Wer hat seine SS mehre Monate lang nicht mitbekommen?

Hallo,

ich hatte am 19. 04. das Letzte mal Sex. Kondom benutzt, aber geplatzt. Laut FA ist es aber extrem unwahrscheinlich, dass etwas passiert sein kann, da es der 19.te Zyklustag war und da keine Befruchtung (bei einem 28iger Zyklus) möglich ist (i.d.R.)
Also keine Pille danach nötig. Dann hatte ich meine Tage und danach auch wieder, im ordentlichen Abstand von 28 Tagen. Und jetzt warte ich auf meine Tage und bin schon drei Tage drüber.

Schwanger fühle ich mich nicht, aber im Hinterkopf sitzt natürlich die Frage: Was ist, wenn ich zu denen Frauen gehöre, die die SS selbst nicht mitbekommen?

Deshalb meine Frage an euch: habt ihr eure SS wirklich nicht bewußt - oder doch etwas unterbewußt mitbekommen?
Sind eure Tage dazwischen normal gewesen? Oder ist die Blutung anders als sonst gewesen?

Ich weiß, ihr ratet jetzt bestimmt: mach doch ´nen Test!
Aber irgendwie graut mich der Gedanke. Einerseits möchte ich schwanger sein, andererseits auf keinen Fall. Und egal wie das Ergebnis ausfällt - enttäuscht werde ich auf jeden Fall werden - deshalb lieber noch etwas die Ungewissheit.#hicks

LG
von "Schuß ins Glück?"

1

Hallo

Bei mir war es so. Ich habe auch Verhütet sollte auch keine Pille dannach nehmen. Normaler 35 Tage Zyklus dann war ich einaml 4 Tage überfällig aber kamen dann doch normal.

Hatte nur ein Brustziehen hatte ich sosnt auch und auf PMS geschoben.

Hab sogar zugenommen und wurde dicker. hatte allerdings eine OP wo ich länger liegen musste und habe es darauf geschoben dass ich liegen musste und eben gessen habe. sosnt war ich immer sportlich.

Es war dann schon im 7. Monat wo ich leider noch nichts gemerkt hatte.

Bin im achten Monat mit ziemlichen Schmerzen ins Krankenhaus gekommen, wo ich dann untersucht wurde und erst der Verdacht auf Blinddarm war allerdings nach richtiger Untersuchung und Ultraschall. Dannach wurde mir von einem Arzt nur gesagt: Mensch warum sagen sie denn nicht dass sie schwanger sind dann hätten wir doch gewusst das es Wehen sind.

Naja es waren Übungswehen oder Vorwehen.

Der kleine Unfall ist jetzt 4 Jahre alt.


Würde einen Test machen. Hätte lieber damals auch den Test gemacht und nicht gesagt ist schon nichts.

4

Hallo,

also verstehen tue ich das nicht - ich habe gleich gemerkt dass ich schwanger war - kotzurbini -;-).

Aber meine Mama hat erzählt, sie hätte es bei meiner Schwester (ihrem 3. Kind!!) erst im 5. Monat erfahren, als ihr es der Arzt gesagt hat. Keine Beschwerden, kein garnix.

Und ich? Ab der 8. Woche Übelkeit, Ekel vor allem Trinken, Ekel vor Kaffee, vor Wasser, konnte keine trockenen (!) Nudeln sehen usw., alle 10 Minuten Pipi etc. Der Bauch ist auch gleich gewachsen. Erste Bewegungen gespürt so in der 16./17. Woche.

Also, ich kann es wirklich absolut nicht nachvollziehen, dass eine Frau nicht merkt, dass sie schwanger ist#kratz. Andererseits muss man ja nicht immer von sich selbst ausgehen. Und solche Geschichten hört man ja immer wieder, irgendwas muss dran sein.

LG
Gael

9

Hallo!

ich habe auch meine SS in der 29.SSW bemerkt! Hatte in der Zeit nicht ganz 10kg abgenommen.
hatte immer meine Tage!

und nach dreieinhalb wochen kam mein kleiner schon in der 32+4SSW.

Leider hast du Schwarz geschrieben, hätte gerne ein wenig geplaudert mit dir!
Würde mich freuen wenn du mir über PN antwortest!

glg ramona

2

Hallo,

ich habe beim 2. Kind die SS erst im 5. Monat bemerkt. War ein Unfall, der eigentlich bei der 3-Monats-Spritze nicht passieren sollte. Aber wegen der Spritze ist es ja normal, das man keine Blutungen hat, darum war es nicht zu merken.

Der Arzt meinte im Nachhinein, das die Wirkung der Hormone wohl beeinträchtigt war, weil ich zur fraglichen Zeit eine fette Mandelentzündung mit Antibiotika und anderem Kram bekämpfen musste.

