Was darf man an Gemüse essen beim stillen ?

Hallo Stillmamas,

ich weiß das jedes Kind anders auf blähende Lebensmittel reagiert, aber es wäre echt hilfreich, wenn man nicht immer erfahren würde, was man nicht essen darf, sondern was man noch unbeschwert essen darf. So hab ich das Problem mit Gemüse. Momentan komme ich nur auf Möhren, die ich noch essen dürfte.

Also unser Max (2 Monate) hat Gott sei Dank noch keine 3 Monatskoliken gehabt. Er hat halt ab und an mal Blähungen, aber das hält sich in Grenzen. Mein Freund ist da nur etwas genervt, wenn es so ist, dabei erlebt er es ja nicht mal richtig, wenn Max Blähungen hat. Ich sehe das auch nicht so dramatisch, da ja ich die Blähungen mit Max aushalten muß. Aber natürlich will ich es auch nicht provozieren, denn quälen soll sich mein kleiner Schatz ja auch nicht.

Auf einer Seite soll man unbedingt versuchen zu stillen, was ja so toll ist, aber dann kriegt man nur Verbote vorgehalten, statt mal zu sagen, was man essen kann.

Könnt Ihr mir da helfen?

Grüsse,
Conni

1

Hallo,

also ich habe generell alles gegessen. Die ersten zwei Wochen habe ich noch darauf geachtet, janichts blähendes zu essen. Aber immer öfter las ich, das es gar nicht wirklich nachgewiesen ist, das blähendes Gemüse auf die Muttermilch auswirkungen hat. Auch mein Kinderarzt sagte mir das schließlich. Also habe ich es mir ab da schmecken lassen und meine Tochter hatte nie Probleme!

Aber als kleine Auswahl zu Möhren (die es bei mir auch nur gab!);-) :
Aubergine und Zucchinie geht und ist lecker zuzubereiten, auch ein Gurken- bzw. Paprikagemüse kann superlecker sein. Man kann da viel neues entdekcen in der Zubereitung und lernt noch dazu beim kochen! ;-)

LG

2

hallo,

also ich habe auch generell fast alles gegessen. ich habe mich bei zwiebeln bissl zurückgehalten und anfangs bei knoblauch. bohnen auch nicht im übermass.
wenn ich gemerkt habe, dass er nach einer eminer mahlzeiten reagiert, habe ich es reduziert, nochmal probioert und wenns dann ging, war es ok.

ich hab nach ner weile rausgefunden, dass ich knoblauch und co normal essen kann, nur bei zitrusfrüchten musste ich vorsichtig sein, da er davon einen wunden po bekam. das wars auch schon.

mach dir nicht so einen stress! frauen in südamerika haben bohnen als grundnahrungsmittel und würden nur mit dem kopf schütteln, wenn sie hören würden, dass sie es weglassen sollen!
aneder länder würzen ihr essen viel stärker und schärferm, auch die stillenden frauen.

es ist somit von kind zu kind verscheiden.

lg,

schullek

3

Hi Conni,

also ich konnte teilweise die ersten Monate fast gar nichts essen....
Meine Tochter hat auf alles Mögliche reagiert und ich wußte manchmal gar nicht, was ich essen sollte.

Ich hab dann erstmal auf Kohl verzichtet. Nach und nach hab ich dann so einiges probiert und es ging immer besser. Die kleinen Bäuchlein müssen sich wohl erstmal dran gewöhnen...

Brokkoli z.B. hat prima geklappt, Rotkohl, Blumenkohl dagegen gar nicht.

Probier mal Kürbis... #mampf hätte ich nicht gedacht, aber schmeckt echt lecker...
Oder Zucchini...

Grüne Blattsalate gingen übrigens auch nicht bei mir... musste ich auch erstmal drauf verzichten... :-(

Probier es einfach ein bisschen aus.

Trotzdem guten Appetit #koch :-p

4

Hallo!

Generelle Verbote gibt´s eigentlich nicht. Ich stille jetzt mein zweites Kind und bei beiden konnte ich alles essen. Mein großer Sohn André hatte auch keine Blähungen bekommen, als ich Zwiebelkuchen gegessen habe. Jonas hat zwar Blähungen, aber ohne Schmerzen 8er weint nicht deswegen) und es ist auch nicht abhängig von dem, was ich esse oder eben nicht esse.
Bei uns gibt´s sehr häufig Zucchini, Aubergine, Paprika, Möhre, Gurke, Salat, Champignons und Brokkoli. Andere Gemüsesorten wie Porree, Rotkohl o.ä. gibt´s auch mal, aber seltener weil mein großer Sohn die weniger gerne mag, auch wenn er sie isst.

LG Silvia

5

Hallo Mädels,

vielen Dank für eure schnellen Antworten.

Eigentlich stresst mich da eher mein Mann und ich sehe es auch eher entspannt, da ich das ja dann mit meinem Kind ausbaden muß und er ja auf Arbeit ist. Aber man kann ja auch drauf achten und muß es nicht provozieren.

Mensch auf Zuccini und Kürbis und so bin ich gar nicht gekommen. Stimmt ja das gibt es ja auch noch. Na mal sehen.

Liebe Grüsse und vielen Dank für eure Hilfe.
Conni

6

Hi,

Spargel kannst Du auch noch Essen (also aus gem Glas), ist ja noch keine Saison wieder.

LG

Top Diskussionen anzeigen