Fehlgeburt als Schicksalswink

Hallo,

hab soeben die Diskussion von Anubius 23 durchgelesen.

Ehrlichgesagt verstehe ich nicht, warum sie so angegriffen wurde.

Ich war selbst mal uneplant ss und war schwer am überlegen, was ich nun tun soll.

Noch bevor ich eine Entscheidung treffen konnte, erlitt ich eine Fehlgeburt. Für mich war es, als hätte Gott oder das Schicksal, die Vorbestimmung oder was auch immer mir diese Entscheidung abgenommen.

Was ist denn so schlimm daran wenn jemand in dieser Situation sagt 'Diese Entscheidung wurde mir abgenommen und ich bin dankbar dafür daß ich sie nicht selbst treffen musste.'???

Top Diskussionen anzeigen