Wer wurde auch nach kurzer Beziehung ungeplant schwanger?

Gestern habe ich beim Frauenarzt erfahren, dass ich schwanger bin. Bin jetzt in der 6. Woche.
Es war ein Schock, denn das war nicht geplant.

Mein Freund sind erst seit 5 Monaten zusammen. Wir lieben uns, aber haben noch nicht einmal übers Zusammenziehen und schon gar nicht über Kinder gesprochen.
Finanziell sieht es bei uns auch nicht so rosig aus.
Mein Freund hat zur Zeit nur eine Teilzeitstelle in einem Supermarkt. Ich bin arbeitslos und mache gerade eine Fortbildung im kaufmännischen Bereich.

Entsprechend negativ hat er auch auf die Neuigkeit reagiert.
Er meint, wir kennen uns doch noch viel zu wenig und bieten könnten wir dem Kind auch nicht viel.
Eigentlich fühle mich mich auch noch nicht bereit für ein Kind.
Ich bin zwar schon 29, aber die Umstände sind halt nicht so günstig.

Wer ist auch nach kurzer Beziehung schwanger geworden?
Habt Ihr das Kind behalten?

1

Hallo!

Also ich war mit meinem Mann damals 3 monate zusammen wie ich erfahren habe das ich schwanger bin!
Ich war mitten in der Ausbildung! Es war in schock!#schock
Aber mit dem Gedanken das Kind abzutreiben haben wir nicht eine sekunde dran gedacht! Es war uns klar das wir es bekommen werden!
Wie wir es meinen und seinn eltern sagten ( ich,19 er, 24) habe sie geschockt ragiert, aber gesagt wir schaffen es! Und wir haben es! Ich muss abr dazu sagen er hatte oder hat immer noch einn festen verdammt guten Job!

Die Ausbildung habe ich beendet, dank meiner Mum, die mich tatkräftigt unterstütze! Nun gehe ich immer noch arbeiten abr nur auf 400€ basis damit ich Zeit für die keine habe, und den Haushalt hintreinander bekomme;-)! Unsere Kleine ist mit der Weile fast 4 Jahre! Wir verheiratet und verdammt glücklich! Nicht eine minute bereuhe ich die Entscheidung! Und bin stolz da zu sein wo wir jetzt sind!

Ich denke das es zu schaffen ist!
ich wünsche euch alles Gute und lasst mal von dir hören wie du / ihr euch entscheidt habt!;-)

2

also ich kam am 19.10.2002 mit mein mann zusammen am 28 november 2002 habe ich erfahren das ich in der 5 woche schwanger bin #augen es war ein schock mein mann hat schluss gemacht er war gerade mal 18 und ich 21. die ganze schwangerschaft hatten wir kein kontakt ich hatte ab und an mal mit seiner mutter tel das wars auch,naja dann kam der 9.8.2003 es ging los die wehen ich habe ihn angerufen und ihm gesagt es geht los er kam sofort ins krankenhaus#freu er war bei der geburt dabei hat die nabelschnur durchgeschnitten und war glücklich seid dem 10.8.2003 sind wir zusammen und auch seid dem 7.9.2006 verheiratet er macht das alles super wollen auch noch ein 2 kind . also viel glück

3

meine Schwägerin machte damals nach dem Abi einen Aushilfsjob in einem Cafe und wurde von ihrer Affaire schwanger (waren 14 Tage, die die beiden zusemmen hatten, dann ist er in sein Heimatland, wo er verlobt war zurück)..das nächste Mal sahen sie sich, als sie im 8.Monat war-er hatte seine Verlobung aufgelöst und sich für sie und ihren gemeinsamen Sohn entschieden..jetzt sind sie seit 14 Jahren verheiratet (glaub ich, zumindest ist ihr Ältester so alt)..und beide haben in der ersten Zeit ihrer Beziehung eine Ausbildung gemacht..naja, und er hat fleißig deutsch gelernt
;-) .. bewundernswert..war sicher eine schwere Zeit, aber sie haben es geschafft und haben jetzt 3 tolle Jungs

4

Hallo,

ich bin auch erst seit einem halben Jahr mit meinem Freund zusammen, mache gerade mein Abitur über den zweiten Bildungsweg, mein freund ist 4 Jahre jünger als ich(womit ich lange Probleme hatte) , er hat noch keine Ausbildung , macht gerade seinen Zivildienst ...

Das sind ganz schön viele Probleme.

Mein Freund war auch zuerst geschockt, er wäre zwar eher für eine Abtreibung gewesen, hat mir aber die Entscheidung überlassen und steht absolut hinter mir und unserm Kind.

Ach ja. ich bin 23 jahr alt und mein Freund ist 19.

