Abbruch verarbeiten

Hallo,

ich hatte vor 2 Wochen meinen Abbruch. Mir fiel das ganze nicht so leicht und ich stand auch nicht zu 100% dahinter, aber leider musste es sein.

Nun ist es so dass ich einfach nicht komplett darüber hinweg komme. Abgesehen von wirklich schlimmen Albträumen in denen ständig ein Baby vorkommt, bekomme ich manchmal Panikattacken oder einfach Heulanfälle. Ich gehe morgen zu meinem Hausarzt, weil es so nicht weiter geht.

Ging es einer von euch vielleicht auch so? Bin langsam echt verzweifelt.

liebe Grüße

1

Huhu,

ich denke der Weg zum Hausarzt ist in deiner Situation auf jeden Fall richtig.
Lasse dir vom Fachmann helfen um damit abschließen zu können.

Alles Gute für dich!

2

Hallo,

Ich kann so gut nachvollziehen wie es dir geht!

Ende Dezember habe ich mich gegen mein Herz entschieden und die Schwangerschaft mit unserem (ungeplanten) 3. Kind leider in der rechnerisch 9. Woche abbrechen lassen. Es fühlte sich direkt nach dem Aufwachen so falsch an und dieses Gefühl habe ich leider noch nach wie vor.
Das ist nun etwas über 5 Wochen her und noch immer habe ich zeitweise sehr traurige, reu- sowie wehmütige Momente, aber die Abstände werden länger. Anfangs konnte ich ebenfalls nicht mehr schlafen. Hatte fast zwei Wochen nur 2-3 Stunden Schlaf nachts. Auch das wurde mittlerweile besser.

Was mir aber bisher wirklich am meisten geholfen hat, war ein Gespräch mit einer ausgebildeten Trauma-Therapeutin bei Donum Vitae. Sehr einfühlsam und behutsam hat sie sich viel Zeit genommen und mir gute Denk-Anreize für das Leben nach dem Abbruch gegeben.
Mir die Türe für jederzeit weitere Gespräche geöffnet, sollte ich das Bedürfnis dafür haben.
Den Kontakt zu einer Gesprächsgruppe von "Betroffenen" eines Abbruchs in meiner Stadt vermittelt. Ob ich hingehe weiß ich noch nicht, aber es tut gut zu wissen, was es für Möglichkeiten gäbe...

Ich wünsche dir viel Kraft und hoffe, dass auch du geschulte, einfühlsame Kontakte in deiner Nähe findest, mit denen du offen reden und denen du dich anvertrauen kannst!

VG von der traurigen Mama

Top Diskussionen anzeigen