Katzenbesitzer an Board? Verhalten ständig anders, fehlgeburt?

Ihr Lieben,
Ich muss mal beruhigt werden. Und zwar seit 4 Wochen kommt mein Kater der sonst nur von mir angefasst werden wollte nicht mehr zu mir. Kein streicheln, kein kuscheln manchmal aggressiv . Nun seit gestern kommt er wieder mal kurz so für 10min um gestreichelt zuwerden, aber immer noch auf Distanz.
Meint ihr der Kater spürt eine fehlgeburt? Hinzu kommen meine Träume, wieder mal geträumt das was nicht stimmt

Ich kann nur von meinen Katzen sprechen. Die spüren, wenn etwas nicht stimmt mit mir.

Sie waren immer Indikatoren für meine Schwangerschaften.

Und sie wussten und wissen intuitiv, wenn es mir nicht gut geht.

Daher denke ich, Tiere können vieles spüren, was uns selbst auch erstmal verborgen bleibt.

Hmmm ja das hab ich befürchtet 😰

Hm, ich kann das nicht bestätigen.
Mein Kater hat kein Gespür dafür, wenn es mir schlecht geht/ich kränklich bin. Auch merke ich an ihm keine Verhaltensänderung, seit ich schwanger bin.

Das bedeutet aber nicht gleich, dass du eine Fehlgeburt hattest. Ich denke, die Katze spürt eher, dass dich diese Angst psychisch belastet.

Wenn du solch eine Angst und Bedenken hast, vereinbare doch einen Termin beim Frauenarzt. Dann siehst du bestimmt, dass alles gut ist. :)

Ich kann hier 3 Katzen in den Ring werfe... Keine verhält sich irgendwie anders. Ich weiß nicht ob es dafür noch zu früh ist, aber wann Tiere sowas spüren, oder ob unsere einfach typische Egos sind 😂 ich könnte sowas nicht bestätigen.

Meine Katze ist sehr auf mich geprägt, aber meine FG in der 8. Ssw hat sie nicht gemerkt. Sie war in den ersten Wochen sehr kuschelig (hat sich immer an den Bauch gekuschelt). Das hat sich nicht geändert, trotz nachlassender Ss-Symptome.

Lg, babyelf mit ⭐ und babygirl im Arm (10 Tage alt)

Top Diskussionen anzeigen