Stillabstände von 5 bis 6 Stunden?

Hallo Ihr Alle,

bin momentan etwas irritiert- vielleicht könnt ihr helfen. Mein Kleiner ist jetzt fast 5 Monate alt und ich stille voll. Seit ein paar Tagen kommt er auch tagsüber nur noch alle 5 bis 6 Stunden (die Wochen davor hat er alle 2-4 Stunden getrunken).
In den ersten Monaten war er auch kaum von der Brust zu bekommen und ist mit 8kg schon ein kleiner süßer Brocken.
Mache mir aber Sorgen, dass er zu wenig Flüssigkeit bekommt, wenn er so selten trinkt. Lege ich ihn früher an, zappelt er wie wild und mag nicht saugen- hat also keinen Hunger. Meint ihr, dass es in Ordnung ist, wenn er so selten trinkt? Oder soll ich ihm zwischendurch Tee anbieten?
Danke für eure Antworten.

1

hallo, ich würde erstmaö abwarten und sehen, was die nächsten tage bringen. 5-6h sind zwar ungewöhnlich, aber nich unnormal.
viele stillbabies schlafen ja auch nachtzs durch und trinek dafür tagsüber mehr zu jeder mahkzeit. ´wie schläft er denn nachts?

entweder es ist sein normaler rhythmus, er hat vielleicht nen infekt, zahnt...
aber ich tippe mal auf ersteres. in dem fall, wenn er weiterhin gedeiht, seine nassen windeln hat und zufrieden ist, freu dich einfach!

lg,

schullek

2



hallo,

er wird sich schon melden, wenn er etwas braucht

in dem Alter werden die Kinder oft viel "wacher", müssen ganz viel schauen und nehmen sich gar nicht so die Zeit zum stillen

ich würde einfach abwarten und ihn machen lassen

lg elanor

3

Hallo!

Würde mir da keine Sorgen machen.
Leonard hatte immer wieder Phasen wo er weniger brauchte. Normalerweise kann man davon ausgehen, dass die Kleinen sich in diesem Alter immer holen was die brauchen.
Wenn die WIndeln jedoch kaum nass sind und Dein Kind sehr schlapp oder unnatürlich blass wirkt oder es Grippe (z.B. mit Fieber) hat, würde ich zur SIcherheit an Deiner Stelle zum Kinderarzt gehen. Ansonsten gibt es bestimmt keinen Grund zur Sorge und das "normalisiert" sich nach einigen Tagen wieder.

LG

Top Diskussionen anzeigen