Breistreik!!! Schnief...

Mein Sohn (27 Wochn alt) bekommt schon seit ca. 5 Wochen mittags Brei zum essen. Haben jetzt auch schon Abend umgestellt. Das ganze ging erstaunlich gut und hat wirklich von heute auf morgen geklappt.
Doch jetzt seit ca. 1 Woche geht's mit dem Abendbrei überhaupt nicht mehr. Bisher haben wir den immer per Löffel gegeben und da hat der Kleine geweint ohne Ende. Also gab's wieder die Breiflasche.
Jetzt seit zwei Tagen geht das gleiche Spiel mittags und nachmittags los. Da geht überhaupt nix mehr mir Löffel, wird andauernd geweint.
Ich hab irgendwo mal gelesen das das vom zahnen kommen kann. Ist da etwas dran???

Ich verzweifle noch mit meinem kleinen Schatz!

1

Dein Baby gibt dir m. M. n. ein eindeutiges Signal - Nein zur Beikost.
Das solltest du respektieren und es nicht (sorry) verarschen über Brei in Flasche...mal von den ethischen Gründen abgesehen ist das wirklich alles andere als gesund und empfehlenswert.
Wieso gehst du nicht einfach auf die Bedürfnisse deines Kindes ein und lässt das dann mit dem Brei? Eigentlich kommt Säugling von Saugen ;-) Also Milch und nicht Brei.

LG

2

Also ich glaube Du hast da etwas falsch verstanden oder ich hab mich nicht richtig ausgedrückt.
Mein Sohn Benjamin möchte schon Brei haben, hab ja auch geschrieben das es super geklappt hat nur seit ca. 2 Tagen nicht mehr.
Der Abendbrei ist weder eine Verarsche noch ethisch schlecht, da ich ihm genau nach Rezept aus einem Babykochbuch den Brei zubereite und ich denke diese Autoren wissen was sie da schreiben.

Aber es beantwortet auch meine Frage nach dem zahnen nicht.

3

Das Rezept mag ja toll sein, das bestreit ich gar nich, aber trotzdem gehört Brei nicht in die Flasche. Flasche=Trinken.
Und ich kann mir kaum vorstellen, dass es heutzutage noch Autoren gibt, die in ihren Büchern empfehlen, Brei in Flaschen zu füllen ;-)
Ansonsten denk ich, hab ich dich schon richtig verstanden...dein Sohn wollte erst essen, und seit 2 Tagen nicht mehr.
Und ja, ich bin nach wie vor der Meinung, wenn du schon schreibst, "es nicht klappt", dann gibt dein Sohn dir ein eindeutiges Signal, nämlich dass er grad nicht essen möchte. Wenn ein Baby wirklich beikostreif ist, dann "klappt das" auch.
Mitm Zahnen hat das nix zu tun #kratz

LG

weitere Kommentare laden
5

Hallo Tanja,

ich denk schon, dass es durch das Zahnen kommen kann bzw. durch den Schub. Kann natürlich auch derzeit noch mit anderen Umständen (du weißt schon, dein kleiner Pirat) zusammenhängen.

Probier doch mal ein Gläschen aus. Vielleicht klappt es dann wieder!
Hab ich hier grad gelesen.

LG Ela & einer schlafenden Charlotte

Top Diskussionen anzeigen