SUCHE deftige Griessbreirezepte!!!DRINGEND!

Hallo,
meine Kleine isst leider nur sehr ausgewählte Sachen und wir sind froh einige Sachen gefunden zu haben, die wir ihr tagsüber anbieten können. Die sie dann auch isst ohne sich danach zu übergeben#schmoll...
Abends isst Lya immer den Schlaf-gut Brei von Hipp-das ist dieser deftige Abendbrei im Glas. Da der ja nicht gerade günstig ist, habe ich überlegt ob man nicht irgendwie einen deftigen MILCHBREI selber machen kann.

Hat jemand tolle Rezepte für mich? Über google bin ich leider nicht so recht fündig geworden....

Lieben Dank schonmal.

Maja mit Lya Malin

1

Hallo Maja!

Ein richtiges Rezept habe ich nicht, aber ich kann dir berichten, was ich selbst gern esse. Ich mag nämlich nicht so gern süßen Grießbrei, deshalb koche ich ihn meistens ohne Zucker (für mich mit einer Prise Salz - nicht für mein Baby). Dann tue ich mir manchmal frische Kräuter (z.B. Schnittlauch) rein, oder geriebenen Gouda, oder Schmelzkäse. Und ich könnte es mir auch mit Karottenbrei vorstellen (den isst meine Kleine jetzt täglich...). Probiere doch einfach aus was schmeckt!

LG Munirah

2

Hi,

hat sie eine Unverträglichkeit oder übergibt sie sich vor Ekel?

Also ich hab ein Babykochbuch und da sind ein paar Rezepte drin die herzhaft sind.

Hier mal eines:

Herzhafte Polenta

200 ml Vollmilch
1 gehäufter Esslöffel feiner Polentagriess (Maisgriess: 15 g)
1 kleine reife Tomate

Milch erwärmen, Griess unterrühren und 5 Minuten quellen lassen, dann bei schwacher Hitze 6-7 Minuten kochen lassen. Tomate am Stielansatz einritzen, mit kochendem Wasser übergiessen und häuten. Stielansatz, Kerne und alle grünen Teile entfernen. Tomate in kleine Stücke schneiden und unter den Brei rühren.

So, habs schnell mal abgetippt ;-).

LG,
Nina mit Samuel (fast 20 Monate alt)

3

Hallo Nina,
ich kann Dir nicht sagen, ob es eine Unverträglichkeit ist#schmoll. Sämtliche Ärzte meinen "Nein"-aber eine Blutuntersuchung wurde noch nie gemacht. Wir haben dieses Problem seit der 5. Lebenswoche(seitdem ich abgestillt habe und auf Flaschennahrung gewechselt habe)Lya hat sich die ersten 6-7 MOnate bestimmt 6-7x tgl übergeben und zwar richtig übergeben. Bis zum 11. MOnat war es dann 1-2x tgl und ab dem 11. Monat ist es nicht mehr tgl gewesen - wir hatten jetzt sogar 2 Monate komplett Ruhe und seit Mittwoch ist es wieder 1x tgl:-(...
Organisch ist alles in Ordnung-es wurde mehrfach Ultraschall gemacht und auch Kontrastmittelröntgen.
Die Ärzte meinen es sei keine Unverträglichkeit, da der Durchfall fehlt...
Wir waren bei verschiedenen Ärzten, im Krankenhaus, in der Uniklinik Hamburg... Sie meinen das Lya das mit Absicht mache - ich denke aber: Da Lya ein Frühchen ist und bei der Geburt (34+4) überhaupt nicht wie ein Frühchen aussah(3020g und 51cm), also äußerlich wie ein reif geborenes aussah, dass ihr Magen einfach noch nicht richtig "ausgereift" war und dadurch einfach empfindlicher reagiert - auf alles eben#schmoll...

So, jetzt aber Schluß mit dem#bla...
Danke für Dein Rezept-würde mich freuen, wenn Du mir die anderen Rezepte auch noch zukommen lassen könntest.

Lieben Dank schonmal.

Maja

4

Hi,

hm. Und das es an der Konsistenz liegt? Isst sie denn Stückchen?

Sei mir nicht böse, aber das halbe Buch möchte ich jetzt nicht abtippen.

Es ist das Buch: Kochen für Kinder - Das grosse GU Kochbuch

Lg,
Nina

Top Diskussionen anzeigen