Katzenfutter Frage

Hallo,

meine Perserkatze war immer recht dünn. Vor Jahren hatte sie mal einen Autounfall und ist seitdem drin. Sie bekommt gutes Futter mit hohem Fleischanteil und ohne Zucker und Getreide usw... nun ist es aber so, das ich letztens mit ihr beim TA war und die Ärztin meinte, das sie sich aber ein ganz schönes Bäuchlein angefressen hat. Sie ist (noch) nicht zu dick, aber wenn es so weiter geht, dann wird sie es. Vom derzeitigen Futter bekommt sie nur1x /Tag was und auch nur eine kleine Schlale. Und dann maunzt sie die ganze Zeit, weil sie HUnger hat... zwischendurch bekommt sie noch ein wenig TF.
Deswegen möchte ich hier fragen, ob ihr ein gutes Futter kennt, was aber nicht mehr dick macht... wer hat Rat??

Vielen Dank

1

Huhu,
erstmal würde ich das TroFu komplett streichen; als Snack dann eher gefriergetrocknetes Fleisch.

Wie alt ist sie ?

Katzen sind in der Natur Häppchenesser (hier ne Maus, da ein Vogel), deswegen ist am artgerechtesten eine all you can eat-Fütterung. Natürlich überfrisst sie sich dann erstmal, weil sie nicht kennt, das IMMER Futter zur Verfügung steht. Aber gesunde Katzen entwickeln ein normales Sättigungsgefühl und nehmen sich, was sie brauchen. Bedingung: rund um die Uhr hochwertiges Futter.

Andersherum jedoch, wenn es nicht genug gibt, bunkert der Körper dies in Fettreserven, könnte ja wieder ne Hungersnot ausbrechen... hoffe du verstehst, wie ich das meine?

Wenn sie allerdings schon älter ist, weiß ich nicht, ob sie ein gesundes Fressverhalten noch lernen kann.

Was fütterst du denn aktuell?

2

Trockenfutter ist da allgemein nicht so gut weil es ja aufs Gewicht gesehen sehr viele Kalorien hat. Katzen trinken sowieso tendenziell zu wenig.
Wir mischen manchmal etwas Wasser ins Futter, macht ihnen nix aus, so ist der Magen etwas voller und mehr Flüssigkeit.

Top Diskussionen anzeigen