Eigentlich war unsere Familienplanung ja schon abgeschlossen, aber nun haben wir doch noch eine Nr. 2 ;-)

gruß, schwarzbaer

3

Hallo,

7. Monat ist ja echt krass...ne so schlimm wars bei mir nicht...;-)..aber ich war auch schon Ende des 4. Monat ehe ich von ärztlicher Seite aus bestätigt bekommen habe, dass ich schwanger bin.

Ich hatte meine Regel immer sehr unregelmäßig...manchmal nur einmal im Vierteljahr. So hab ich mir gar nichts dabei gedacht, dass sie eben nicht kam. Mir war auch nie schlecht oder so...das fing erst an, als ich wußte das ich schwanger war....#gruebel...

Da ich sowieso nicht so schlank bin, hab ich auch nicht gemerkt, dass ich dicker werde...ist ja am Anfang auch noch nicht so übermäßig viel.

Der Arzt hat dann schön dumm geguckt, dass ich schon so weit war...na und ich erst....#schwitz

Ich komme aus der ehemaligen DDR, bei uns gabs keine Schwangerschaftstests (wie lange gibt es die für den Hausgebrauch eigentlich schon?)...somit konnte man auch selber nichts tun, um eine Schwangerschaft auszuschließen oder festzustellen.

Mach den Test...trau dich...dann ist die Unsicherheit erstmal weg. #blume

5

Hallo,

ich möchte dir keine Angst machen, aber die Aussage, am 19.Zyklustag passiert nix habe ich auch immer gedacht!

Das Ergebnis liegt gerade im Bett nebenan ist 22 Monate alt und nachweisbar am 21. Tag entstanden, da nur das eine Mal Sex in diesem Zyklus war.

LG Anja und Meggy (die ja gar nicht sein kann#schein)

6

Hallo,

bei einem 28 Tage Zyklus ist es nicht möglich, dass man am 19 Tag Schwanger wird, da der ES immer 14 Tage vor der nächsten Mens beginnt. Meinen ersten Sohn hatte ich auch am 21 ZT "empfangen", aber da hatte ich auch einen Zyklus von 35 Tagen.

Wer jedoch einen regelmäßigen 28iger Zyklus hat, braucht keine Angst haben, dass es Schiefgehen kann.
Klar, eine Hundert Prozentige Aussage wird nie ein Arzt treffen, da die Natur sich nicht vorhersagen läßt.

Lg

8

Habe einen exakten 28 Tage-Zyklus - immer gehabt. Da ich mit einem Ovu-Test gearbeitet habe, kann ich Dir sagen, daß Deine o.g. Theorie (in meinem Fall - glüclicherweise) nicht hinhaut, da mein Sohn auch am 20 Tag gezeugt wurde - und dies ist sicher. Da macht die Natur nämlich was sie will.
LG Irmi

7

Danke für eure Antworten.

Habe gestern abend beschlossen, wenn heute die Tage immer noch nicht kommen, werde ich bei Rossmann einen Test holen. Das habe ich heute früh auch gemacht und vor einer halben Stunde dann den Test gemacht. Negativ.
Teils bin ich traurig, teils erleichtert.

Ich denke aber, dass es kein falsches Ergebnis ist, auch wenn ich nicht den Morgenurin benutzt habe. Wenn ich schwanger wäre, wäre ich es ja nicht erst ein paar Tage, sondern schon 3 Monate und da hätte zu jeder Tageszeit das Ergebnis positiv lauten müssen.
Also vertraue ich dem Test. Außerdem habe ich schon zwei Kinder und beidemale zeigt mir mein Körper deutliche Anzeichen. Und diesemal war ja gar nichts...

Demzufolge beginnt bei mir wohl jetzt wieder die Zeit der unregelmäßigen Zyklen...

LG
ehem. Schuß ins Glück

10

Hallo,
also ich kann von mir sagen, daß ich bei meiner ersten Schwangerschaft keinerlei Anzeichen dafür hatte und meine Blutung noch etwa 3 Monate, zwar nur sehr leicht kam, aber sie kam. Dazu muß ich sagen daß ich nie starke Regelblutungen hatte und somit auch nie auf die Idee gekommen wäre schwanger zu sein. Somit habe ich in der 16. SSW erfahren das ich schwanger bin und habe nun einen Sohn der mittlerweile 2,7 Jahre alt ist und mein größtest Glück auf Erden ist und so wie es aussieht bekommt er demnächst ein Geschwisterchen dazu. Ich rate Dir die Ungewissheit zu beenden dann kannst du dich wenn es so sein sollte voll auf die Schwangerschaft konzentrieren und diese bewußt miterleben, was mir leider nicht gegönnt war, weil mir diese 4 Monate fehlen was ich ziemlich schade finde. Du weißt garnicht was Dir da entgeht. LG betty

Top Diskussionen anzeigen