Kartoffelbrei erst zähflüssig, nach Auftauen klumpig - Was ist falsch?

Hallo,

ich koche selbst für mein Baby. Er lehnt zwar alles konsequent ab (8 Monate, wird noch voll gestillt - zwangsläufig), außer 1 - 2 Löffel Hirsebrei mit Birne, aber ich probiere es doch immer wieder.

Karottenbrei ist mir gut geglückt, fand ich sehr lecker. Auch Pastinaken waren ok. Jetzt habe ich Kartoffel-Möhre-Pastinake gekocht. Püriert und durch´s Sieb gestrichen. Das ganze wurde sehr zähflüssig. Ich habe es eingefroren, heute was aufgetaut. Es wurde richtig stückig und klumpig. Musste es nochmal durch ein Sieb streichen aber es wurde einfach nur zum ... würgen.

Was habe ich denn falsch gemacht? Es lag bestimmt an den pürierten Kartoffeln mit der Stärke, oder?

Wie macht ihr das? Nur stampfen und durch ein Sieb? Was habe ich denn falsch gemacht?

Danke...

1

hi,

ich friere Kartoffeln nicht ein...
die schmecken dann total eklig...
ich würde neue kochen, ist ja schnell gemacht

ich hab Kartoffeln am Anfang püriert und etwas Margarine und Milch dazugegeben (1er) mitlleirweile isst Kyra sie ganz.

lg
Sunny

4

Hab mal ne Frage, wenn es okay ist:
machst Du Milch und Butter an die Kartoffeln, wenn Du einen Gemüse-Kartoffelbrei machst? Oder wenn Du Kartoffel pur gibst?
Wäre super, wenn Du mir antwortest!

5

hi,

das mach ich nur, wenn ich Kartoffelbrei so gebe.
Gemischt hab ich Kartoffeln und Gemüse eigentlich selten, weil ich es wichtig finde, ihr ertmal die einzelnen Geschmäcker anzubieten.
also ich mach schon beides zusammen, aber ich vermische es nicht (außer, wenn es Soßen gibt)

lg
Sunny

weiteren Kommentar laden
2

Ich friere Kartoffeln auch ein.

Ich vermische es beim Auftauen allerdings mit dem anderen Gemüse und gebe Öl und einen Schuss Saft hinzu (zuckerfreier O-saft). Dann lässt sich alles ganz gut miteinander verrühren und es schmeckt prima!

PS: Sieben tu ich es gar nicht.

LG Snitte

3

das kenne ich auch... manchmal wird der brei auch so klumpig, wenn er nach dem auftauen nicht richtig heiß wurde!

ich erhitze den brei jetzt immer stark und lasse dann abkühlen.

lg, Kathrin mit Lotta (5;11), #stern, Linnéa (10,5 Monate) und Lasse (20+2)

Top Diskussionen anzeigen