Rauchen in der Schwangerschaft

Gibt es hier Frauen die ungeplant schwanger wurden und stark geraucht haben?
Habt ihr sofort aufgehört bzw wie habt ihr es geschafft aufzuhören?
Gibt es sogar Frauen unter euch die weiter geraucht haben?
Eheliche Meinungen Ratschläge bitte, keine Diskussion wie schädlich rauchen ist.

7

Ich kann es nur jedem ans Herz legen, mit dem rauchen aufzuhören sobald man es weiß. Ich selbst bin noch nicht schwanger. Jedoch hat meine Mutter während der Schwangerschaft geraucht. Heraus kam ein Allergiker und natürlich auch Asthmatiker. Und natürlich rauche ich auch. Ich weiß, es ist unverantwortlich trotz Probleme mit den Atemwegen zu rauchen jedoch haben mich leider viele Dinge dorthin geführt. Das 2. Kind meiner Mutter .. selber Werdegang. Sie ordentlich geraucht und nun sitzt sie mehrmals im Jahr in der Kinderklinik mit ihr weil sie starke Atemwegsbeschwerden hat und eine fragwürdige Lungenfunktion. Ich selbst würde definitiv ab positivem Test aufhören um meinem Kind diesen Mist zu ersparen. Klar kann es auch gut gehen.. aber alle die ich kenne, die in der ss geraucht haben, haben sehr gesundheitlich anfällige Kids.

1

Hallo =)
Ich war ungeplant schwanger und raus kam es bei einer Routine Untersuchung, da war ich schon im der 18.SSW.
Ich habe viel geraucht, ca. 1 Schachtel am Tag.
Nachdem mir gesagt wurde,dass ich schwanger bin, konnte ich es kaum fassen und steckte mir direkt wieder eine Zigarette an.
Auf Rat meiner Gynäkologin sollte ich das Rauchen reduzieren, mit der bitte, es ganz sein zu lassen.
Für mich war es der reinste Horror.

Es war ein langer Weg (2 Wochen) mit unzähligen Tagen Kopfschmerzen.

Ich habe mir nachher 4 Zigaretten in die Tasche gesteckt und immer im Hinterkopf behalten, wenn ich jetzt rauchen möchte, dann kann ich es.
Die Zigaretten sind mittlerweile fast 3 Jahre alt und ich habe es keineswegs bereut.

Ich habe viel Obst&Gemüse über den Tag verteilt gegessen, damit ich was in der Hand hatte.

Viel Glück und willensstärke!

2

Hallo 😊 ich bin derzeit ungeplant schwanger. Ich habe zuvor 1 Päcklein am Tag geraucht. Die erste Woche habe ich weitergwraucht, aber danach aufgehört. Bin nun in dee 11. Woche 😊

3

Hallo :)
Ich hatte auch sehr viel geraucht und dann wurde mir immer schlecht davon.
Die Zigaretten haben für mich nicht mehr geschmeckt und habe damit aufgehört bevor ich wusste das ich schwanger bin :)
Bei jede Frau ist das anders und ich hoffe für dich das du das schaffst damit aufzuhören :)
Wünsche dir alles gute :)

4

Hey,
Ich bin auch ungeplant schwanger, bekam es raus in der 6. Woche, also noch sehr früh.

Ich habe so ne Schachtel pro Tag geraucht, aber konnte es erstaunlicherweise von heute auf morgen sein lassen mit dem Rauchen.
Kein reduzieren, kein weiter rauchen. Einfach aufgehört.
Ich schreibe einfach, weil ich es wirklich auch so empfand.

5

Ich habe geraucht, wusste bis zur 7. SSW nicht dass ich schwanger bin. Bzw wusste es nicht 100%ig und habe den Test vor mir hergeschoben...geahnt habe ich es in der 1. Woche nach dem GV.
Hatte einfach ein anderes Gefühl aber ich hab mich dadurch nur noch mehr an den Glimmstängel geheftet aber als ich dann beim US war...hab ich danach sofort meine Kippen entsorgt und bis jetzt keine einzige mehr geraucht. (30. Ssw)
Ich sage es mal so, meine Mutter war 3 mal schwanger und hat komplett geraucht (1Schachtel am Tag) und keiner von uns hat Schäden davongetragen, jedoch kann es bei anderen schonwieder ganz anders aussehen. Ich denke du solltest aus dem Bauch entscheiden, was du mit dir vereinbaren kannst.

6

Vor 7 Jahren wurde ich ungeplant schwanger, nach positiven Test habe ich sofort aufgehört. Die ersten 2 Tage viel es mir etwas schwer, aber dann ging es gut, wusste ja wofür :-) und habe bis heute auch nicht mehr damit angefangen.
Alles Gute.

8

Erstmal Respekt an alle, die es so schnell geschafft haben aufzuhören und auch ein dickes Lob an dich, dass du dich ernsthaft mit dem Thema beschäftigst. Ungeplant schwanger zu sein bedeutet einen hohen Stressfaktor und dann trotzdem gleich aufzuhören finde ich echt klasse!
Wenn ich daran denke, wie viele meiner Freunde geplant schwanger geworden sind und trotzdem weitergeraucht haben, dann ärgert mich das unheimlich!

Ich selber wurde zwar nicht ungeplant schwanger, doch sehr unerwartet, da ich laut Ärzte gar nicht hätte schwanger werden dürfen. Nach meinem positiven Schwangerschaftstest habe ich noch bewusst meine letzte Zigarette geraucht und mit meinem Bauchbewohner gesprochen. Ich hab ihm gesagt, dass sich das jetzt schon lohnen muss wenn ich aufhöre und seitdem habe ich mir keine mehr angezündet.

9

Hallo, ich hab es bei beiden Schwangerschaften nicht sofort geschafft. Bei der ersten war es ab der 6. Ssw bekannt und ich hab noch 6 Wochen gebraucht um komplett aufzuhören. Hab da am Tag ca 3-5 geraucht. Bei der 2. Ss hab ich bis zur 15. Ssw gebraucht und täglich eine geraucht bis ich es geschafft hab. Hatte immer ultra schlechtes gewissen aber dann zum Glück geschafft. Bisher sind keine Schäden bekannt bei den Kindern. Gott sei dank. Es ging aber einfach nicht sofort mit dem aufhören.

Top Diskussionen anzeigen