Schwanger trotz Pille danach und Abbruchblutung...

Hallöchen,

ich hatte am 9. ZT ungeschützten Sex. Hab dann sofort danach die PIlle danach genommen. Die Apothekerin meinte ich muß nun nicht mehr verhüten den Monat! Nun hatte ich eine Abbruchblutung genau 5 Tage nach Einnahme der PD.
Ich hatte aber 5 Tage nach einnahme nochmal ungeschützten Sex. Also hat quasi die Abbruchblutung direkt nach dem ungeschützten Sex angefangen.

Jetzt fühl ich mich seit gestern irgendwie nicht gut, Müde, schlecht, ziehen im Unterleib usw...

Kann dan was passiert sein? Ist nun der Eisprung nur unterdrückt oder verschoben? Kann sich ein evtl Befruchtetes Ei überhaupt einnisten, da ja die G.-Schleimhaut durch die Abbruchblutung gar nicht so passend aufgebaut ist!

Was meint ihr?

DAnke

1

"Die Apothekerin meinte ich muß nun nicht mehr verhüten den Monat!"

Kannst ja die Apothekerin auf Zahlung von Unterhalt verklagen, wenn Du tatsächlich schwanger sein solltest. Wenn man nicht schwanger werden will, sollte man grundsätzlich verhüten. ;-)

Sicherheit wird Dir nur ein Test bringen. Denn die Möglichkeit einer Schwangerschaft ist ja gegeben.

#herzlich muemel

2

Hallo,

au backe, was hat dir deine Apothekerin denn da gesagt? Ist doch Quatsch! Die Pille danach wirkt 72 Stunden RÜCKWÄRTS ab Einnahme der ersten Pille. Das heißt, du kannst nur eine Schwangerschaft abwenden die durch Sex verursacht wurde der in den letzten 3 Tagen vor der Einnahme der Pille danach entstanden sein könnte.

Ich glaub, da hast du leider schlechte Karten und kannst nur abwarten, was dir ein Schwangerschaftstest sagt.

Liebe Grüße und viel Glück!

3

ich finde es immer wieder faszinierend, das manche leute einfach keine aufklärung haben!!
wie gesagt, das heisst pille danach...nicht pille davor!!! #augen#kratz

4

na dann sind ma mal froh, dass du so gut aufgeklärt bist....

5

Halloho,

oh ja, die fehlende Aufklärung kenne ich.

Ich hatte Anfang Februar #sex mit meinem Freund. So weit so gut. Eigentlich war geplant mit der wundervollen Temperaturmethode zu verhüten. Erst am nächsten Morgen wurde mir klar, dass ich da irgendwas nicht im Griff hatte #schock. Ich habe mir dann sofort die Pille danach besorgt und ordnungsgemäß eingenommen. Im Glauben, dass ich meinen "Fehler" ausgebügelt hatte, dachte ich über eine Schwangerschaft nicht mehr nach.

Am 09.03.07 (nachdem ich zwei Wochen überfällig war) erfuhr ich, dass ich schwanger bin. Und auch erst jetzt erklärte mir mein Frauenarzt, wie genau die Pille danach funktioniert und dass sie nur in 70 % der Fälle zuverlässig ist. Sehr wahrscheinlich hatte ich erst zwei Tage später meinen Eisprung, so dass die Pille im Februar absolut ins Leere gegangen war. Denn die kleinen Kameraden/Spermien können ja bekanntlich bis zu drei Tage überleben.

In Deinem Fall gibt es aber einen Unterschied. Du hattest eine Blutung nach der Einnahme. Aber ich habe gelesen, dass wenn sich das befruchtete Ei in der Gebärmutter einnistet, auch eine Blutung entstehen kann, die viele Frauen als Mens. hinnehmen.

Also egal, wie es jetzt bei Dir läuft. Ich wünsche Dir alles Liebe und Glück.

Ich bin mittlerweile mit dem kleinen Purzel im Bauch super glücklich und über meine Versuche nach der Temperaturmethode zu verhüten, lachen wir beide mittlerweile lauthals.

Ganz liebe Grüße für Dich!

Claudi + #ei 16. SSW

Top Diskussionen anzeigen