An die Flaschenmamis: Temperatur der Milch

Hallo ihr lieben Flaschenmamis,
habe mir heute erst nach 3 Wochen das Thermometer für die Flaschenzubereitung gekauft...hatte das vorher immer so nach Gefühl gemacht,ich glaube,da waren es auch nicht immer 37Grad.Meint ihr,davon könnten Blähungen kommen?Bin so unsicher...mache das jetzt auf jeden Fall mit dem Thermostat,das hat uns aber niemand vorher gesagt,dass es sowas gibt(war auch nicht auf Flasche geben eingestellt,wollte stillen,hat aber nicht sollen sein..).Gibt es noch was,was ich beachten muss?Die Maus hat auch nicht jeden Tag Stuhlgang,ist das normal?Gestern ganz schlimmer Durchfall...gegen die Blähungen gebe ich Globulis,aber bei Durchfall bin ich ratlos...

1

nein davon kommen keine blähungen, meine hat sie immer kälter getrunken. wenn sie ganz schlimmer blähungen hat, kannst du auch die flaschen mit kümmelwasser machen, 1tl kümmel auf 1 liter kochendes wasser 10 min ziehen lassen, dann wie immer milch mit heisen wasser anrühren und mit kalten auf tempi bringen. bei rossman gibt es thermoskannen mit teesieb, da kannst du gleich dann die milch mit den tee wasser (kümmelwasser anrühren) und dann noch kaltes kümmelwasser aus dem kühlschrank

2

Als Lucy Blähungen hatte, habe ich die Fläschchen mit dünnem Fencheltee und Milchpulver, statt Wasser und Pulver gemacht. Bei Durchfall kann ich Dir leider keinen Tipp geben, hatten wir bisher nie.

3

Huhu!

Ei, das Problem mit der Fläschchentempi kenn ich...ist doch viel zu stressig mit dem Thermometer. Haben im Internet gewuschelt und "Cool Twister" entdeckt...das kühlt dir das wasser runter in 0 komma nix. :-)

4

also ich hab das auch immer nach gefühl gemacht und mein kleiner hatte zwar die ersten drei monate blähungen aber das kam auch nicht davon...
also wo mein kleiner mal krank war und durchfall hatte sollte ich ihn reisschleim geben aber am besten fragst du einfach mal den kia...
alles gute...

Top Diskussionen anzeigen