Frage an die Hundebesitzer mit Kind

Im Gegenzug erlaube ich übrigens auch fremden Kindern nicht, unseren Hund anzufassen.
Ich weiß, dass unserer Hündin das unangenehm ist und sie bellt dann auch mal ein Kind an.

Das mit dem anderen zimmer wäre eine gute Idee gewesen, bin aber nicht drauf gekommen. Andererseits schade das ich meinen Hund wegsperren muss nur weil die Kinder ihn nicht in Ruhe lassen können. Aber ich bin froh das auch andere meiner Meinung sind, ich dachte schon ich hab was völlig falsch gemacht.

Deine Freundin braucht eine Erziehungsberatung, also einen Erziehungstrainer.

Ja das dachte ich mir gestern auch. Also wenn ich den Kindern mehrmals sagen muss sie sollen von der box fern bleiben weil es sein Rückzugsort ist und sie absolut nicht hören, dann sollte ich wohl erstmal meine Erziehung überdenken ..

ach, die TE hat sich nicht falsch, sondern zu zögerlich verhalten.

Im Sinne der guten Gastfreundschaft.
Die hört bei mir aber auf, wenn jemand
a) seine Kinder tun und lässt, wie sie wollen
und
b) wenns um das Wohlbefinden vom Hund geht

Sie hat geantwortet, dass sie sie verschickt hat. Gott sei Dank, für mich las es sich so als hätten die Kinder da lange Zeit den Hund belästigen „dürfen“.

Autokorrektur? Bin am grübeln, was dein kryptischer Text bedeutet#rofl

Österreichisches deutsch ? Geht es ums „verschickt“? Sie weggeschickt von ihrer Wohnung 😉

ahhhhhh. Weg geschickt. Sorry, manch mal sitze ich tonnen schwer auf der Leitung#schein

Hab nach 30 min gesagt das es jetzt zu viel ist und das sie bitte heim fahren sollen. Haben sie dann auch gemacht

Achso gott sei dank, das kam ursprünglich nicht so rüber. Ich hätte soo Panik, dass mein Hund sich das merkt und plötzlich aggressiv gegenüber Kindern wird. Da hört der Spaß auf.

Deine Freundin hat sich falsch verhalten. Das nächste Mal schick sie heim.

Ich verstehe dein verhalten nicht. Ich hätte den Kindern ordentlich klar gemacht, dass der Hund kein Spielzeug ist und sie von der Box wegbleiben sollen. Dass sie sich ruhig Verhalten sollen und warten, bis der Hund evtl. Zu ihnen kommt.

Dann wäre es weder für dich. Noch für den Hund so stressig gewesen.

Dein Hund braucht keinen Trainer. So ein Blödsinn.

Wir haben auch schon immer Hunde, aber auch vier Kinder. Von Anfang an haben wir ihnen und auch den Besuchskindern beigebracht, dass die Hundebox und Körbchen tabu sind. Das sind die Rückzugsorte der Hunde, wo sie in Ruhe gelassen werden.

Top Diskussionen anzeigen