Welchen abendbrei????Bitte erfahrungen!!

Hallo
ich möchte irgendwann brei geben und dann natürlich wenn Oliver seinen mittagsbrei isst dann abends was geben!! besser gesagt möchte ich das so spät abends machen so 1,5 std vors bett geben und dann noch ne flasche!so plane ich das aber man weis ja nie wie es kommt!den ich möchte nicht das er mit vollen magen ins bett geht da er eh verdauungs probleme hat!

so meine hebi sagte ich soll keinen fertig brei nehmen!
jetzt meine frage ist der wirklich so schlimm????ich meine ich werde die ersten wochen nichts mit schocko nehmen oder vanille,.....!und welche währen gut wenn man mal so ein brei nimmt???qalso Milupa möchte ich nicht nehmen nachdem ich das in ubia gelessen habe!und alete auch nicht da Oliver von alete pre blähungen bekommen hat!oder ist das was anderes???

sie sagte ich soll dinkel nehmen aber das macht Blähungrn habe ich gehört!
so was kann ich noch nehmen!ich möchte auch was nehmen was ich unterwegs machen kann!!!
sind die sachen von DM gut die heisen glaub ich altura oder so ähnlich!!
und ich soll immer früchte rein tun in den brei!!aber nur birne apfel und Bannane!kann ich auch andere früchte nehmen??

und wie sind diese gute nacht gläschen mit gries und so?????????

bitte schreibt mal eure erfahrungen!

danke schonmal falls ich nicht antworten kann!

LG
sonja und Oliver *06.
08

1

Hallo...

schau mal hier...
http://www.alnatura.de/e15100.php?warengruppe=1028&artikelgruppe=1395

Ich persönlich mache die Breie selbst, ich halte nichts von Fertigmilchbreien und schon garnicht von diesen Gute-Nacht- Produkten #contra
Da sind viel zu viele unnötige Inhaltsstoffe drin, Folgemilch, die nicht notwendig ist usw.


Gerade wenn Dein Kind Probleme mit Blähungen und der Verdauung hat, würde ich an Deiner Stelle penibelst darauf achten, was er zu essen bekommt. Das kannst Du am besten, wenn Du Breie selbst machst. Das ist doch mega einfach. Rühr seine gewohnte Flaschenmilch an und rühre darunter Flocken von Alnatura oder Holle usw. Noch etwas Obst oder als herzhafte Variante Gemüse dazu und fertig ist der Abendbrei.


LG Yvonne

4

danke für die antwort!

kann ich verschiede sachen nehmen mal reisflocken oder mal haferflocken oder sollte es immer das gleiche sein?

lg
sonja

7

Wenn ein Getreide eingeführt ist ohne Unverträglichkeit, dann versuch das Nächste....
Wobei ich persönlich gerade beim allgemein nicht so leicht verdaulichen Getreide an Deiner Stelle nicht so oft wechseln würde. Aufgrund der von Dir angesprochenen Verdauungsprobleme. Achte da doch auf stuhlauflockernde Sorten....


LG Yvonne

weitere Kommentare laden
2

Kauf Dir die Getreideflocken z.B. von Milupa oder Alnatura. Da gibt es Reisflocken (sind am besten für den Anfang, da glutenfrei und leicht verdaulich), Grieß, Hirse, usw. Die rührst Du dann einfach mit seiner Milch an und gibst noch Obst hinzu.

Wenn Du noch stillst, kannst Du den auch mit MuMi anrühren oder machst den Brei einfach nur mit Wasser an, als einen GOB und stillst noch hinterher. So mach ich das.

LG Katja

5

danke dir!
das heist ich kann alle mal nehmen?
ne will schon obst rein tunwelches ist das beste?
lg
sonja

12

Also ich würde mit Reisflocken beginnen, eben weil die so gut bekömmlich und glutenfrei sind. Später kannst Du ja dann mal wechseln, wenn Du möchtest. Ich bin bei den Reisflocken geblieben, die schmecken ihr halt. Jetzt bekommt sie schon Brot. Sie ist es aber nur trocken #augen deshalb mache ich ihr immer noch den Brei dazu, halt nur weniger.

Also ich nehme immer Apfel oder Banane oder Apfel/Banane. Birne geht auch, nur davon bekommt meine, wenn ich das Abends gebe in der Nacht Bauchschmerzen. #schrei Deshalb gebe ich Birne nur Mittags als Kompott.

LG Katja + Elisa 10 Mo.

weitere Kommentare laden
3

Also ich nehme den Bio-Getreidebrei von Milupa, speziell die Reisflocken ab 4. Monat. Die rühre ich abends einfach mit unserer Pre-Milch an, ein bißchen Fruchtmus dazu, fertig!

Und Max liebt das über alles. Die Reisflocken an sich sind halt sehr "mild", nicht klumpig und haben eigentlich keinen typischen Eigengeschmack, dh. du kansnt ganz leicht mit ein bißchen Obst den Geschmack variieren, oder du lässt das Obst weg, dann schmeckt der Brei einfach wie die Milch.

Lg und ich hoffe, ich konnte dir ein bißchen helfen.

PS: da gibts auch noch haferflocken statt Reisflocken. Das ist zur zeit unser GOB.

6

danke für die antwort.was nimmst du für obst?
lg
sonja

8

Entweder apfelmus (ohne Zucker - halt selbstgemachtes oder es gibt bei vielen Bioprodukten auch große Gläser Apfelmus ohne Zucker - ist günstiger als immer die kleinen babygläschen) oder Birnenmus, machmal auch banane kleingedrückt mit ein bißchen wasser und dann halt zwischen den Brei gerührt.

Manchmal nehme ich auch die Aletefrüchtebecher für babys, sind immer noch günstiger als die Gläschen.

Jetzt sammle ich schon fleißig leere Gläschen und wenn dann richtig die Apfelsaison ist, mach ich viel Apfelmus, füll das in die Gläschen und frier es ein.

Top Diskussionen anzeigen