Nach dem Stillen Brust leerpumpen?

Hallo liebe Mamis,

mir brennt da was auf der Seele und vielleicht könnt ihr mir helfen.

Unsere Annika ist ein richtig schlechter Esser. Sie schläft an der Brust gerne ein oder nuckelt nach einer gewissen Zeit nur noch rum. Leider habe ich dadurch auch relativ wenig Milch. Meistens ist nach ca. 10 min pro Brust vorbei mit stillen und ich muss zufüttern und selbst das ist ein Kampf.

Nun zu meiner Frage, soll ich nach dem stillen die Brust noch leerpumpen oder nicht? Es heißt ja, dass man durch das Abpumpen langsam abstillen würde aber auch wenn ich wenig Milch habe, so möchte ich Annika diese doch geben und nicht nur auf Flasche umstellen.

Liebe Grüße,
Nina & Annika (8Wochen) #baby

1

Guten Morgen!

Also ich mache das auch. Ich denke, abstillen tut man, wenn man nur pumpt und das dem Baby gibt, dann wirds natürlich weniger, weil die Pumpe nicht so gut "arbeiet" wie ein Baby.

Reste pumpen ist ne gute Sache, ich sammle das, friere es ein und wenn jetzt der Rückbildungskurs losgeht, hat mein Mann einen Vorrat zum Füttern und ich kann ohne Zeitnot teilnehmen.

VLG und viel Erfolg!

2

Hallo Nina,

ich denke nicht, dass man durch Abpumpen nach und nach abstillt. Eine Freundin von mir hat 4 Monate lang nur abgepumpt und per Flasche gefüttert, ohne dass sie Zufüttern musste!

Ich pumpe auch ab und an nach dem Stillen noch ab und habe nicht den Eindruck, dass es der produzierten Milchmenge schadet, im Gegenteil :-)!

Alles Gute,
Ulrike (mit Franziska, 4 Monate)

3

laut meiner Hebamme fördert das Abpumpen die Milchbildung. Weiß nicht ob das stimmt, da ich überhaupt nicht abpumpe..

4

hallo, woher willst du denn wissen, dass du zu wenig milch hast?

10 min pro brust sind nicht zuwenig. abstillen tust du, wenn du zufütterst und nicht durch das abpumpen. lass doch einfach mal die zufütterei weg, zumal es ja anscheinend nicht schön für euch beide ist.
dein kind holt sich genau das, was es braucht - nicht mehr oder weniger.

tip: such dir eine stillberaterin!!! im netz unter lalecheliga oder iblc

"das handbuch für die stillende mutter" herausgegeben von der lalecheliga -nicht teuer und goldwert

lg,
adina

5

Hallo,

meine Maus ( 12 Wochen) trinkt nur nachts 10 min. an der Brust. Sonst ist sie in spätestens 5-7 min.fertig und trinkt auch nur 1 Seite!
Denke mal wenn die Flasche hinterher ein Kampf ist, hat sie keinen Hunger mehr und Du zwingst sie ihr unnötiger Weise nur auf!
Mit 8 Wochen hatte meine auch so ne Brustkrise und wenig/ kurz und überhaupt komisch#kratz getrunken . Das geht vorbei! Laß die Flasche weg und gib ihr nur Brust! Wenn sie im Moment weniger will ist das ok! Sie sollte nur nicht abnehmen.

LG Sanny0606

6

Hallo,

ich zwinge ihr die Flasche nicht auf! Wenn sie nicht mehr möchte spuckt sie aus und das ist dann ok. Mit Kampf meine ich, dass sie dabei immer einschläft und es so lange dauert.

lg,
Nina

7

Ich habe das Gefuehl, dass du dir ein Problem machst, wo keines ist. 10 Minuten pro Brust ist doch prima, wie lang denkst du denn dass das Kind trinken muesste? Und wenn die Flasche danach ein Kampf ist, ist sie offensichtlich nicht noetig. Sorgen muesstest du dir allenfalls machen, wenn die Kleine nicht zunimmt. Ansonsten - froehlich stillen und die Pulle weglassen!
LG
Ina

Top Diskussionen anzeigen