Stillen und Flaschennahrung kombinieren?

Hallo,

ich stille unseren Sohnemann. Er ist 3 Wochen alt.

Um später mal flexibel bei Terminen zu sein und auch mal Oma und Opa das Einhüten zu ermöglichen, würde ich gerne wissen ob man dann auch mal Flaschennahrung zufüttern kann. Diese könnten dann die Babysitter zubereiten und der Kleine wäre unabhängig vom Stillen.

Ist das möglich? Natürlich würde ich damit erst mit 6 Wochen anfangen um eine Saugverwirrung auszuschliessen.

Abpumpen funktioniert bei mir nicht, daher meine Idee mit der Flaschennahrung.

Freue mich auf Eure Antworten!

LG
Lea

1

Klar geht das, warum auch nicht? Achte auf eine Pre HA Milch und versuch brustwarzenähnliche Sauger (Teesauger) zu finden.
Besser als Flasche, fände ich jedoch das Bechern oder Fingerfeeding.

Für mich persönlich war und ist Pulvermilch undiskutabel ;-) (kann bis heute auch nicht pumpen und richte mich nach meinem Sohn)


LG Yvonne

2

hallo
das funktioniert nur, wenn du immer die gleiche mahlzeit (z.B. abends) durch eine flasche ersetzt...alles andere lässt die milch zurückgehen und kann den abstillprozess hervorrufen!!!!
beim abpumpen muss man geduld haben, vielleicht hast du die falsche pumpe....ich komm z.B. mit einer manuellen pumpe besser zurecht!
lg luise

3

huhu, ich auch. ich hab ne einfache handpumpe und pumpe innerhalb 5 min mit paar handgriffen 50 ml raus. also 20 min 200 ml und das reicht dem kleinen.

aber hab gehört das manche wirklich probleme beim pumpen haben, egal welche pumpe.

aber ansonsten würd ich auch vorsichtig sein mit ersetzen, denn man greift in den rytmus ein und damit hab ich mir das stillen bei meiner tochter damals versaut, wegen dem doofe zugefüttere.

lg guppy

4

Hallo also ich habe damals auch bei gefüttert und das war der größte fehler , denn dann hat mein Sohn die Brust verweigert und wollte nur noch die Flasche weil es halt einfacher war !
So hat er mich dann im Stich gelassen mit meine rganzen Milch ;-)

Aber ich würde erst mit ner hebamme oder Fa drüber sprechen wie und wo !!

Gutes gelingen !!

LG Jenny

5

es gibt ja auch Mamas, bei denen das Stillen nicht so klappt oder mit Zwillingen, die dann Kunstmilch zufüttern..nennt sich Zwiemilchernähren oder so..

6

Hi Lea,

meine Jungs sind fast 5 Wochen alt und ich stille beide voll .. darf ich fragen, was bei dir beim Abpumpen nicht funktioniert?

Ich hab die letzten Tag abgepumpt, um mal ein bissl "Arbeit" an meinen Mann abzugeben und mal eine Nacht durchschlafen zu können (sie kommen alle 1,5 bis 2 Std. nachts!) .. das pumpen klappt super (hab eine elektr. Doppelpumpe von Meleda auf Rezept aus der Apo geliehen - die ist super!), meine Jungs verweigern allerdings bis dato strikt die Flasche .. obwohl sie im KH zuerst MuMi via Flasche bekommen haben #gruebel

Zufüttern würde natürlich gehen, kommt aber für mich nicht in Frage - zumindest solange meine Milch noch für beide reicht!
Also, vllt. mal die Pumpe wechseln. Oder dir von Hebi oder Stillberaterin helfen lassen ... ich schick dir via VK auch mal nen Link in dem viel hifreiches steht..

lG,
Julia mit Fredrik&Jesper

7

Also ich hab von Anfang an gestillt und Flasche gegeben, laut Hebamme gibt es nur wenige Babies, die nach der Flasche die Brust nicht mehr akzeptieren. Aber dann bist Du noch flexibler! Ich habe ca. 2 Monate gestillt mit Flasche und dann nur noch Flasche! Und dem Baby geht es gut! Nicht kränklich - keine Allergien....

8

ja das geht schon ...
aber ich hab da meine erfahrungen mit gemacht #schmoll

ich habe beide kinder gestillt und musste bei beiden zufüttern aus der flasche weil sie beide zu früh geboren sind sollten sie so schneller an gewicht zunehmen,hat ja auch gut geklappt...
aber ich habe bei beiden das problem gehabt das sie sich nach einer zeit so an die flasche gewöhnt haben und die brust gar nicht mehr wollten #schmoll

fand ich bei beiden eigentlich sehr schade ich habe gerne gestillt und es ist ja auch das beste was man tun kann,
musste bei beiden leider um den 4ten monat rum abstillen #schmoll
liebe grüße

Top Diskussionen anzeigen