Welches Trocken Futter

Hallo zusammen,
ich würde gerne Eure Meinung hören.
Ich suche ein gutes Adult Hundetrockenfutter Mit Ente
habe mir drei Stück raus gesucht kann mich aber nicht wirklich entscheiden ;-)
was würdet Ihr zwischen den 3 Sorten Futter wählen Namen nenne ich keine.
nur die Zusammensetzung

Nr.1
Zusammensetzung:
Entenfleisch 45 % (Entenfleisch 22,5 %, getrocknetes Entenfleisch 22,5 %), Kartoffel (24 %), Entenfett, Erbsen, Hühnersud, Erbsenfasern, Leinsamen, Erbsenprotein, Thymian, Majoran, Oregano, Petersilie, Salbei, Pastinake, Topinambur, Mineralstoffe, Brombeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Schwarze Johannisbeeren, Holunderbeeren, Aroniabeeren, Mannan-Oligosaccharide (Prebiotisch MOS), Fructo-Oligosaccharide (Prebiotisch FOS), Nukleotide, Löwenzahn, Yucca-Schidigera-Extrakt, Anissamen, Bockshornklee
Rohprotein
29,00%
Rohfett
16,50%
Rohfaser
3,50%
Rohasche
9,50%
Feuchte
8,00%
Verwertbare Energie
3632 kcal/kg
Omega 6 Fettsäuren
3,36%
Omega 3 Fettsäuren
0,74%

Nr. 2
Zusammensetzung
Entenprotein (31,5%), frisches Entenfleisch (25%), Kartoffeln (17%), Entenfett (8,5%), Kartoffelmehl (8%), Äpfel (4%), Bierhefe (1,5%), Erbsen (1,5%), Karotten (1%), Spinat (0,8%), Leinöl (0,5%), Algen Ascophyllum nodosum, 0,2%), Mannan Oligosaccharide (0,1%), Fructo-Oligosaccharide (0,1%), Cranberries (0,1%), Flohsamen (0,03%), Thymian (0,03%), Pfefferminze (0,03%), Löwenzahn (0,03%), Rosmarin (0,02%), Petersilie (0,02%), Glucosamin (0,01%), Yucca schidigera (0,01%), Chondroitinsulfat (0,005%). Kann Spuren anderer Zutaten enthalten.
Nr. 3
Zutaten:
Entenfleisch 30% getrocknet und gemaheln (Frischfleischanteil vor dem trocknen 53%), Kartoffelflocken 42%, Amaranth, Vollei 5%, Rapsöl, Äpfel, Feldmöhren, Pastinaken, Petersilie, Liebstöckel, Rosmarin (Kräuter und Gartengemüse 8%) Yucca Shidigeraextrakt 2%

Analytische Bestandteile:
Protein 19% • Rohfett 8,5% • Rohfaser 3% • Rohasche 6% •
Calcium 1,5% • Phosphor 1,2%

bin mal gespannt für welches ihr euch entscheiden würdet

1

Nach den Inhaltsstoffen haben wir noch nie geschaut.

Wir haben 4 Hunde. Schäferhund und Pudel können alles ohne Probleme fressen. Franz. Bulldogge und Mops leiden bei sehr vielen Futter unter Blähungen.
Nachdem wir alle Fütter getestet haben die es auf den Markt gibt sind wir mit Wolfsblut am besten gefahren.

Davon gibt es auch Ente :
Wild Duck Adult

Zusammensetzung: Ente (44 %) (davon Entenfleisch 25 %, getrocknetes Entenfleisch 17 %, Entenfett 2 %), Kartoffeln (24 %), Süßkartoffeln (19 %), Entenjus, Mineralstoffe, Topinambur, Kichererbsen, Leinsamen, Tomaten, mediterrane Kräutermischung, Brombeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Schwarze Johannisbeeren, Holunderbeeren, Aroniabeeren, Brennnessel, Löwenzahn, Ginseng, Mannanoligosaccharide (probiotisch MOS), Fructooligosaccharide (probiotisch FOS), Yucca Schidigera Extrakt

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe pro kg:
Vitamine: Vitamin A (als Retinylacetat) 21.871 IU, Vitamin D3 (als Cholecalciferol) 1.471 IU, Vitamin E (als Alpha Tocopherol Azetat) 710 IU, Taurin 1.000 mg; Spurenelemente: Kalziumjodat wasserfrei 1,58 mg, Selen 0,23 mg, Eisen 89 mg, Kupfer 23 mg, Zink 159,8 mg, Mangan 44,7 mg; Aminosäuren: DL-Methionin 2.126 mg, L-Carnithin 82 mg

Analytische Bestandteile
Protein 21 %
Fett 9 %
Feuchte 8 %
Rohasche 8 %
Rohfaser 3 %
Calcium 1,58 %
Phosphor 0,95 %

5

Ich nutze Wildborn Wetland Duck und mein Hund frisst es sehr gerne und verträgt es super.

Frische Ente (min. 26%), Entenfleisch (min. 17% getrocknet und gemahlen), Kartoffelflocken (16,5%), Kartoffeln (16% getrocknet und gemahlen), Rübentrockenschnitzel (entzuckert), Erbsen (getrocknet), Äpfel (getrocknet), Leinsamen, Proteinhydrolysat, Dicalciumphosphat, tierisches Fett, Preiselbeeren, Bierhefe, Blaubeere (getrocknet), Yucca-Extrakt, Brennnessel (getrocknet), Brombeerblätter (getrocknet), Schafgarbe (getrocknet), Fenchel (getrocknet), Kümmel (getrocknet), Kamillenblüten (getrocknet), Mistelkraut (getrocknet), Enzianwurzel (getrocknet), Tausendgüldenkraut (getrocknet 0,03%)

6

Oh entschuldige, das sollte an die TE gehen

2

Ich würde wohl Nr 1 oder Nr 3 nehmen. Allerdings ist in allen Zucker drin, was schon mal blöd ist.

Das dritte hat einen besseren Fettanteil, denn einen Proteinanteil von um die 30 % finde ich schon ziemlich viel.

Kommt halt auch ein bisschen auf den Hund an. Neigt er eher zu Speck auf den Rippen, dann wohl eher Nr. 3

LG

3

Hallo zusammen,

mein Hund (Dobermann, Rüde, 5 Jahre) mag garkein Trockenfutter fressen. Er ist total vernarrt in seine Schweinsohren aber ansonsten ist er eher der Nassfutter-Typ.
Vor ca. einem Jahr sagte unser Tierarzt bei einer Kontrolle, dass er ein paar Kilo zu viel auf den Rippen hat. Uff, das war erstmal ein kleiner Schock, da das für mich garnicht so aussah.
Wir haben Ihn dann auf eine Karotten-Diät gesetzt - davon war er natürlich eher wenig begeistert; aber was muss, das muss!
Nach einem viertel Jahr hatte er die überflüssigen Kilos wieder runter und wir haben uns Gedanken gemacht, mit was wir ab jetzt füttern wollen.

Eine Bekannte von uns ist Hundetrainerin und sie hat uns das NAssfutter von Platinum empfohlen (das findet ihr hier: https://www.platinum.com/platinum-nassfutter/nassnahrung.html )
Da dachten wir, okay das testen wir mal. Gesagt, getan! Unser Vierbeiner ist sofort darüber hergefallen, die Diät fand er wohl wirklich nicht so toll :D aber jetzt frisst er jeden Tag wieder sein neues NAssfutter und ist total zufrieden.
Und wenn der Hund glücklich ist, ist das Herrchen das ja auch!

4

Ich würde das erste: Wolfsblut Wild Duck Small Breed nehmen.

Das zweite finde ich nicht gut. Das dritte ist zwar auch gut, aber du bekommst es nicht überall. Solltest du mal auf Reisen sein oder in einer anderen Stadt oder es ist gerade ausverkauft, musst du auf die Online-Bestellung ein paar Tage warten.

Top Diskussionen anzeigen