pürierte Kartoffeln wie Tapetenkleister

Hallo,

ich hab gerade mal wieder Kartoffeln püriert aber das klebt ja alles wie doof. Ich mache immer noch einen Löffel öl dran aber "der Brei" ist nicht mal mehr vom Pürierstab abzubekommen:-[

Wie macht ihr das? Und wie bekommen die Gläschenhersteller das hin???#kratz

Danke
Jana

1

Dann hast du zulange püriert bzw. NUR kartoffeln püriert? Dann IST es Kleister ;-) Die ganze Stärke (Klebstoff) löst sich und verklebt. Deswegen spampft man ja Kartoffelpüree und macht es nicht mit einem Mixer!

LG

2

aha, also besser stampfen! Ich hab eben leider kein Stampfgerät, daher püriert!:-p

3

du kannst es auch mit einer gabel zerbdrücken :-)

weiteren Kommentar laden
4

Ich habe bei der ersten Kochaktion auch Kartoffeln einzeln püriert! Das mach ich niiie wieder! So eine Schweinerei!

Das einzige, was du tun kannst: mische diesen "Kleister" mit einer Gemüsesorte, mach noch etwas Wasser ran und das Öl und dann mit einem Schneebesen kräftig durchrühren! So hab ich die Kartoffelpampe dann doch noch verwenden können!

6

Ein Blick ins Kochbuch verrät Kartoffel nicht pürieren, dann wird die Masse zäh und klebrig, sondern stampfen. Son Kartoffelstampfer ist leicht zu bekommen und geht auch ganz gut, find ich.

LG Mysty

7

Hi,

ich zerkleiner die warme Kartoffel immer und streiche sie dann durch ein feinmaschiges Küchensieb. Funktioniert auch super.

Lg, Uridine

Top Diskussionen anzeigen