Warscheinlich Schwanger mit fast 17..­čśö hilfe...

Hallo,

Ich bin Amelia und 16 Jahre alt im Dezember 17 Jahre.
Ich denke ich bin hier in diesem Forum gut aufgehoben und bekomme gute Antworten.

Undzwar ich nehmen die Pille seit 5 Monaten. Habe einen Freund seit 1 Jahr. Die Pille habe ich erst vor 5 Monaten angefangen, da Sex f├╝r uns fr├╝her nicht in Frage kam.
Jetzt habe ich vor 2 Wochen 3 Mal nachts Erbrochen + Durchfall gehabt. Vor der Nacht hatten wir Sex und ca eine halbe stunde vor dem erbrechen.

Seit tagen ist mir ziemlich ├╝bel und meine br├╝ste tun unheimlich weh..
Jetzt haben wir die Vermutung das ich schwanger bin...

Meine Eltern w├╝rden ausrasten....

Wurde jemand von euch fr├╝h Mama?
Lg..

Ich wurde mit 17 auch schwanger und vier Tage vor meinem 18.geburtstag wurde ich dann Mama
Also klar kann es sein das du schwanger bist dadurch das du erbrochen hast
Um wie viel Uhr nimmst du denn immer die Pille? Die soll man ja immer zur gleichen Uhrzeit jeden Tag nehmen

Um 6 uhr morgens

Erbrechen/Durchfall ist eigentlich nur kurz nach der Pilleneinnahme ein Problem, bei dir war es ja 20-22 Stunden nach Pilleneinnahme, also Wirkstoff l├Ąngst vor dem Erbrechen absorbiert.
Trotzdem w├╝rde ich einen Test machen, nur zur Beruhigung.

weiteren Kommentar laden

Hallo :-) ich pers├Ânlich bin nicht jung Mutter geworden also genau genommen bin ich noch gar keine Mutter aber meine Mutter war 14 als sie mit mir schwanger war und 15 als ich auf die Welt kam. Vielleicht hilft dir meine Sichtweise als "betroffenes Kind". Und ich denke es kommt immer darauf an, wie weit du emotional bist. Meine Mutter war nicht bereit f├╝r mich. Sie hat mich ausgetragen und ich bin ihr daf├╝r unendlich dankbar. Leider kam bei ihr danach ihre "Sturm und Drangzeit" und ich bin letztendlich bei meiner Oma aufgewachsen von klein auf an. Ich kenne es nicht anders und hatte deswegen nie Probleme damit. Nat├╝rlich haben wir ebenfalls deswegen keine Mutter-Tochter-Verh├Ąltnis. Aber wenn du dir sagst, du bist reif genug f├╝r diese Aufgabe, dann bekommst du das hin. Au├čerdem gibt es viele Unterst├╝tzungen f├╝r junge M├╝tter. Trotz alledem w├╝rde ich dir raten, erstmal einen Test zu machen. Den kannst du dir entweder pers├Ânlich kaufen oder du gehst gleich zu deinem Frauenarzt und sprichst mit ihm (er hat im Prinzip ├Ąrztliche Schweigepflicht also keine Angst). Sollte durch deinen Frauenarzt eine Schwangerschaft festgestellt werden kann er dir die weiteren Werdeg├Ąnge erkl├Ąren und dir alle Hilfsstellen aufzeigen. Ich kann dir sagen... meine Gro├čeltern waren von der Schwangerschaft meiner Mutter nat├╝rlich nicht begeistert. Vor allem mein Opa war w├╝tend aber als ich dann da war, war jeder ├ärger vergessen und ich war sein ein und alles :) Das kriegt man schon gewuppt wenn du es willst. Nat├╝rlich bleibt dir jeder Weg offen. Selbst wenn du dich f├╝r eine Abtreibung entscheiden solltest, ist das nicht verwerflich. Nur lass dich daf├╝r gut beraten und lass es dir gut durch den Kopf gehen. LG :-)

Gib doch mal ein paar mehr Daten um das besser einsch├Ątzen zu k├Ânnen ­čÖé
Wann hast du die 1. Pille aus dem Blister genommen, wann war das Erbrechen/Durchfall und wann ist der Blister zu Ende = Pillenpause?
Hast du denn nach der Einnahme der Pille morgens nochmal Erbrochen oder Durchfall gehabt?

Hallo Amelia,

es ist wirklich m├Âglich, dass du schwanger bist.
Am besten du machst einen Schwangerschafts-Test damit du Klarheit bekommst.
Du kannst auch einen Termin bei der Frauen├Ąrztin machen.

Solltest Du tats├Ąchlich schwanger sein, ist das bestimmt auch ein Schock f├╝r dich und deinen Freund. Gut, dass du mit ihm dar├╝ber geredet hat. So k├Ânnt ihr auch gemeinsam ├╝berlegen, wie ihr es deinen Eltern sagt.
Also ehrlich - auch wenn sie ausrasten - hoffentlich beruhigen sie sich dann auch wieder.
Denn auch mit einem Baby kannst du die Schule zu Ende bringen ohne dass du ein Schuljahr verlierst. Es gibt viele Unterst├╝tzungsm├Âglichkeiten f├╝r junge M├╝tter. Schau doch mal bei www.schwanger-unter-20.de.
Ich kenne ein M├Ądchen, das mit 17 ungeplant schwanger wurde und sich mit ihrem Freund f├╝r das Baby entschieden hat. Sie hat sogar das Abi gemacht und danach studiert. Es war auch manchmal herausfordernd, doch sie und ihr Freund haben diese Entscheidung nicht bereut.

