Abbruch im Januar

Ich hatte einen SS Abbruch im Januar in der 11 ssw..
Ich habe 3 Kinder. 8,2und 1 Jahr.
Nach dem Abbruch ging es mir gut und ich habe nicht viel drüber nach gedacht.

Wir sind gerade am Umzug, ich habe ein Ultraschall Foto gefunden von der Schwangerschaft. Und ich muss sagen, ich fühle mich seitdem wirklich Beschi... Ich denke oft, wie wäre es wohl gewesen usw..
Fühle mich sehr schlecht vom Gewissen her.

Vor meinem Mann und meinen Kindern lasse ich mir es natürlich nicht anmerken.
Aber letztendlich bereut man vielleicht doch fast immer einen Abbruch?

Wie habt ihr eure Abbrüche im Nachhinein erlebt?

1

Pauschal würde ich das nicht sagen. Ich hatte mit 17 eine Unterbrechungen. Ich war mit dem Mann nicht zusammen und hatte keine Ausbildung noch sonstige finanzielle Absicherung. Ich denke heute nicht mehr daran, zumindest nicht wehmütig oder was wäre wenn. Klar war es keine leichte Entscheidung, aber heute bin ich fein damit.

2

Nein, wenn man hinter seinem Entschluss steht, dann bereut man ihn nicht, auch wenn es einem vielleicht mal zwischendurch leidtut.
Ich kenne mehrere Frauen, die einen Abbruch hatten und da ist das kein Thema mehr.
In letzter Zeit liest man hier eher von Frauen, die es bereuen, dass sie sich überreden ließen, das Kind unbedingt zu bekommen. Gibt es auch.
LG Moni

3

Hallo,


ich möchte sagen, das eine Frage ist die man nicht verallgemeinern kann. Zu einem AB können viel Gründe führen und je mehr man hinter dem Ab steht, je besser kann Frau erfahrungsgemäß damit umgehen. Sehr große Probleme bereiten meist Abbrüche zu denen die Frauen gedrängt oder genötigt wurden.

Versuche bitte deine Trauer zu zulassen. Wenn es geht rede mit deinem Mann darüber wie du dich fühlst. Du kannst auch eine Beratungsstelle aufsuchen um über alles zu reden. Die meisten Konfliktberatungsstellen bieten auch eine Betreuung nach einem AB an. Eine Therapie ist eine weiter Möglichkeit um alles zu verarbeiten.


Ich schicke dir viel Kraft.


blaue-rose

4

Hallo meine liebe , ich fühle so mit dir 😔. Am 14 August hätte ich ET. Ich war mir so sicher dieses Kind nicht zu bekommen , heute bereue ich meine Entscheidung zu tiefst .

Top Diskussionen anzeigen