Wie bald darf ich abtreiben?

Ich weiß seit kurz vor Weihnachten daß ich schwanger bin. Mir war direkt klar dass ich die SS nicht austragen will. Leider kann ich erst morgen zum Arzt gehen und es mir bestätigen lassen, da ich erst gestern aus dem Urlaub zurückgekommen bin. Hatte mir am Urlaubsort einen Test gekauft. Meine Periode hätte am 20. 12. einsetzen müssen also wäre ich jetzt in der Anfang 7.SSW. Meine Frage lautet nun, wenn ich morgen früh zum Arzt gehe, mir die SS bestätigen lasse und er mich zu Profamilia überweist, dann kann ich doch morgen nachmittag mich dort beraten lassen und schon für Freitag einen Termin für den Eingriff machen oder spricht da etwas dagegen? 3 Tage "Luft" zwischen Beratung und Eingriff wären doch mit Di, Mi, Do, abgesessen und am Freitag darf ich es machen lassen oder sehe ich das falsch? Wie gesagt ich will möglichst bald abtreiben, erstens wird ja der Embryo nicht kleiner wenn man wartet, zweitens will ich mich nicht länger als nötig mit Übelkeit und schmerzenden Brüsten quälen und drittens steht am 21. noch eine einwöchige Reise zu Verwandten ins Haus, bis dahin muss ich wieder halbwegs fit sein.

Diskussion stillgelegt

1

Hallo,
nun ja, auch wenn ich die Art des Textes auch nicht unbedingt grandios finde...

...aber ich denke du wirst auch von Ärzten und Personal des Krankenhauses keine anderen Worte erwarten können. Nun gut, sie werden dir nicht auf den Kopf gerade zu sagen, "Eh, wir finden es megamies, was du hier machst", aber du wirst, denke ich zu spüren bekommen, was die Leute über dich denken, wenn du dich so äußerst wie hier geschrieben. Obwohl geschrieben und gesprochen sind zwei Dinge, welche man auseiander halten sollte. Geschriebenes legt der Leser so aus, wie er es will...
Eine Abtreibung ist ganz allein die Sache der Frau, die es betrifft, aber man sollte schon darüber nachdenken, wie man es äußert, auch wenn es für einen selbst nichts tiefgreifendes ist. Ich würde meinen, wenn du so redest, wie du hier schreibst, musst du 2Wochen warten, wenn du dich etwas zurückhaltender äußerst kannst du "Glück" haben und kommst Anfang nächster Woche dran, je nachdem was los ist.

Diskussion stillgelegt

3

hi pea

ist so nicht korrekt. die ärzte und schwestern in solchen einrichtungen sind durch und durch professionell und maßen sich in keinster weise irgend ein urteil oder ähnliches an. hätten sie gewissensprobleme mit abtreibungen, würden sie auch wohl nicht in solchen einrichtungen arbeiten...habe 2005 abgetrieben und wurde mit derselben freundlichkeit und professionalität behandelt wie meine freundin, die kurz danach in derselben einrichtung eine zyste entfernt bekam...des weiteren führt man ja mit der sprechstundenhilfe bei der terminvergabe keine grundstazdiskussion drüber warum man bis dann und dann abtreiben will, man ruft an, fragt welche termine sie ab dem infrage kommenden datum frei haben und wählt einen aus, fertig. man wird auch in der einrichtung gar nicht mehr zur entscheidung befragt oder ähnliches. dafür sind die nicht zuständig, das besorgt ja die konfliktberatung. man bekommt bei der beratung aucvh mehrere adressen von kliniken und ärzten die den eingriff vornehmen, ist also nicht auf eine bestimmte angewiesen wenn da tatsächlich kein passender termin frei sein sollte. und zur fragerin, die drei vorgeschreieben tage wären eingehalten würdest du es freitags machen.

Diskussion stillgelegt

4

Naja, da gibts schon andere Fälle auch. Kenne einige Frauen, die eine Abtreibung hinter sich haben, die meisten zwar nur aus dem Internet, bin aber in einem Forum tätig, wie es den Frauen nach der Abtreibung erging bzw. wie es ihnen dabei ergangen ist und glaub mir, da sind wahre Horrorgeschichten dabei, wie die Ärzte mit den Frauen umgegangen sind.

LG

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
2

Hallo

Ja du kannst Freitag den Abbruch vornehmen lassen wenn du da so schnell einen Termin bekommst.

Ein Abbruch sollte der letzte Weg sein und du solltest dir 100% sicher sein das es richtig ist.

Solltest du danach doch nicht mit klar kommen such dir bitte professionelle hilfe.

LG

Diskussion stillgelegt

8

Ich denke Du wirst Dein Ding machen!
Aber mal so als kleinen tip...Auf dieser Internet Seite sind viele viele Mamas und solche die es noch werden wollen.
So wkalt wie Du das ganze geschrieben hast musstest Du damit rechnen solche Antworten zu bekommen. Dein Text war echt ziemlich hart.

Diskussion stillgelegt

9

Auch mal als kleinen tipp: als mama oder frau die mama werden will, würde ich mich nicht unbedingt in ungeplant schwanger rumtreiben.

Diskussion stillgelegt

10

OhDoch!!!
Ich bin ungeplant schwanger geworden. Und man soll es nicht glauben Ich habe mich für mein Baby entschieden. Und ein paar Frauen denen es so geht lesen sich auch diese Seite durch!!!

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen