Abtreibung in örtliche Betäubung

Hallo ich bin 17. Und in der 11.woche schwanger . Ich darf auf Grund eines Herzfehler keine Vollnarkose bekommen. Da in 6 Wochen eine Herz Op geplant ist Auf Anraten mehre Ärzte habe ich mich zu Abbruch entschieden. Beratungsgespräch ist erfolgt.
Habe eine Arzt gefunden der es ohne Vollnarkose macht. Der Eingriff ist am Montag früh.
Klär wäre mir Vollnarkose lieber aber es geht nicht . Was erwartet mich? Schmerzen ?
Kennt sich jemand aus??
Ich wurde ausnahmsweise erlaubt das meine Mutti beim Eingriff dabei sein darf.

1

Guten morgen :)

Ich hatte zwar noch keine Abtreibung unter örtlicher Betäubung, aber schon einige andere Eingriffe damit, um dich zu beruhigen: du wirst keine schmerzen haben, allerdings wirst du vll dumpf spüren, dass da iwas gemacht wird. Ich denke aber, dass sie es dir so "angenehm" wie möglich machen werden, dh. den OP Bereich abhängen usw, vll kannst oder wirst du vorab etwas zur Beruhigung bekommen, wenn du große Angst hast, dann frag ruhig danach!

Ich wünsche dir alles Gute, vor allem auch für deine kommende Herz OP!

2

Hallo Nadine,

das ist schon ungewöhnlich, eine Abtreibung ohne Vollnarkose (manche Frauen wollen das unbedingt, weil sie z.B. so Angst haben vor einer Vollnarkose - und finden sehr schwer einen Arzt). Die Vollnarkose für eine Abtreibung ist ja sehr kurz. Für die Herz-OP brauchst Du sowieso ein und dann sicher eine lange. Dass das ins Gewicht fällt, frage ich mich ... aber ich weiß dazu zu wenig. Das wurde dir sicher alles erklärt. Dass du keine Schmerzen hast, wird ganz sicher gewährleistet.

Hast du die Schwangerschaft erst spät bemerkt? Ich denke, die letzten Tage oder Wochen waren voller Aufregung für dich, wie überhaupt alles sein kann. Und wie nun alles gehen kann, wo doch die Herz-OP ansteht.
Steht sie schon lange an und ist sie für dich dringend?

Ihr habt mehrere Ärzte gesprochen. Das ist gut: Kardiologe und Gyn. Da ist eine gute Zusammenarbeit wichtig! Ich hoffe, sie haben sich untereinander verständigt, bzw. dir alle Möglichkeiten gesagt, dass du gut abwägen konntest.

Hättest du von dir aus das Kind gerne bekommen? Wurde dir aus Sicherheitsgründen für deine Gesundheit davon abgeraten? Und daraufhin hast du dich entschieden.

Deine Mutti hat dich dein Leben lang begleitet und auf deine Gesundheit geachtet. Und das macht sie auch jetzt. Wie ist sie mit der Schwangerschaft umgegangen? Und wie dein Freund?

3

Hallo es war ein Unfall musste wegen der op die Pille absetzten musste und mit Kondom passiert ist . Ich , mein Freund und mana möchte das austragen . Es wurde lange gewartet wie der Herzfehler auf Schwangerschaft reagiert. Da ich gegen abtreibung bin .
Vollnarkose bei abtreibung und herzoperation ist ein sehr großer Unterschied. Bei herzoperation komme ich an Herzlungenmaschien und bei abtreibung wird man nur beatmet.
Ich bin grade in Klinikum weil es mir nicht gut ging . Schauen wir was kommt . Ich möchte das Kind gerne haben .aber es geht leider auch im mein Leben. Ärzte sage auch kommt es zur Fehlgeburt muss ausschabung ohne Narkose gemacht werden. Vielleicht geht es noch gut für alle aus .

5

Hallo Nandin,
dir ging es nicht gut und du bist jetzt in der Klinik.
Die Ärzte sagen, dass es zu einer Fehlgeburt kommen kann.
Hast Du Blutungen?
Wurde ein Ultraschall gemacht?
Oder geht es dir wegen dem Herzfehler schlecht und du bist deshalb in der Klinik?

