Angst vor erneuter Schwangerschaft

Kurze Vorgeschichte: ich bin im Oktober ungeplant schwanger geworden. Nach vielem hin-und her hab ich Ende November abgetrieben. Die Gründe würden den Rahmen sprengen.
Seitdem habe ich einen katastrophalen Zyklus (mache NFP) mit Zyklen von nur 14 Tagen und ohne Eisprung.
Verhüten tun wir mit Kondom und hatten am Freitag einen ‚Unfall‘ (Kondom ist komplett in mir stecken geblieben).
Nun stellt sich raus das ich genau in dem Zeitfenster meinen Eisprung hatte.
Ich fühl mich echt schlecht bei dem Gedanken schon wieder eine Entscheidung treffen zu müssen.

Zunächst einmal stellt sich die Frage, ob du in diesem Zyklus überhaupt einen Eisprung hattest, wenn dieser schon einmal ausgeblieben ist. Dann wäre die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft nämlich recht gering, zumal deine Zyklen nach dem Abbruch offenbar sehr kurz waren. Falls du dieses Mal vor dem Eisprung GV hattest, wäre die Pille danach evtl. noch eine Option. Falls dieser aber am selben Tag wie der GV stattgefunden hat oder schon einen Tag zuvor, wäre diese wahrscheinlich wirkungslos. Außerdem sind seit dem GV ja schon einige Tage vergangen, so dass sie vermutlich nicht mehr zuverlässig wirken würde.

Ansonsten würde ich dir dringend raten, aufgrund des vorherigen Abbruchs eine sichere Verhütungsmethode wie z. B. Pille oder Kupferspirale anzuwenden. Da du mit Kondomen offenbar nicht zurecht kommst, scheint diese Methode bei dir nicht zu funktionieren. Außerdem muss man sich bei NFP zu 100 % an die Regeln halten, damit die Sicherheit gewährleistet bleibt.

Es soll jedem seine Entscheidung sein, was und wie er etwas macht.
Ich finde es nur sehr traurig und unreif, dass du bereits solch eine Entscheidung treffen müsstest und nun vielleicht schon wieder.
Du solltest ganz dringend auf Sex verzichten, wenn du nicht ordentlich verhüten kannst, willst oder what ever!!
Ich finde man muss sein Glück nicht unnötig versuchen, wenn man nicht Schwanger werden möchte.🤦‍♀️

Viel Glück, dass du nicht Schwanger bist 🍀

Unglaublich das ich mir hier bei ‚ungeplant Schwanger‘ dann auch noch Moralpredigten anhören darf. Und nur wer enthaltsam lebt, ist vor einer Schwangerschaft sicher...es gibt sonst keine einzige Methode die absolute Sicherheit garantiert...und ich benutze nicht zum 1.mal ein Kondom...aber es ist halt nunmal so passiert das ich erst hinterher gemerkt habe das es ‚weg‘ ist.
Die Gründe warum ich keine andere Verhütung benutze tut auch nichts zur Sache...hatte einfach gehofft hier mal meine Sorgen teilen zu können...aber selbst unter ‚Leidensgenossinen‘ kann man wohl nicht viel Empathie erwarten.

Ich frage mich gerade, was du hier von uns eigentlich hören möchtest. Wenn du nur Zuspruch erwartest, dann ist ein öffentliches Forum vielleicht nicht das Richtige für dich. Ich habe lediglich sachlich auf deinen Beitrag geantwortet und dich nicht verurteilt. Außerdem haben Kondome nun mal einen Pearl-Index von 2-12 und gehören damit nicht zu den sichersten Verhütungsmethoden. Wenn du aber weiterhin so verhüten möchtest, dann musst du eben auch mit den Konsequenzen leben.

weitere 4 Kommentare laden

Ich wollte auch nochmal kurz das Thema Verhütung anschneiden
Ich kenne die Angst ungewollt schwanger zu werden von früher, mittlerweile bin ich aber mehr in der Familienplanung.

Es spricht eigentlich nichts dagegen 2 Vergütungen gleichzeitig zu nutzen. Also Pille und Kondom. Ich kenne viele die das tun und habe es früher auch gemacht. Es erhöht die Sicherheit und man fühlt sich wohler.

Aber ich hab auch nur mal eine Verhütungsmethode benutzt. Manchmal sind Schwangerschaften ja nicht unbedingt gewollt aber nicht gänzlich unerwünscht.

Was ich aber eigentlich los werden wollte:
Habt ihr euch denn durchgetestet bei den Kondomen? Ich habe mit meinen jeweiligen Partnern die ich hatte die Größe gemessen, also den Umfang und dann entsprechende gekauft und unterschiedliche Marken getestet. Kondome sind zwischen 52 und 62mm groß in der Breite und das steht nur super klein auf der packung drauf. Die mit Noppen zb 52,die roten 56mm. Ganz komisch ist das zum Teil. Und auch nicht gerade Kundenfreundlich. Also falls ihr das noch nicht gemacht habt, messt mal aus und kauft eine entsprechende Größe. Die kondomlänge ist dabei egal. Die Kondome haben zum Teil auch eine Unterschiedliche Form oben. Und passen bei manchen Penissen dadurch besser oder auch schlechter. Wir haben uns durchprobiert. Und tatsächlich rutscht da nichts ab und es reißt auch nichts weil es übermäßig gedreht wird. Meines Erachtens sind Kondome nur wegen der Schlechten Anwendung so unsicher.
Mit richtigen Kondom und zusätzlicher Pille ist man dann ziemlich sicher dabei. Wenn auch nie 100%

Top Diskussionen anzeigen