Entschieden

Hi,
ich hatte vor einiger Zeit hier geschrieben, weil ich unsicher war wegen nem 2ten Kind. Die Trägheit meines Mannes machte es mir nicht einfach. Ich war zur Schwangerschaftsberatung und hatte mehrfach mit meinem Mann geredet. Er hilft aktiver mit daheim u gönnt mir auch Ruhe, bespaßt unser Mädel ja sowieso. Ich hab mir nun auch angewöhnt manche Arbeit hier wie Feuerholz holen etc direkt an ihn abzugeben. Vielleicht sollte ich da auch einfach mehr sagen wenn was ist.

Nun ja, der Bauchzwerg wird bleiben, es war sicher auch der erste Schock und das Beratungsgespräch tat mir auch wirklich sehr gut.

LG OhNein528

1

Ja, ich erinnere mich! Und ich freue mich, dass du deinen Weg gefunden hast! Die Beratung hat dich gestärkt, scheint mir.
Und dein Mann hört zu und denkt mit. Denn es hat was gebracht, dass ihr miteinander geredet habt.
Etwas anders machen und wissen, was wirklich hilft - wie gut!
Es ist manchmal eine kleine aber wichtige Erkenntnis, z.B. etwas, was einen ewig nervt, delegieren. Ganz unaufgeregt. #schein
Ist klasse, dass du das so umstellen konntest. Übe ruhig, mehr zu sagen. Ich glaube, das ist sehr verbreitet bei Paaren, dass Frauen denken, er wüsste schon ... ;-)
Alles alles Liebe euch zusammen!
Kyra

2

Ich freue mich über deine Entscheidung!

Männer brauchen manchmal eine klare Ansage, wie konkret: "Putz bitte die Küche, ich bin kaputt" oder "Bring bitte den Müll runter" usw....

Alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen