Kondome anders verwendet..

Hallo an euch.
Da ich von den Erzählungen einer Freundin von mir zwiegespalten bin, wollt ich eine breitere Meinung einholen. Ich wusste nicht wohin ich sonst so eine Frage stellen könnte..

Besagte Freundin erzählt, sie verhütet mit Kondomen. Aber, wenn ihr Mann fertig ist, es keine halbe Stunde/Stunde dauert und er wieder los muss (er ist Selbstständig), nimmt sie das Kondom aus dem Kosmetikeimer und führt sich den Inhalt ein mit Spritze. Ich war sprachlos und angeekelt. Sie wünscht sich seit über 10 Jahren Kinder mit ihm, er sagt immer wieder "später geht auch noch". Sie ist bereits 35 und verzweifelt langsam. Weitere Verhütung gibt es nicht. Zum einen kann ich sie verstehen, zum anderen für solche Aktionen gar nicht.
Ich jedoch glaube nicht, dass sie so schwanger werden kann. Oder? Kondome haben doch eine Art Gel innen, ist das Spermizid oder nur Gel? Sie sagt sie hole sich demnächst Kondome ohne nichts, also trockene, damit ja auch die Spermien überleben können. Ich habe innerlich gelacht. Ich glaube nicht an sowas. Können denn Spermien ca 30min-1Std im Kosmetikeimer überleben im Kondom, nicht körperwarm? Wohl nicht. Oder?
Ich mische mich da nicht ein, zu einem Körnchen kann ich sie echt verstehen aber doch nicht mit der Aktion. Ich sage das Risiko ist hoch, dass sie alleine bleibt. Sie sagt das Risiko ist es ihr wert, dann hat sich zumindest ein Baby, der Mann wäre egal, er hatte Zeit genug zu überlegen nach 10 Jahren. Sie schafft es auch alleine, wenn sie wirklich davon schwanger wird.
Tja, ich bin einfach sprachlos. Was meint ihr? Ist sowas möglich?

Gruß.

1

Möglich ist es schon, aber nur mit geringer Wahrscheinlichkeit.
Verstehen kann ich sie ehrlich gesagt nicht. Warum trennt sie sich nicht und sucht einen Partner, der ihren Kinderwunsch teilt? Wenn sie jetzt wirklich schwanger wird, ist sie höchstwahrscheinlich eh alleinerziehende Mutter. Also kann sie sich genauso gut gleich trennen und neuen Partner suchen.
Sie ist bereits 35, dass minimiert zusätzlich die Wahrscheinlichkeit, dass sie mit dieser dubiosen Methode wirklich schwanger wird.

2

Bitte sieh nicht weg und informiere den Mann!!!
Sowas geht gar nicht und er sollte darüber informiert werden, damit er seine Konsequenzen daraus ziehen kann.
Am Ende geht es und dann leidet ein Kind und ein Mann darunter.

3

Sich da einzumischen finde ich nicht richtig. Wenn, dann muss ihre Freundin es dem Partner selber sagen, aber doch nicht eine dritte Person.

Natürlich ist es nicht "fair", was sie macht. Aber vielleicht ist er ja auch nicht "fair" und vertröstet sie ständig. Gibt leider zu Hauf solche Fälle...

5

Ich finde sich nicht einmischen alles andere als richtig. Immerhin spielt die Frau da mit dem Mann und einem potentiellen Kind.
Solche Frauen dürften keine Kinder bekommen oder zumindest die Männer müssten vom Unterhalt befreit werden.
Wer da weg sieht ist selber nicht besser...

weitere Kommentare laden
4

Wahnsinn. Ich finde es dem Mann gegenüber ein No-go. Sie müssen klar darüber reden, wenn sie nicht damit leben kann muss sie sich trennen. Das so ein Kind vielleicht entsteht ist doch mega traurig.

Top Diskussionen anzeigen