HILFE stillbaby (11M) will nur an brust einschlafen aber kitastart...

hi,

hoffe, irgendwer kann mir helfen. meine maus ist 11 monate alt und noch seeeeehr brustbezogen und liegt es ueber alles gestillt zu werden. sie bekommt auch beikost, aber isst nur sehr wenig. in der hauptsache trinkt sie mumi aus der brust (abgepumptes mag sie nicht).

jetzt faengt in 2 wochen die krippe fuer sie an, da ich zurueck zur arbeit muss. momentan isst sie nicht viel und will nur an den busen und sie schlaeft momentan NUR an der brust ein. sie nuckelt sich quasi immer in den schlaf. wenn ich sie so in ihr bettchen lege geht jedes mal ein riesengrosses theater los. ich lass sie dann auch nicht ewig schreien, da ich absolut gegen diese controlled crying bin...

irgendwelche tipps, bezueglich des nur die brust wollens und auch tipps mit dem einschlafen sind herzlich willkommen.

ach ja, sie wir taeglich ca. 5h in der krippe sein.

danke,
eine verzweifelte lene

1

...mhhhh..das wird am Anfang schon schwer werden!!!
Du mußt versuchen, ihr vielleicht ein anderes Einschlafritual anzugewöhnen, wzb.singen, Buch angucken,beten........und dann Licht aus, Spieluhr an.....tja...und dann schreien lassen!...ich weiß, das klingt hart,-aber nach ner Woche müßte sie es geschafft haben bzw.sich damit abgefunden haben!!

...naja...wenn es nicht klappen sollte,-iss es ja eigentlich ned schlimm,-denn in der Kita wird sie ja ned unbedingt schlafen, oder???Sie iss ja nur fünf Stunden da.Vielleicht hast Du auch Glück und sie schläft dort ohne Probleme!!!Denn sie wird dann schon merken, dass Du ned da bist,-also somit auch keine Brust!!!
Ich wünsche Dir viel Glück!!Und mache es so, wie Ihr Euch dabei wohl fühlt!!!
LG daisy

2

Hallo,

mein Leon ist bis vorgestern auch nur an der Brust eingeschlafen und ist nachts alle 2 Stunden aufgewacht und wollte an die Brust. Von Ferbern und Co an sich habe ich niemals etwas gehalten. Ich möchte jetzt aber auch bald wieder arbeiten und muss auch mal wieder schlafen... also habe ich ihn gestern mittag mal in sein Bett gelegt und natürlich meckerte er -also bin ich alle 2-3 Minuten rein und habe mit ihm gesprochen, ihn gestreichelt und wenn ich das Gefühl hatte grad gehts gar nicht mehr habe ich ihn auch hochgenommen.Nach einer Stunde schlief er. Gestern abend habe ich ihn gebadet, eingecremt, habe ihn in seinem Zimmer sitzend noch einmal gestillt und habe ihn dann in sein Bett gelegt- ich habe mich wieder auf eine Stunde eingestellt aber nach 15 Minuten meckern schlief er..... und das war die erste Nacht in der er 6 Stunden am Stück geschlafen hat ohne aufzuwachen. Heute abend ist er nach 2- 3Minuten meckern eingeschlafen....nie hätte ich gedacht das so etwas für mich in Frage kommt aber es hat ganz toll und ganz schnell und problemlos geklappt.Vielleicht funktioniert es ja auch bei euch :-)

Lg Miriam

Top Diskussionen anzeigen