Notlage mit Hund / Pflegestelle auf Zeit

Hallo ihr Lieben,

wir befinden uns leider in einer Notlage, ich möchte bitte keine Vorwürfe ernten.

Nun vielleicht kann uns ja jemand helfen, zu unserer Geschichte.

Wir sind eine kleine Familie, 1 Kind, 1 Katze und 1 Hund.

Wir wohnen in einer großen Wohnung mit Gartennutzung ( alleiniger ) in einem Mehrfamilienhaus.

Wir haben uns im Juni einebnen welpen geholt, sie ist mittlerweile 7 Monate alt und ist ein Schäferhundmischling.

Sie ist stubenrein und mitten in der Erziehung.

Wir haben damals die mündliche Zustimmung vom Vermieter zum Hund eingeholt.

Wir haben über uns eine leider sehr aggressive, vorher Drogenabhängige, sehr unfreundliche Nachbarin.
Sie hasst uns da wir die größere Wohnung haben und einen guten Lebensstandard genießen und natürlich auch auf die alleinige Gartennutzung bestanden haben.

Sie hasst auch unseren Hund, und macht uns das Leben schwer. Sie ruft die Polizei wenn Der Hund bellt, erfindet Sachen wir sie hätte sie angegriffen usw.
Drohung mit Giftködern haben wir auch erhalten.

Unser Vermieter möchte den Hund nun dank ihr nicht mehr länger dulden.

Wir wollen so schnell wie möglich ausziehen.
Am liebsten ein Haus mit großem Grundstück kaufen, aber das geht nicht so schnell.

Wir müssen die kleine Maus auch zur ihrem Schutz aus der Wohnung nehmen bis wir etwas anderes haben.

Wir haben leider nur einen freund der sie eventuell nehmen kann 😞

Wenn das nicht klappt ( es liegt an seinem eigenen Hund ) weiß ich nicht wohin !

Gibt es vorübergehende Pflegestellen für Hunde, die man dann zurück holen kann ?
Wir würden auch dafür bezahlen. 😞

Lg

2

Dass ihr den Hund schützen wollt und müsst ist klar. Unter Umständen gibt es aber andere Möglichkeiten als ihn wegzugeben.

Bestreitet denn der Vermieter, dass er seine mündliche Zustimmung gegeben hat? Einfach so widerrufen ohne dass etwas vorgefallen ist und ohne eine angemessene Frist einzuräumen, bis ihr eine andere Wohnung gefunden habt, kann er nicht.

Wie lange bellt denn euer Hund? Beziehungsweise was ment die Polizei wenn sie gerufen wird von der Nachbarin?

Hund nur mit Softmaulkorb raus, für den Fall das Giftköder rumliegen ist klar.

Zudem die Nachbarin direkt bei der Polizei anzeigen, das Drohen mit oder gar Auslegen von Giftködern wird streng geahndet. Auch beim Tierschutz melden. Behauptungen ihr hättet sie angegriffen mit Verleumdungsklage kontern.

1

Das hört sich wirklich sehr schlimm an.

Frag einfach mal beim den Tierschutzvereinen in deiner Nähe nach. Oder es gibt auch Pensionen wo man Hunde hinbringen kann.

Das Kennenlernen mit dem Hund deines Bekannten sollte an einen neutralen Platz stattfinden. Normalerweise dürfte das bei so einer jungen Hündin kein Problem sein.

Ich würde mit der Hündin jetzt nur mehr mit Maulkorb rausgehen. Nicht das die schon wo Gift gelegt hat

Alles Gute

3

Die Drohungen mit Giftködern würde ich gleich mal an die Polizei weiterleiten und Anzeige gegen sie erstatten. Verleumdung wurde auch schon erwähnt. Ebenfalls Anzeige. Man muss sich nicht alles gefallen lassen. Ich gehe mal davon aus, dass euer Hund nicht stundenlang bellt und somit die Nachbarschaft stört.

Es ist ja schon mal gut, dass ihr einen Freund habt, der sich bereit erklärt euren Hund einstweilen zu betreuen. Geht gemeinsam spazieren, dann erkennt man schon ob die beiden sich gut riechen können. Klappt das gut, dann könnt ihr mit eurem Hund einen Besuch wagen beim Freund und weiter sehen. Aber im Normalfall sollte es mit einem älteren Hund und einem jungen ganz gut klappen. Wenn der Ältere auch noch gut erzogen ist, wird sich der Junge das abschauen.
Allerdings besteht dann immer noch das Problem mit einer neuen Bleibe, denn zu lange würde ich den Hund auch ungern beim Freund lassen. Bevor ihr auf Haussuche geht, die ja etwas länger dauern würde, würde ich eventuell eine Mietwohnung in der Hunde erlaubt sind vorziehen. Auch wenn es erstmal keinen Garten gibt. Austoben kann man den Hund auch anders.
Ich wünsche euch alles Gute und dass ihr rasch eine adequate Lösung findet.

4

Habt ihr den Hund von einem Seriösen Züchter? Dann würde ich mit diesem Kontakt aufnehmen. Viele übernhemen gerne in Notlagen die Verantwortung für "ihre Welpen".

Unser Züchter sagte damals, falls wir mit dem Hund wider erwarten nicht zurecht kämen, dass der Hand dann zu ihm zurück kommen soll und nicht einfach in unerfahrene Hände weitervermittelt werden soll.

Vielelicht könnte euer Züchter hier uahc kurzfristig aushelfen?

Top Diskussionen anzeigen