Hier jemand der verdrängte SS hatte?

Huhu,

wollt mal wissen, ob es hier noch andere Mamis mit einer verdrängten SS gibt und welche Erfahrungen ihr mit der Unverständnis eurer Umwelt gemacht habt.

mein Sohn ist jetzt 3 1/2.

LG mimi

1

Hallo,

was ist eine verdrängte SS?
Dass du die SS nicht wahrgenommen hast und erst sehr spät realisiert hast, dass du ein Kind bekommen hast?

LG
Birgit

2

Hallo mimi,

ja auch ich habe meine ersten zwei Schwangerschaften verdrängt.

Ich weiß nicht genau wie ich es gemacht. Kann mich an diese Zeit nicht wirklich erinnern.

Bei der ersten Schwangerschaft war ich 19, hatte grade meine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten angefangen. Der Kinderwnsch war schon da, doch mein damaliger Freund wollte noch nicht zu dem Zeitpunkt. Nun gut das Thema hatte sic dann für mich erledigt. mein Freund veränderte sich, es stellte sich heraus, das er eine andere hatte. Er trennte sich von mir. Von da an blieb meine Regel aus. 2 Monate später ging ich zum Arzt und sagte das ich überfällig war. er sagte schauen wir doch mal und untersuchte mich. Er machte eine vaginale Untersuchung und meinte 20. Woche, dann tastete er meinen Bauch ab, ich hatte übrigens 10 Kilo abgenommen, er meinte dann 30. Woche, aber wir machen noch ein Ultraschall. Dann der Hammer 40. Woche. Mein Frauenarzt geriet in Panik, Blutabnahme, CTG alles lief an mir vorbei, ich habe nichts mitbekommen. Ein Scock. Ich bat ihn meine Mutter anzurufen. Sie kam, war einen Moment geschockt und sagte dann, wir werden das Kind schon schaukeln. 2 Tage später brachte ich eine gesunde Tochter zur Welt.

Meine zweite Schwangerschaft kam 5 Monate später. diesmal bemerkte ich es sofort. Durch meine Tochte habe ich mit dem Vater wieder zusammengefunden, er verließ die Andere. Ich sprach ihn auf ein zweites KInd an, er meinte dann könnte er sich ja gleich erschießen, einen Strick nehmen oder sic vor den Zug schmeißen. Ich sagte nicht das ich wieder schwanger war. Ich verdrängte es micht absicht. Es funktionierte, bis die Wehen einsetzten. Ich ging zu meiner Mutter und sagte: Ich glaube ich kriege ein Kind, Sie sagte: Na, aber diesmal können wir alles in ruhe vorbereiten! Ic sagte : Nein, ich habe wehen.

2 Stunden später hatte ich einen gesunden Sohn zur Welt gebracht.

Während der ersten Schwangerschaft wurde ich operiert, war mehrmals beim Arzt, wegen Überlkeit, Sodbrennen, Müdigkeit und Schwindel. Doch keiner kam auf die Idee das ich schwanger sein könnte.

Meine dritte Schwangerschaft konnte ich wie alle anderen Schwangeren ganznormal erleben. Weil ich etzt einen tollen Mann an meiner Seite habe.

Übrigens, der Vater meine großen Kinder, hat sich das Leben genommen. Er hatte sich total verschuldet und dann kam ein zweites Kind dazu.

Bitte verurteilt mich nicht, ich liebe meine Kinder über alles!
Ich kann nicht erklären wie ic diese Schwangeschaften verdrängt habe, aber urteilen kann nur jemand, der es selber erlebt hat.

Top Diskussionen anzeigen