Gibt es einen Würgereflex???

Guten Morgen,

ich habe hier im Forum glaube ich irgendwann mal gelesen das es bei Babies einen Würgereflex geben soll, den die Kleinen irgendwann ablegen.

Ist das tatsächlich so?

Mia fängt sofort an zu würgen wenn nur ein mini Stück in ihrem Brei ist. Letztens hat sie bei einem kleinen Stück Banane so gewürgt das sie ihren ganzen Brei den sie vorher gegessen hatte wieder ausgespuckt hat.

Ist das nur bei uns ein Thema oder würgen eure Mäuse auch wie verrückt wenn es um Stückchen geht?

Viele liebe Grüsse

Sonja

1

Hallo

ja, sowas gibt es. Der Zungenstreckreflex sorgt dafür, dass die kleinen nichts großes verschlucken (und im Ernstfall daran ersticken können). Dieser Reflex schwächt sich mit der zeit immer weiter ab und erst dann ist ein Baby wirklich Beikostreif.
Es gibt aber auch Babys, die sehr sehr lange keine festen Stücke schlucken können.

LG
qrupa

2

Hi!


Bei uns war das so, dass Leonard gewürgt hat bei Krümeln und Stückchen bis er ca. 8,5 Monate war. Ab dann ging es auf einmal und inzwischen würde er nichts mehr OHNE Stückchen essen ;-)

LG Christiane mit Leonard (knapp 11 Monate)

3

##
Ist das nur bei uns ein Thema oder würgen eure Mäuse auch wie verrückt wenn es um Stückchen geht?
##

ich kenne das auch.
meine tochter aß brei super gut, hat ihn sofort geliebt und echt nie auch nur einen löffel rausgeschoben oder gespuckt.
aaaaaaaaaaber stücke????
ging echt gar nicht.
sie wollte schon mal, aber sie würgte und würgte, verschluckte sich ohne ende.
das ging echt sehr lange so, bis sie weit über ein jahr war.
ich habe eben keine stücke mehr gegeben, ich hatte angst, daß sie dann angst davor bekommt.
die kiä meinte, sie wäre eben motorisch noch nicht so weit für stücke.

und dann ganz plötzlich von heute auf morgen hat sie den brei angelehnt und nur noch festes gegessen und es ging super.


also wenn es nicht geht, würde ich es lassen und eben pürieren, fertig.

es ist so verschieden, manche kommen klar, manche nicht.

Top Diskussionen anzeigen