Wenn man es möchte schafft man es schon

Viel Glück#klee

Dana + Böhnchen 7SSW

5

Hallo Du!
Erstmal Kopf hoch!
Eine ganz liebe Freundin ist sehr früh schwanger geworden.
Eine eigendlich schöne Geschichte vielleicht muntert das auf:
Gesehen im Sept. kennengelernt im Dez. schwanger anfang Feb. geheiratet im Juni.
Baby müsste jetzt jeden Tag kommen.
Es war alles total ungeplant aber sie sind sau glücklich.
Was sagt den dein Freund dazu?
Denkt gemeinsam darüber nach!
Ich wünsche euch alles Gute.

Lieben Gruß von Lia

6

Moin,
also ich bin auch na recht kurzer Beziehung ungewollt schwanger geworden.
War für mich auch ein Schock #schock denn ich war noch verheiratet (aber nicht mit dem Vater des Kindes).
Ich hatte schon zwei kleine Kinder aus 1. Ehe und nur einen Job auf 400,00 Euro-Basis....
Mir gingen viele Dinge durch den Kopf, ich stand da... einer kaputte Ehe, schon zwei kleine Kinder, kein Geld und wußte gar nicht ob die kurze Beziehung hält #schmoll
Ich habe mich für das Kind entschieden, mein Freund auch #freu
Das sind jetzt über sechs Jahre her... wir sind jetzt verheiratet und erwarte unser drittes (mein fünftes Kind).
Es war nicht immer einfach... das ganze Umfeld hat sich nicht gerade freundlich mir gegenüber verhalten, aber ich, bzw. wir haben es geschafft.
Leider kann Dir keiner diese Entscheidung abnehmen.... aber ich persönlich denke mit 29 Jahren kann man es schaffen #pro
LG Karin #katze

7

hallo du

ich war mit meinem jetzigen mann 3 monate zusammen. und ungeplant und trotz verhütung wurde ich schwanger.

unsere tochter ist heute 19 monate alt. und wir sind so foh sie zu haben ;-)
allerdings wussten wir tatsächlich schon vor der SS dass wir heiraten wollten. ungewöhnlich und früh, aber war so ;-). ist natürlich ein besserer "start" in die SS, wenn das ansich schon "geklärt" ist.
klar trauern wir manchmal einer "unbeschwerten" beziehung zu 2t nach, die wir kaum hatten. aber wir wissen, dass wir neben ida eine menge gewonnen haben. wir gehen oft viel intensiver miteinander um, setzten uns viel mit uns selbst auseinander, um einen guten boden für uns beide und uns 3 als familie zu haben.
ich weiss nicht ob wir so "tiefgründig" und eng miteinander wären in so kurzer zeit, wenn es ida nicht gäbe. und wir beide finden, dass dies schon ein gewinn ist.
ganz davon abgesehn, dass wir unsere kleine nie mehr hergeben möchten ;-)

wünsche dir alles gute bei der entscheidungsfindung,
tonni

8

Hallo!

Ich wurde nach einem One-night-stand schwanger und ich habe mich für das Kind entschieden. Habe meine Entscheidung nie bereut. Sicher ist es oft nicht leicht, aber mit einer Abtreibung hätte ich nicht leben können. Mein Sohn ist nun 17 Monate und uns geht es sehr gut.

Viel Glück!

Lg

10

Ich bin 25 Jahre gewesen als ich schwanger wurde und bin auch noch in Ausbildung (studier). Aber es geht schon irgendwie finaziell.

Lg

9

Hallo,
mein,heutiger,Mann und ich kannten uns zwar schon länger,aber richtig Zusammen waren wir erst 2 Monate,als der Schwangerschaftstest positiv wurde.
Ich war grad mit meiner Ausbildung fertig und wollte aufs Kolleg gehen,mein Abitur nachholen.
War immer mein großer Traum.
Bei uns war es genau andersherum:
mein Mann wollte das Baby UNBEDINGT,ich stand dem ganzen eher skeptisch gegenüber.
Nach langem hin & her u. vielen Gesprächen haben wir uns für das Kind entschieden,unabhängig davon,ob wir zusammenbleiben oder nicht.
Das war dann auch mein Hauptgedanke:schaffe und will ich das überhaupt auch ALLEIN?
Ja,ich wollte:-)
Mittlerweile sind wir verheiratet,haben 2 Söhne und planen grad Nr.3.

Ich wünsche dir alles Gute#blume

Anna

11

Hallo,
also mein Freund und ich waren auch nur 2,5 Monate zusammen, als wir erfuhren, dass ich schwanger bin. Wir wohnen mittlerweile zusammen und haben noch 2 Monate vor uns, bis unser kleiner Wurm zur Welt kommen wird. Ich bin auch noch in der Ausbildung, also auch total unpassend, aber es gibt immer eine Lösung. Halt die Ohren steif.

MfG Sabine+ #baby inside (32.SSW)

Top Diskussionen anzeigen