Katzenhaarallergie

Hallo ihr Lieben,
Nachdem ich die letzten Wochen so starke Probleme mit Allergien hatte, war ich vorgestern mal wieder beim Allergiologen zum allergietest.
Und es kam eine starke Katzenhaarallergie raus ­čÖä
Soooo nat├╝rlich hab ich eine Katze, schon mein ganzes Leben lang hatte ich Katzen. Und die m├Âchte ich nat├╝rlich auch nicht weggeben.
Allerdings geht es mir momentan allergiem├Ąssig mega mies. Was mach ich den jetzt? Gibt es einen Trick? Ein Hausmittel?
Hat jemand eine rettende Idee?
Lg Gr├╝sse Sarah

Na wenn du sie nicht abgeben willst und kannst. Dann bleibt dir nur eine Hyposensibilisierung. Was anderes wird dir l├Ąngerfristig nichts bringen.

Wenn die Allergie stark ist, stimme ich meiner Vorschreiberin zu.
Ansonsten reicht vielleicht 3x am Tag saugen???

Huhu,
Also eine Sensibilisierung dauert wohl 3 bis 5 Jahre. Und kostet nicht wenig.
3 mal am Tag saugen ist nicht so einfach. Ich fange morgens um 6 Uhr an zu arbeiten. Da f├Ąllt morgens saugen Schonmal flach.
Naja ich muss mal schauen ob es noch andere M├Âglichkeiten gibt.
Danke dir
Lg sarah

Vielleicht so ein Staubsaugerroboter, der tags├╝ber schonmal ein bisschen saugt?

Wie meine Schwester und ich Kinder waren, meinten auch zwei Ärzte wie haben eine Katzenhaar Allergie, sagen Ärzte gleich mal schnell. Meine Mutter und ein andere Arzt stellten fest dass es eine Hausstaubmilben allergie war. Alle Teppiche raus und dann war alles gut.

Naja es wurde ein allergietest gemacht. Der Arzt hat es ja nicht einfach vermutet.

Allergie Test hatten wir auch. Ich halte nichts von den pl├Âtzlichen Katzen Allergien, wenn man Jahre lang bzw mit Katzen aufgewachsen sind.

Top Diskussionen anzeigen