Verhütung über CI?

Hallo Zusammen,
Mein Mann und ich verhüten aktuell über CI. Er ist sehr kontrolliert und ich glaube nicht dass er nicht rechtzeitig rauszieht.

Nun ist die Situation aber irgendwie doof. Wir haben schon eine Tochter (3,5 Jahre) und ich wäre bereit für ein zweites. Mein Mann will keins isr sich aber bewusst dass man so schwanger werden kann. Soll mir recht sein, sein Risiko in dem Fall ;)

Im Netz steht zwar dass der Index bei 4-22 isr aber es dennoch eher selten ist so schwanger zu werden.

Wie sind da eure Erfahrungen?

Wir hatten jetzt mehrfach Sex in der fruchtbaren Zeit, einfach auch, weil ich fast nur an diesen Tagen wirklich Lust verspüren (verrückte Natur).

Lg

1

wenn man im Sexualkundeunterricht aufgepasst hat, weiss man, dass rausziehen keine Verhütung ist, ausserdem ist der Sex so doch unmöglich,
und dann solltet ihr klären, ob ihr ein 2. Kind wollt oder nicht. Fanilienplanung muss doch eine Grundlage haben

2

Kontrollierter Mann + CI = Schwanger 😅

3

Jaja, die Natur...;-) das ist schon so beabsichtigt, dass die weibliche Libido während der fruchtbaren Tage am stärksten ist;-)

Aber nun möchte ich auch noch gerne etwas zum Thema Familienplanung meinen Senf abgeben:

Ich würde noch einmal ganz offen das Gespräch mit Deinem Mann suchen und über Deinen Kinderwunsch sprechen und darüber, dass CI keine Verhütungsmethode ist und er das definitiv berücksichtigen sollte, wenn er doch eigentlich gegen ein weiteres Kind ist. Denn im schlimmsten Fall, wirst Du wieder schwanger und wie reagiert dann Dein Mann? Du stellst es Dir jetzt vielleicht einfach vor, dass er dann damit "leben" muss, da er ja wusste, dass CI keinen Verhütungsschutz bietet. Doch eine (für ihn) ungeplante/ unerwünschte Schwangerschaft kann ganz neue Emotionen und Reaktionen in einem Menschen freisetzen und es gibt Frauen, die ihre Männer nicht wiedererkennen, weil sie derart vehement gegen das ungeplante Kind sind (gibt es natürlich auch andersherum, aber in Eurem Fall wäre es Dein Mann). Ich sagte nicht, dass es so kommen muss, aber genau aus diesem Grund würde ich Dir raten, es nicht einfach nur darauf ankommen zu lassen, sondern es vorher zu klären und eine Lösung zu suchen, sollte er weiter an seinem Standing festhalten.

Alles Gute Euch!
LG

4

Hey, ja es ist echt verzwickt. Das Thema haben wir aktuell ständig… wir reden viel darüber. Er hat einfach so viele Ängste wenn es um ein zweites geht. Natürliche Ängste die ich auch habe weil man einfach nicht weiß wie es wird. Und er fühlt sich zu alt.

Ich habe ihm aber auch klar gesagt, dass ich weg von den Hormonen möchte und wenn wir nun final unsere Familienplanung abschließen ggf über eine Vasektomie nachzudenken. Ich möchte nicht mein Leben lang verantwortlich dafür sein nicht schwanger zu werden - jetzt muss er auch mal bisschen ran.

Zum Thema CI, wie gesagt, es ist uns besonders mit durchaus bewusst. Und ich habe es mehrfach erwähnt und mit ihm darüber gesprochen. Er meint jedoch wenn es auf diesem Wege passieren sollte, was er nicht so richtig glaubt weil es bei der großen 2 Jahre gedauert hat, dann soll es so sein und dann wäre es ok.

Echt ein doofes Thema - bei solchen Sachen gibt es keine zwei Meinungen und schon gar nicht Kompromisse …

Lg

5

Wenn Du in die Suchfunktion CI oder Rausziehen eingibst, dürften Dir mehrere Fußballmannschaften Kinder entgegenspringen, die durch CI entstanden sind. Mein Sohn wäre auch dabei. Sein Erzeuger schwor sogar vor Gericht, dass er sorgfältig war und es nicht sein könne😎 der Vaterschaftstest bewies ihm allerdings das Gegenteil 😇
Soviel zur Ansicht Deines Freundes, dass das selten sei.
LG Moni

6

Hallo 😊

Ich kann nur von mir sprechen, wir hatten ungefähr 3 Jahre CI und ich bin nicht schwanger geworden. In den fruchtbaren Tagen haben wir aber meist mit Kondom verhütet, aber auch nicht immer. Schwanger wurde ich dann erst als er wirklich in mir gekommen ist und es war auch geplant schwanger zu werden. Also bei uns hat es geklappt 😊

Liebe Grüße

7

Was helfen dir Erfahrungen? Den Index kennst du doch schon. 😅 Dein Mann ist irgendwie komisch. Kann es sein, dass er nur kein geplantes Kind will? Manche Männer wollen "nicht planen" weil das zu viel Druck für sie ist.

8

Bin in vielen Jahren so nie schwanger geworden.
Mein mann beherrscht da auch sein *handwerk*.
Allerdings bin ich auch nicht die Fruchtbarkeit in person😅

9

Wir hatten nur so sex und war nie was passiert, 2-3 jahre machten wir das

10

Wir betreiben seit einigen Monaten, glaube September, CI und bisher ist nichts passiert. Selbst mit zwei Runden direkt hintereinander 😉

Ich bin aber auch unfruchtbar (über ein Jahr ohne Schwangerschaft, diverse Diagnosen) und ein Kind wäre ein 6er im Lotto 🤷🏻‍♀️

Top Diskussionen anzeigen