Keine Ahnung was ich machen soll

Tierheim.

Was gibt es denn da zum kötzeln?sie hat doch recht.

Woher weißt du, wie furchtbar es für Hunde ist? Schon mal Hund gewesen? Wer soll die Unwissenheit sonst ausbaden? Meiner Meinung nach gibt es für genau so etwas tierheime, oder habe ich es falsch verstanden?

Ich habe jahrelang im Tierheim ausgeholfen. Ich bin zwar meines Wissens nie Hund gewesen, aber das Helfen im Tierheim hat gereicht,um zu wissen, dass Hunde da sehr leiden.

Nach meinem Verständnis leidet der Hund in seinem aktuellen Zuhause aber auch nicht zu knapp...

Scheinbar haben hier alle Beteiligten keine Ahnung, was ein Hund braucht. Daher würde ich auch zum Tierheim raten, bevor ein dritter Besitzer mit dem Hund überfordert ist.

Hätte die TE den Hund nicht aufgenommen, wäre er wahrscheinlich eh im Tierheim gelandet.

Je kleiner der Hund ist, umso besser seine Chancen auf eine schnelle Vermittlung. Die Zwerge sitzen üblicherweise nicht lange im Tierheim.

Jaaa ich hab nur so unglaublich schuldgefühle. Habe ich auch so da sie arm ist. Ich werde wahrscheinlich keine andere Möglichkeit finden.

Mein Mann ist strikt dagegen aber helfen tut er nicht dabei sagte er das er unbedingt den Hund wlll und sich kümmert naja das tut er jetzt nicht da er zu müde ist und den ganzen Tag schläft.

Ja. Kannst du auch haben. Wobei ich mich ernsthaft fragen muss was an einem chi so aufwendig in der Betreuung ist dass es derart ausufern musste...

Es ist nicht das rausgehen. Oder füttern.
Sie isst ihren Kot wir haben ein Baby ich kann die 2 nie zusammen lassen was der Tierarzt auch mir sagt. Dadurch muss ich sie trennen so ist der Hund immer weggesperrt und sie tut mir leid.

Man muß mit einem Hund aber auch raus gehen, damit er dort seinen Kot absetzen kann. Dann macht man ihn in eine Tüte und wirft ihn weg. Und wieseo können HUnd und Baby nicht in einem Raum sein? Einer von beiden dann halt in einem Laufstall, wenn man es nicht schafft die beiden auseinander zu halten.

Für mich klingt das so, als wäre der Hund noch nicht stubenrein... Beim Spazieren gehen sollte es möglich sein den Hund am fressen seines Kots zu hindern. Wenn er aber immer wieder irgendwo in die Wohnung macht..

Öhhhm, es ist genau so ein HUND mit Bedürfnissen und Anspruch auf Beschäftigung wie meinetwegen ein Rottweiler oder ein Labbi!?
Nur weil der Hund klein ist, kann man ihn weniger auslasten?
Nicht ernsthaft, oder?

Auf keinen Fall sollte der arme Hund jetzt noch einmal privat SO vermittelt werden wie es jetzt passiert ist und - sorry - jemand, der so wenig über die Bedürfnisse eines Welpen weiß bzw diese dermaßen ignoriert, kann doch überhaupt nicht beurteilen, wo der Kleeine gut aufgehoben ist!

tierheim ist gaaaaaanz schtecklich.

ein nächster halter der mit einen welpen nicht zurecht kommt ist viel besser!

wir hatten so einen wanderpokal!

Ich schrieb doch später mit Tierschutzverein usw 🙄also bitte weiter lesen.

Ich hab genug Tiere, Wanderpokale, psychisch gestörte usw.
Tierheim ist dennoch oft ein Trauma.

Ich bin froh, dass es Tierheime gibt.
Aber es ist eben trotzdem etwas anderes als eine Wohnung oä

OK danke ich ruf Morgen früh sofort an.

Jaa ich war beim Tierarzt so fehlt ihr nix. Ich denke sie fühlt sich sehr alleine deswegen tut sie es. Das tut mir so leid aber danke für die Information ich werde morgen anrufen

Top Diskussionen anzeigen