Ich kann so gut verstehen, dass dich und deinen Freund das jetzt sehr aufw├╝hlt.
Doch es gibt viele Hilfen und ganz bestimmt eine gute L├Âsung.

Liebe Gr├╝sse
Nina

Thumbnail Zoom

Danke f├╝r deine Nachricht.
Habe soeben einen Test gemachz & ich denke das ist eindeutig oder?..

... eindeutig schwanger, ich w├╝nsche dir alles alles Gute! Ihr werdet das Kind schon schaukeln ;) lass dir nie was einreden von niemandem, dein K├Ârper deine Entscheidungen!
Liebe Gr├╝├če

weitere 10 Kommentare laden

Hier ich, ich bin auch mit 17 mama geworden. Klar ist es zwar anstrengend aber dennoch sch├Ân, habe trz alles erreicht was ich erreichen wollte jetzt ├╝ben wir seit 3 Monaten an Kind Nummer 2 ­čą░

Hallo,

ich glaube dir, dass du Angst hast, es deinen Eltern zu sagen. Denke ich w├╝rde zu erst zum Frauenarzt und einen Termin bei einer Beratungsstelle wie ProFamilia oder Aehnliches vereinbaren. Dort k├Ânnen auch Familiengespr├Ąche vorbereitet werden um eine Krise in der Familie zu verhindern.

Ich w├╝nsche dir alles Gute und viel Gl├╝ck f├╝r die Zukunft.

hi, wenn du angst wegen deiner familie hast, kannst du zum jugendamt gehen und gemeinsam mit einer fachperson deinen eltern berichten, dass du schwanger bist. vielleicht k├Ąme auch ein mutter-kind-heim in betracht.

du solltest dich auch noch mal bei profamilia oder anderen beratungsstellen beraten lassen. wenn du das kind nicht m├Âchtest, k├Ąme auch eine abtreibung in frage, das entscheidest du ganz allein.

Hallo Amalia,

es ist traurig zu h├Âren dass deine Eltern dich so versto├čen w├╝rden, aber es gibt genug Einrichtungen f├╝r junge M├╝tter in denen man super unterst├╝tzt wird. Ich glaube du kannst das schaffen und dem kleinen Leben in dir eine wundervolle Mutter werden.
Ich kenne einige M├Ądchen in deinem Alter die in ├Ąhnlichen Situationen stecken und dass super Hinbekommen.

F├╝hl dich gedr├╝ckt und lass dich zu nichts ├╝berreden, ob du dich f├╝r oder gegen das Kind entscheidest ist nat├╝rlich deine Sache aber ich w├╝rde es mir sehr w├╝nschen und w├╝nsche dir noch viel Gl├╝ck.

Hallo Amelia2002,
erstmal herzlichen Gl├╝ckwunsch zur Schwangerschaft. Kopf hoch, Du solltest nun folgende Schritte unternehmen:

1. Geh zum Frauenarzt und ├╝berpr├╝fe das Testergebnis
2. Sprich mit Deinem Partner
3. Lass Dich ggf. in einer Beratungsstelle (beim Frauenarzt liegen viele Flyer verschieder Anlaufstellen) beraten. Die k├Ânnen Dir auch dabei helfen, es Deinen Eltern zu sagen.
4. Sprich mit Deiner Schule (Falls Du noch zur Schule gehst).
5. ├ťberlege Dir, was Du m├Âchtest. Es ist letztendlich Deine Entscheidung!

PS: Ich bin selbst im 1. Semester schwanger geworden und ziehe meine Tochter alleine gro├č, trotz Studium und Arbeit. Es gibt immer einen Weg! Kopf hoch :*

Ich bin schwanger mit 15 geworden mit 16 bekam ich meine Tochter.
Ich bin nicht stolz drauf dennoch gl├╝cklich das ich meine Tochter habe.

Sie ist jetzt 14 Jahre, ich hab direkt wo sie 3 Jahre war meinen Abschluss nachgeholt und Ausbildung und F├╝hrerschein.

Ihr Papa ist heute noch an meiner Seite, und haben im August noch einen kleinen Sohn bekommen.

Mach erstmal ein Test, kann viele Gr├╝nde haben f├╝r deine Beschwerden danach kannst du ja auch auf das Jugendamt gehen und dir da Hilfe holen die mit dir zu deinen Eltern gehen und dir zur Seite stehen wenn du mit deinen Eltern redest.
Alles liebe ­čĺô und pass auf dich auf

Hey. Ich wurde mit 16 schwanger und bekam mit 17 meine Tochter. Ihr solltet erstmal miteinander reden! Es gibt immer Wege

LG jellyjoker

Hallo.
Wollte fragen, wie es dir geht.

Hast du schon mit deinen Eltern reden k├Ânnen?
Sicher, nicht alle Eltern reagieren gleich; meine Tochter hat mit 18 unser Enkelchen bekommen. Zwar nicht geplant, aber dennoch herzlich willkommen.
Du musst dir Gedanken machen, wer dir zuh├Âren k├Ânnte, dich beraten k├Ânnte.
F├╝r alles gibt es L├Âsungen. ├ťberst├╝rz nichts...
Der Papa von unserer Enkeltochter ist auch T├╝rke. Zu Anfang hatte er schrecklich Angst seinen Eltern zu erz├Ąhlen, dass er Papa wir mit 20. Sie haben komplett anderster reagiert, wie er dachte, lieben die Kleine! Manchmal ist alles anderster, wie man ahnt.
Ich w├╝nsch Dir alles erdenklich Fute und hoffe f├╝r dich, dass dein Umfeld dich auff├Ąngt. Du schaffst das!!!!

Top Diskussionen anzeigen