Es ist sehr schwer, den richtigen Weg zu finden.
Die Ärzte sollten alles für dich tun, damit du das Kind bekommen kannst!
Denn du möchtest es und auch deine Mutter und dein Freund stehen hinter dir.

Bist du jetzt alleine in der Klinik?
Du schreibst ein bisschen aufgeregt.
Ich denke, deutsch ist nicht deine Muttersprache. Kann das sein?
Die Verständigung mit den Ärzten ist dadurch schwer.

Wie ging es deinem Herzen in den Wochen mit der Schwangerschaft?
Wurde überlegt, ob die Herz-OP nach der Geburt gemacht werden kann?
Was befürchten die Ärzte für dich, wenn das Kind wächst und du es zur Welt bringst?

Du hoffst, dass es gut für euch alle ausgeht.
Das heißt: Du wünschst dir, dass das Kind bleiben kann? Sag es ganz deutlich.
Auch deine Mutter soll es sagen.

4

Hallo nandin,
eine Abtreibung wird nicht (!) unter Vollnarkose gemacht, man wird dabei nicht beatmet. Dies ist ein Mißverständnis, daß sich hartnäckig hält.
Man bekommt ein Kurzschlafmittel in die Vene und ist 10-15 Minuten „weg“. Man atmet aber selbst.
Ich hatte meinen Abbruch auf diese Weise und es war medizinisch völlig unproblematisch. Ich finde es erstaunlich, daß man Dir das nicht erklärt hat!
Ein Abbruch in örtlicher Betäubung ist meiner Meinung nur was für Frauen, die sich selbst strafen wollen. Man spürt die Spritzen in den Muttermund, man hört das Saugen und vor allem riecht man das Blut. Würde ich niemandem empfehlen, ganz ehrlich.
Aber der Weg mit dem Kurzschlaf sollte für Dich eigentlich medizinisch machbar sein.
Von Herzen alles Gute für Dich und die anstehende OP.
Liebe Grüße, tatzel #klee

6

Vielen Dank für deine Antwort.
Es wurde mir erklärt aber Ärzte mache dies nicht bei mir mit der Vorgeschichte. .wie geschrieben bin ich gerade in Klinikum weil es mir nicht gut geht . Die Herzoperation wir jetzt am Montag gemacht da sonst ich es nicht länger überlebe. Das Kind hat es auch nicht geschafft hatte kein Herz schlag mehr und es wurde vor 30 Minuten die ausschabung gemacht nur in örtliche Betäubung. Die Ärzte habe alles gemacht es mir so verträglich zu machen. Auf Grund meines Zustandes hab es keine andere Möglichkeit . Es war nicht angenehm aber ich konnte es aushalten. Die Ärzte sage auch das sehr selten zu dieser Möglichkeit greifen nur in besondere Fälle. Ausschabung ist gut verlaufen mir geht es wenig besse morgen werde ich un auf die große op vorbereitet . Ich hätte das Kind gerne bekommen aber ich wollte nicht mein Leben auf das Spiel setzten. Ärzte sage das nach der op wenn sie gut läuft geheilt bin .mein Freund ist wie ich traurig aber es ist ihn wichtig das ich gesund werde. Dann mache meine Ausbildung fertig und werde 18. Mein Freund hat mir auch heute eine Antrag gemacht . Dann werden wir das Jahr warten was ich nach herzoperation warte soll und dann werde wir an Familienplanung gehen .
Danke für alles. Es war heute schwere Tag und hoffe das am Montag alles gut geht .

7

Nun ist alles noch viel schneller geworden. Das Kind konnte nicht bleiben und es ist sehr ernst für dich geworden, wenn die Herz-OP nun schon am Montag gemacht wird.
Ich wünsche Dir alles Gute weiter und ganz besonders für Montag.

Erst war ich irritiert, weil du dich nochmal angemeldet hast. Mit einem neuen Namen.
Ich hatte zuerst Nadine gelesen und dann erst bemerkt, dass du Nandin heißt, das ist ja indisch.
Entschuldige, wenn dich missverstanden habe.
Alles alles Liebe für dich und deine Liebsten!
Liebe Grüße von Kyra

Top Diskussionen anzeigen