mann da bin ich wieder und und die Aussagen vom Kindesvater schlimmer

Hallöchen Ihr
mensch die letzten 2 wochen sind ect der Horro gewesen und das Ende ist wohl auch immer noch nicht in Sicht.......hab hier schon so viel gepostet und glaubt mir das wird wohl noch ein wenig mehr dazu kommen.....also kurz Luft geholt und alles von der Seele schreiben:

Naja bin dem Kindesvater wegen seiner negativen Einstellung die letzten 3 Tage ziehmlich aus dem Weg gegangen: Anrufe nicht angenommen,ihn versetzt und einfach aufgelegt.

Tja dann gestern mal wieder nen Anruf bekommen und diesmal rangegangen......aber dann das was man von ihm nichts anderes erwarten kann nur Streit und unwichtige Aussagen die mir eigentlich egoistischer Weise schon egal sind (bekomm schon langsam schlechtes Gewissen das ich es behalten will!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) Möchte auch garnicht weiter ins Detail gehen muss nur eins sagen das er einfach mich nicht verstehen will kann oder was auch immer....haben uns getroffen udn glaubt mir ich bereue es, hab nur damit er mich gehen lässt gesagt schau mal niemand kann mir dabei helfen sollte ich Ab...... (konnte es noch nicht mal aussprechen) wenn dann bin eh bei meiner Mutetr in Westdeutschland und bleib da....denn sollte es mir schlecht gehen sind mein Sohn und ich am besten in dieser Situation bei meiner Mutter aufgehoben........er sagte er egal mach mit mir was Du willst schrei mich an schneid mir meinen Arm ab wenn ich dadurch helfen kann ich bin einfach nicht bereit für dieses Kind bin noch nicht reif genug.Mein Leben ist dann vorbei!Wenn das alles vorbei ist ich geb Dir 500 euro und du versprichst mir wenn das alles vorbei ist fährst du mit ihm Disneyland!!!!!!!!!!!!!


JAJJA VERSPROCHEN TSCHÜß

(hauptsache ich kann gehen!!!!!!!!!!!!!)


MANN MANN ihr Bauchis ich glaub langsam werd noch psyschich krank von dem weiß langsam ehct nicht weiter!!!

Der kleine Pupsi hab schon heute nahct von IHr geträumt sie war so süüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüß ich muss dieses Baby einfach bekommen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

lg malaika abdu *03.12.2001 +8ssw

1

Hallo
super das du dich fürs Baby entscheidest,es kann nichts dafür das es entstanden ist.zu deinem PARTNER sage ich nur er ist schon ziemlich egoistisch,sex kann er haben aber so enstehen nun mal Babys !
ich wünsche dir alle kraft der welt
LG Melanie+Krümel(21.SSw)#huepf

2

ich würd ihm mal klipp und klar sagen: wenn du mich weiter treffen willst wirst du akzeptieren müssen das ich ss bin. ich tu mir diesen stress nicht weiter an!

ganz einfach. und dann danach handeln. ich würd dann heimgehen und ihn nachdenken lassen. wenn er sich dann meldet würde ich noch mal mit ihm reden. reißt er sich zusammen und benimmt sich "normal" auch wenns ihm nicht passt, dann ist das ok, tut er das nicht, würde ich ihn bis auf weiteres nicht mehr treffen.

der mann tut dir und deinem baby im moment gar nicht gut!

