Dringend!Nesselsucht durch stillen aufs Baby übertragbar?

Hi,

ich weiß, diese Frage klingt etwas dämlich, aber ich bin mir grad total unsicher. Bin heut morgen aufgewacht und hatte an den Unterschenkeln und Ellenbogen juckende Quaddeln Außerdem hatte ich gestern unmittelbar nach dem Abendessen Bauchschmerzen und auch Durchfall. Ich tippe darauf, dass ich irgendwas nicht vertragen habe und nun eine Art Nesselsucht habe. Bei einem Arzt war ich noch nicht, das gestaltet sich mit meinem Baby auch noch etwas kritisch. Ich will ihn auch nur sehr ungern mit zu einem Hautarzt nehmen....
Nun stille ich voll und habe die Kinderärztin angerufen, um zu fragen, ob es da ein Problem gibt. Sie meinte, dass ich gtrost weiterstillen soll. Jetzt ist mir aber im nachhinein eingefallen, dass mein Spatz gestern Nacht auch Durchfall hatte. Die Ärztin ist jetzt nicht mehr erreichbar, deshalb an euch die Frage:
Hat das evtl. was miteinander zu tun? Nicht dass mein Kleiner nun auch solche Quaddeln bekommt?!
Kann mir einer helfen oder einen Tipp geben? Wenn bei mir diese Quaddeln bis morgen nicht weg sind, wollte ich inen Hautarzt aufsuchen-um das mal vowegzunehmen.

Danke euch für die hoffentlich hilfreichen Antworten.

lg, ktit und timon*07.05.08

1

du kannst wirklich beruhigt weiterstillen. ich hatte zwei mal nesselsucht nach der geburt und habe immer voll gestillt und beide male musste ich medikamente bekommen (heute würde ich mich eher homöopathisch behandeln lassen), dait es weggeht. die waren stillverträglioch. allerdings wusste das die hautäzrin nicht, ich musste es erst mit der kiä, die auch stillebraterin ist abklären. wenn du noch keine stillberaterin hast, wär das ne gute möglichkeit kontakt aufzunehmen.

lg,
adina

Top Diskussionen anzeigen