Milchbrei / Rapsöl

Hi!

nun, Thema Milchbrei:

Wir möchten bald mit dem abendlichen Milchbrei beginnen: Gibt man da gleich Obst dazu oder auch erstmal den Brei pur?

Wir haben uns entschlossen, Getreidebrei zu Füttern, den wir mit der Babymilch anrühren. Unsere Kleine trinkt noch die Pre, auf de Packung steht aber mit Folgemilch anrühren. Wie macht Ihr das?

Thema Rapsöl:

Das Rapsöl, das man zum Gemüse-Brei mittags geben soll, gibt man das NUR zum Gemüse-Kartoffel-Brei oder auch zu dem mit Fleisch?

Außerdem habe ich hier irgendwo gelesen, dass man raffiniertes Rapsöl nehmen soll, kein natives. ICh war aber jetzt schon in diversen Geschäften und habe nur natives gefunden. Was nehmt ihr?

Freu mich auf Eure Infos
Ciao #mampf
Antje

1

Hallo!

Du kannst es ja mal Brei pur versuchen, aber ich finde das schmeckt total bescheiden...Sarah hat den Brei auch nur mit etwas Obstmus gemocht;-)

Zum Anrühren kannst Du ruhig Eure gewohnte Pre-Milch nehmen, das ist kein Problem. Für Pre-Milch darf ja grundsätzlich nicht geworben werden, vielleicht schreiben die Hersteller deswegen was von Folgemilch auf die Packung#kratz Aber es geht definitiv auch mit Pre.

Ich gebe immer etwas Öl in den Mittagsbrei, auch zu den Fleischmahlzeiten. Wir verwenden das "Rapso"-Öl, das gibt es eigentlich in fast jedem Supermarkt. Es steht soweit ich weiß nix von kaltgepresst drauf, deswegen denke ich es ist ok.

LG,
darkblue + sarah (*7.10.06)



2

Hallo Antje,

ich habe den abendlichen Milchbrei gleich mit Obst angerührt und nicht nur die 20 g Obst sondern mehr, da Willi den Brei sonst gar nicht gegessen hätte. Beginnen sollte man dabei erst mit Apfel, Birne oder Banane. Erst wenn das Baby diese drei Sorten Obst verträgt, kann man zu anderen Sorten greifen.

Ich habe den Brei mit Folgemilch angerührt. Aber ich denke die Pre wird vielleicht auch gehen - keine Ahnung. Ich habe solche Milch eh nicht im Haushalt gehabt, da ich voll gestillt habe.

Fett soll man auch in den Brei mit Fleisch geben. Du kannst hierfür Raps-, Sonnenblumen-, Maiskeimöl, Butter oder Sahne verwenden.

In den Büchern steht tatsächlich immer was von raffiniertem Öl. Grund: im raffinierten Öl gibt es keine oder kaum schädliche Rückstände. Allerdings habe ich ebenfalls noch kein raffiniertes Öl gefunden. Ich nehme normales (kaltgepresstes) Öl aus dem Bioladen und gehe davon aus, dass dort die Schadstoffbelastung äußerst gering sein dürfte.

LG Sabine

3

Sahne ... ??? #kratz

Sahne ist ein Kuhmilchprodukt und dementsprechend eher ungeeignet, würde ich mal sagen.

Alex - die auch Rapso Rapsöl oder Bio-Sonnenblumenöl vom Aldi nimmt

5

Hallo Sabine,

also Butter und Sahne bestehen ja aus Kuhmilch und das sollte man im ersten Jahr eigentlich nicht geben...

Außerdem können Babys kaltgepresstest Öl nicht verwerten, egal ob Bio oder nicht.

Andrea

weitere Kommentare laden
4

Hi Antje,

weil nichts auf der Flasche stand, habe ich eine Anfrage an Rapso geschickt und eine sehr ausführliche Mail zum Herstellungsverfahren und Eignung für Babynahrung erhalten.

Fazit: Es ist raffiniert und hervorragend für die Herstellung von Babynahrung geeignet.

LG Tenea

Top Diskussionen anzeigen