#liebdrueck
sabrina

3

danke ihr habt Recht ich habs ihm schon so oft gesagt bekomm nur ein schlechtes Gewissen ihm gegenüber wenn ich sehe wie verzweifelt er ist und weint kann schon nicht mehr weinen.Heute mal wieder kurz getroffen dann sagt er doch im ernst ab zum Arzt damit wir wissen wann ich für dich urlaub buchen kann........ich werd echt nicht mehr ran gehen ich kann nicht mehr!!Jeder Kinderwagen und jedes Baby schon kommen mir die Tränen wenn er mich in den Arm nehmen will werde nur wütend könnte ihn echt manchmal................ aber egal er ist alt genug sollte er echt damit nicht klar kommen sein Problem sollter später anrufen sag ihm das es einfach nicht so weiter geht entweder akzeptiert er es oder ich werde den Kontakt von heute auf morgen sofort abbrechen!!!Konnte heute kaum schlafen und bin nur mit MEINEN GEDANKEN BEI MEINEM BABY


lg malaika abdu *03.12.2001 + 8ssw
#heul:-[#gaehn#gruebel#danke

4

schau mal hab ihm ja gesagt ich werds behalten dann kam er mir ja mit von wegen sein Leben ist dann vorbei er existiert dann nicht mehr also so ne Art Erpressung entscheide dich ich oder das kind aber jetzt reichts ich werd auf ihn echt mal sche..... es reicht ich hab rechte werd mir jetzt mal nen Termin für die nächsten Tage bei Pro familia besorgen vielleicht finde ich wegen dem Kindesvater da noch ein wenig direktere Unterstützung.

lg malaika abdu *03.12.2001 + 8ssw

weiteren Kommentar laden
6

hallo malaika
ich kann voll erstehen was du da grade durchmachst denn mir ist es ähnlich ergangen bzw ergeht es teils immer noch so wie dir!
mein ex.....von dem ich in wenigen wochen ien kind erwarte hat genau solche argumente gebracht wie dein typ ich tu die tu das alles mögliche um mich in seine gewünschte richtung zu bekommen das ich abtreibe!in dem moment dachte ich nur man hat der mensch denn überhaupt gefühle?
weder er noch sonst jemand häte mir helfen können wenn ich abgetrieben hätte weil ich selbst einfach nicht damit klargekommen wäre.....bin mir sicher ich hätte mich selbst einweisen können.
nachdem die 12 ssw vorbei war und es unmöglich war noch abzutreiben hat er sich auch net weiter gekümmert lieber partys kumpels frauen usw!ich hab gebeten und gebettelt aber es war sinnlos!erst jetzt um x.mas letztes jahr kam er langsam zur besinnung...er liebt mich kann nicht ohne hat sich für das kind entschieden #bla#bla
ich gsb ihm eine chance es mir zu beweisen!!!!!!
tja er gab sich allerdings keinerlei mühe kam mir eher vor als wolle er mich warmhalten...seine eltern wussten nichts rein gar nichts!nach 4 wochen konnt ich nimmer ich hab gemerkt mir geht es mit ihm schlechter als ohne...also hab ich mich wieder getrennt!ihm wars egal!hab immer gesagt irgendwann ist es zu spät und du kannst nicht wieder zurückkommen...
seine antwort:ja und dann ist es eben so!
jetzt habe ich einen neuen partner den ich noch in der ss kennengelernt habe und mit dem ich total glücklich bin...es war ja nicht geplant hab ja kein mann gesucht aber manchmal geht das so schnell und vorallem unwerwartet das man sich nicht wehren kann!
jetzt will mein ex zu mir zurück spielt den übervater hat angst man nimmt ihm das kind(das er gar nicht wollte, wollte es ja sogar töten)hat angst sein sohn könnte zu jemand anderen wie ihm eher papa sagen usw usw
naja was ich mit der geschichte eigentlich sagen will,
ich hab zwar wie du nicht schon ein kind aber mir is der mann auch abgehauen weil ich net abtreiben wollt und ich leb auch noch!zugegeben ist es eine richtige scheiß situation und es geht einem oft schlecht vorallem wenn man dann noch so zusätzlichen nerventerror bekommt aber man akanns schaffen
vielleicht konnt ich dir etwas mut machen und hoffe das du bald wieder ruhig schlafen kannst und dein leben glücklich und erfüllt weiterleben kanst so wie du es dir vorstellst!
ganz liebe grüße jenny und söhnchen im anhang

7

Hallo,

hast du nicht gerade vor ein paar Tagen geschrieben, dass ihr beide euch ausgesprochen habt, und einfach nur angst hatte, seiner Familie nicht gerecht zu werden?
Hattet ihr beide euch dann nicht auf das Baby gefreut?

