2 wochen nach Abtreibung wieder schwanger?

Hallo, ich hatte am 21.05.2021 eine Abtreibung alles war okay die blutung hat nach ein paar tage aufgehört, am 01.06.2021 hatte ich wieder gw und von 06.06 bis 08.06 hatte ich wieder geblutet (dunke, braune blutung) , kann es sein das ich wieder schwanger bin?

2

Da ich verpflichtet bin, feinfühlig zu antworten: Ja, sicher kann es sein, dass du schwanger bist. Du solltest dir einen Test besorgen, um das abzuklären.

1

Weißt du denn ob du einen Eisprung hattest? Ovus etc. Falls ja, besteht die Möglichkeit. Ob der ES so zeitig nach einer Abtreibung erfolgen kann, weiß ich leider nicht.

Habt ihr denn nicht verhütet?

3

Also theoretisch kann man 2 Wochen später wieder einen ES haben.

Blöde Frage aber planst du eine Ss oder warum verhütet ihr dann nicht?

4

Kann ja nicht sein, sonst hätte sie ja nicht abgetrieben! 😊

Aber ich weiß nicht, ob der Körper sich so schnell erholen kann um auch noch eine ES zu produzieren und dann wieder schwanger zu sein! Vlt hast du Glück, ich hoffe es!

5

Naja kann ja sein, vielleicht hat es sich die TE ja anderst überlegt, einen neuen Partner gefunden oder was auch immer. Sonst würde man ja wohl verhüten, gerade wenn man gerade erst ungeplant schwanger geworden ist und eine Abtreibung hatte. Aber ok jedem das seine.

THEORETISCH ist es möglich dass man einen ES 2 Wochen später hat. Ich hatte einen Abgang in der 7. Ssw (Windei) und hatte auch 2 Wochen später meinen ES und bin auch schwanger geworden. Deswegen gehe ich davon aus dass es bei einer Abtreibung auch möglich ist.

weitere Kommentare laden
13

Hallo...

Ich hatte 2018 leider eine Abtreibung...
Meine Blutung dauerte allerdings 5 Wochen..
Ich habe ca 8 Tage danach stark geblutet und dann wurde es nach und nach langsam weniger.

Nach dem die Blutung aufgehört hat, habe ich *vermutlich* ca 3 Wochen danach dem Eisprung erst gehabt. Vermutlich deswegen, ich habe die typischen Anzeichen eines Eisprungs gehabt, aber ich habe nicht getestet (Ovus).

So wie du beschreibst, tippe ich eher auf Eisprungsblutung.
Habe ich auch sehr oft.
Denn sonst müsstest du ein zwei Tage nach der Abtreibung schon einen Eisprung gehabt haben, wenn du vermutest, dass die leichte Blutung eine Einnistungsblutung ist.
Das ist für mich allerdings unmöglich.
Der Körper muss sich erstmal auf einen plötzlichen Schwangerschaftsabbruch einstellen, da kann ich mir absolut nicht vorstellen, dass er direkt mit Eizellenreifung bzw Sprung beginnt.

Für mich bist du definitiv nicht schwanger.

Verzeih mir bitte, aber wieso verhütest du nicht?

Abtreibung ist kein "Verhütungsmittel".

Ich komme heute, nach fast drei Jahren, immer noch nicht damit klar...
So oft denke ich an das kleine, der Tag des ET sowie auch der Tag der Abtreibung sind für mich... grauenhaft..Hölle...

Da versteh ich nicht, wie man nach so was nicht verhüten kann...

Uns muss etwas mit dem kondom passiert sein... danach hat mein Mann sich sterilisieren lassen, da ich so eine Tat nicht noch mal machen kann!

Alles Gute dir

14

Entschuldige, habe mir nicht alle Posts durchgelesen.

Ihr habt verhütet und es ist schief gelaufen.
Und ohne Ejakulation, dann sage ich zu 99,9% nicht schwanger.

15

Danke für die Antwort🥰

17

Hallo Josipa,
kann es sein, dass du einfach sehr Angst hast, dass das Gleiche jetzt wieder passieren könnte? Das wäre ja wirklich sehr arg für dich.
Es kann so sein, wie geschrieben wurde, dass nach dem Abbruch gleich wieder eine Eireifung einsetzt.
Es kann schon auch sein, dass es noch eine Art Nachblutung ist und dein Zyklus noch nicht in Gang gekommen ist.
Kennst du Zyklusbeobachtung nach der Symptothermalen Methode (NFP oder NER)? Da erkennst du deine fruchtbare Zeit. Zervixschleim ist das Zeichen dafür, dass Östrogene wirken und eine Eizelle reift. Von da aus gehend kannst du wissen, wann es zu einer Schwangerschaft kommen kann.
Die "zwei Wochen" nach der Blutung - das ist eben von Frau zu Frau anders. Kann kürzer, aber auch länger sein. Wäre also die Frage, was für eine Blutung das war. Für deine "richtige" Periode wäre der Abstand schon sehr kurz. Für wieder schwanger aber eigentlich auch.
Eine Rückversicherung beim Arzt - hast du daran schon gedacht?
Liebe Grüße von Emilia

Top Diskussionen anzeigen