Flaschennahrung zum Durchschlafen?

Hallo Ihr Lieben,

ich hätte da mal eine Frage, mein Sohn wird am Montag 12 Wochen alt. Ich lege ihn abends gegen acht hin, und er schläft dann meist bis halb zwei, ab da kommt er dann alle 2-3h.
Ich habe jetzt schon des öfteren gelesen, dass man abends dann ruhig eine Flaschennahrung geben soll, die sättigender ist. Ich stille sonst voll.
Hat jemand Erfahrung damit? Wenn ja, welche Nahrung nimmt man dann am besten?
Über Antworten würde ich mich sehr freuen.
Liebe Grüße
Sandra mit Fabian

1

Du kannst es probieren. Bei uns hat es nichts gebracht. Es ist meistens kein Hunger, wenn die Kleinen in der Nacht kommen. Sie brauchen dann einfach Geborgenheit und Nähe und da hilft die Flasche nicht.

2

Hallo,

auch wenn du das nicht hören wolltest, aber ich rate dir, still weiter!!!!!
Ich musste leider abends zufüttern weil meine Milch nicht gereicht hat und unser Kleiner hatte da große Schwierigkeiten mit der Verdauung. (Hatte ne 1er Nahrung gegeben)
Sei froh wenn du weiterstillen kannst. Wenn du unbedingt etwas ausprobieren möchtest, dann probier Aptamil Pre (gibt es auch als 400gr. Packung). Das ist Muttermilchnah und zum Zufüttern geeignet.
lg Kawie mit Florian

3

Hi,

wo hast Du das denn gelesen?! Willst Du Dir das Stillen mit Macht verderben?! Und außerdem: Dein Kind schläft 7 Stunden am Stück durch!!! Das ist toll! Was erwartest Du denn noch mehr?! Verstehe das echt nicht.

Als Flaschenmilch würde ich nur Pre oder 1er in Erwägung ziehen. Von allem anderen raten Experten ab, nur die Industrie will sie gerne verkaufen.

Noch ein Gedanke bezüglich Flasche: Es gibt Kinder, die werden gestillt und schlafen durch. Es gibt Kinder, die werden gestillt und kommen nachts aller 3 Stunden (ohne 7 Stunden Schlaf am Stück, wie Deines). Es gibt Flaschenkinder, die schlafen durch. Es gibt Flaschenkinder, die kommen auch nachts dauernd. Was sagt Dir das?! Hat alles nichts miteinander zu tun.

Viele Grüße
Sooza

4

Liebe Sandra,

lass das mit der Flasche sein - bringt nichts! Es wird nur dein gut eingespieltes Stillverhältnis ruinieren!
Ich hab bis Mitte 6. Monat voll gestillt und mein Kleiner hat NIE wie deiner 7 Stunden am Stück geschlafen - höchstens mal 3. Mit Einführung der Beikost wurden ganz laaangsam auch die Nächte dann etwas ruhiger....
Mittlerweile, er ist fast 10 Monate, wird er nur noch nachts und morgens gestillt - abends bekommt er vor dem Zubettgehen ein Fläschchen - und es nutzt gar nichts, von wegen durchschlafen! Das Fläschchen hab ich nur eingeführt, weil ich abends unabhängiger sein wollte - klappt gut, aber Julei hat trotzdem noch 1-2 mal in der Nacht das Bedürfnis nach meiner Brust! Und wenn Zähne durchbrechen oder er erkältet ist, sogar noch öfter!
Und: Ich kenne auch jede Menge Stillkinder, die von Anfang an super durchgeschlafen haben - eine Typfrage, wenn du mich fragst!
Also, sei froh über 7 ganze Stunden Ruhe!

Grüße
Kristina

Top Diskussionen anzeigen