Und jetzt geht es wieder von vorne los? #kratz

LG
Birgit

9

Ja es war so er hat einfach dann dieses Thema gestrichen aber nun fing es wieder an nach ein paar Tagen Pause habe ich mich wieder mit ihm getroffen.Erst am Telefon gehts dir gut alles ok und dann wenn wir uns sehen gehts nur um eins Abtreibung.Nun reichts mir echt hab ihm gesgat wegen pro familia aber für ihn steht fest Abtreibung da andere kommt garnicht in Frage.

Deshalb echt das beste Abstand geh eh ab jetzt nicht mehr ran wenn er anruft.Schau mal wenn ich nicht bei ihm bin gehts mir so guuut und alles ist bestens, aber sobald ich nur mit ihm telefoniere bekomm schon ne Krise und das kann ich einfach meinem Sohn, mir und dem Baby nicht antun. Egal wie ich versuche alles normal wie immer zu regeln und meinem Sohn gegenüber mich zu verhalten klappt es doch nicht immer.AUf einmal brech in Tränen aus udn mein Sohn denkt jedesmal das es an ihm leigt der Arme wirklich das sollte nicht so sein dann leiber alles alleine durchstehen und mit mir alleine ausmachen als so.Ehrlich warum sollte ich dann noch überhaupt mit Ihm Kontakt haben wenns schon 2 (+1) Personen schlecht geht dann soll es doch lieber nur ihm schlecht gehen.

lg malaika abdu*03.12.2001 + 8ssw

8

Hallo!

Ich hab eure Geschichte ja ein wenig mitverfolgt. Ich dachte, letztenendes habt ihr euch zusammengerauft! #gruebel

Bei einem deiner ersten Postings habe ich dir (glaube ich) schon geraten, dass du den Kindsvater mit zu proFamilia nehmen sollst. Weigert er sich, dann würd ich ihm erzählen, dass es DAS Schwangerschaftskonfliktgespräch, was ja Voraussetzung für eine Abtreibung ist, ist und du da nicht alleine hinwillst. Schließlich habt ihr es ja beide "verbockt". Und dann würde ich ihn vor vollendete Tatsachen stellen: "Ich hab es mir doch anders überlegt. Ich kann einfach nicht abtreiben. Ich WILL das Baby." Und dann hoffen ne gute Gesprächstante zu haben.

Es ist vielleicht auch nur ein kleiner Strohhalm, an dem du dich festhalten kannst. Ansonsten kann ich die auch nur raten, Abstand zu halten. Er kann sich ja wieder melden, wenn er es akzeptiert hat, dass das Baby zur Welt kommen wird und er bereit ist, das beste daraus zu machen.

Alles Gute!

Caro

10

Ja hör mal, das ist wirklich super, dass Du dich für das Baby entschieden hast., Das habe ich auch und ich breue KEINEn Tag dass ich es getan habe ... ehrlic nicht ;-)

LG
Svenja+Krümlchen (18.SSW)

11

kinder zu bekommen bereut man nie aber weisst du trotzallem ist das garnicht so einfach alles unter einen hut zu bekommen...aber alles wird gut und die hoffnug stirbt zuletzt naja jetzt am montag geh ja mit dem kindesvater zur schwangerenbeeratung habt dort mit einer ganz lieben beraterin über dieses problem geredet und sie will mich unterstützen damit er es endlich mal wahr nimmt das das nun mal so ist das dieses unser baby auf die welt kommt egal was er sagt oder tut....

lg

malaika abdu *03.12.2001 + 8ssw

Top Diskussionen anzeigen