Jemand hier mit Bandscheibenvorfall in der Stillzeit

Hallo!
Nach wochenlangen heftigen Rückenschmerzen wurde bei mir nun ein Bandscheibenvorfall (Lendenwirbelsäule) diagnostiziert.
Ich möchte aber gerne noch mindestens 2 Monate voll stillen und danach teilweise.
Muss ich Medikamente nehmen (bzw. darf ich), oder kann der Vorfall auch alleine wieder weggehen?
Freue mich über viele Erfahrungsbercihte!
Sproetzi

1

Hallo,

ich hatte vor 14 1/2 Jahren bei meiner ältesten Tochter auch nach der Geburt einen Bandscheibenvorfall.
Ich habe trotz Schmerzen noch 13 Monate gestillt.

Anfangs wollten die Ärzte operieren, da die Schmerzen sehr stark waren und auch schon Lähmungserscheinungen im Bein auftraten.
Da meine Tochter jedoch jegliche Flaschennahrung verweigerte, wurde der OP-Termin immer verschoben.
Nach ca. 9 Monaten war der Vorfall dann schmerzfrei (verknorpelt) und die OP wurde ganz verworfen.
Ich habe in der Stillzeit ca. 35 kg abgenommen, was wohl der Grund für die Erhohlung meines Rückens war.

Seit dem habe ich immer mal wieder Probleme (vorallem bei kaltem Wetter), aber ich bin bis heute nicht operiert worden.:-)

Gute Besserung und LG von Doris

Top Diskussionen anzeigen