen soll.

Ich hab jetzt hier mal durchs Forum geforstet und gelesen, dass die Babys mit Durchfall bzw. dünnem Stuhl zu kämpfen hatten und es durch das Beba Sensitive besser geworden ist. Bei meinem Kleinen ist es aber genau andersrum. Er kann nur mit Hilfe sein Geschäft verrichten (also Beine randrücken etc.) und der Stuhl ist recht hart.

Da ich etliche Probepackungen bekommen habe, wollte ich mal wissen, ob das Zeug denn wirklich hilft. Vielleicht wird es mit meinem Kleinen ja dann nur schlimmer :-(. Ich will jetzt auch nicht ewig experimentieren. Er muss schon genug leiden.

Danke schonmal für die Antworten.

1

Hallo,
bei uns war es auch so!
Wir haben viel probiert, aber wirklich besser geworden ist es mit "Novalac BK". Die gibt es in der Apotheke. Wir haben keine Probleme mehr, werde sie auch weiterhin geben.
In der Apotheke ist sie sehr teuer...
Habe nur die erste Packung zum Probieren gekauft (ca. 18 EUR), die nächsten dann online bestellt (11.95 EUR.:-D)
Lohnt sich auf jeden Fall zu testen!

LG.

2

hi

also wir haben die auch gegeben,eben wegen durchfall.. er hat sie aber auch ansich gut vertragen.
ich würde es aber nicht nehmen an eurer stelle,wenn der kleine schon stuhlprobleme hat.
dafür soll die aptamil comfort gut sein,auch gegen bauchweh,blähungen etc und eben aber auch bei verstopfung.

lg carolin

3


hallo

mein kinderarzt hat die mir auch empfohlen, weil sie ja bei blähungen helfen sollte.

wirhaben diese nicht lange genutzt, ich hatte da sgefühl, er hatte mehr bauchweh als zuvor, sein stuhl war plötzlich grün udn total übelriechend.

naja ich kann also nichts gutes von der beba berichten, wir nehmen jetzt bebivita1 und sind damit absolut zufrieden.

mhh..aber jede kind reagiert anders, ob du es probierst bleibt dir überlassen.

viel glück das es schnell besser wird.

lg

4

huhu!

also wir haben die auch "verordnet" bekommen. davon ist alles nur noch schlimmer geworden... bauchschmerzen, blähungen und 4 (!!!) tage keinen stuhlgang... :-[

haben dann sofort wieder gewechselt auf bebivita und jetzt ist alles ok. rühren die milch mit anis-kümmel-fencheltee an und zwischendurch gibts den auch nochmal pur. seitdem gehts. ;-)

lg und viel glück

5

Genauso machen wir es auch: Milch mit Anis-Kümmel-Fenchel-Tee und zwischendurch auch.

Ich lass es jetzt auch so und verschenk die Probepackungen weiter.

Danke Ihr Lieben. Ihr habt mir sehr geholfen...

#herzlich

Top Diskussionen anzeigen