Sehr sehr schnelle Schwangerschaftsfolge

Hallo

Ich muss mich hier mal kundig machen.

Es geht darum, dass ich mich frage, wie es wohl ist, wenn man eine sehr sehr rasche Schwangerschaftsfolge erlebt hat.

Ich habe bereits eine Tochter von fast 21 Mon.
Nun aber zu Sache.

Als sie damals zur Welt kam hatte ich noch im Kreißsaall gesagt, dass ich am liebsten noch ein weiteres Kind bekommen mag. Und zwar nicht erst in ein paar Jahren sondern am liebsten gleich.

Also nicht so wie ihr vielleicht interpretiert sofort und an Ort und Stelle, und es war auch eine sehr sehr schwere Geburt.

Es geht mir viel mehr um den Abstand.

Nach reichlichem hin und her Besprechen mit Männe haben wir uns aber anders geeinigt.

Er wollte lieber noch etwas warten.

Ich wollte aber immer zwei Kinder direkt hintereinander bekommen. Nun ist die "kleine Frau" ja "schon" fast 21 Monate alt und der erneute Kinderwunsch macht sie breit. Nun will ich aber dieses Mal nach einer erneuten Schwangerschaft wieder danach schwanger werden. Finanzielle gesehen ist dies nun auch kein Problem mehr, denn Männe hat nun endlich einen unbefristeten Vertrag, verdient auch wirklich sehr gut und es wäre echt keine Sache.


Wie war das bei euch?
Hattet ihr Probleme?

Ich habe schon so oft gehört oder erzählt bekommen man solle doch mindestens und wenn nicht noch länger als 12 Monate wieder warten bis man erneut schwanger wird.

Sonst drohen eine Frühgeburt, Fehlgeburt usw...das schreckt mich ab und das will ich ja auch nicht. Es sollen ja beide Kinder gesund werden und leben können.

Egoisitsch will ich ja nicht sein und wenn es absolut nicht sein soll dann würde ich ja auch warten.
Doch hier lese ich immer wieder von sehr sehr sehr raschen Schwangerschaften und es ist auch nichts passiert.

Die Mütter seinen prima klar zu kommen damit.
Daher denke ich mir, dass ich das auch schaffen würde.

Wir sind fast 23 ( ich ) und fast 26 ( er ).
Vom Alter her gesehen also meiner Meinung nach optimal.

Was sagt ihr dazu, was sind euere Erfahrungen?

Danke

Frau 22




Achja eine Frage habe ich da noch. War es eher geplant so rasch wieder schwanger zu werden oder nicht????

1

Geht es dir um die Menge der Kinder? Oder nur darum, möglichst schnell hintereinander schwanger zu sein?

Naja, vielleicht solltest du erstmal ein zweites Kind bekommen und schauen, wie du mit einem kleinen Kind und einer Schwangerschaft/Säugling klar kommst.

Unterschätze mal nicht, wie anstrengend das ist. Wenn du dann mit Kind + Säugling nochmal schwanger werden willst - ok.

Ja, das Risiko für Fehl- und Fürhgeburten ist erhöht. Es ist eben eine statistische Angabe - du kannst zu denen gehören, die das Problem haben oder zu denen, bei denen es problemlos klappt.

9

Hallo

Es gehr mir um den geringen Altersunterschied, der sehr gering sein sollte. Das wünsche ich mir sehr. Klar, es ist nicht einfach ein Baby zu haben das gerade mal 3 oder 4 Monate alt ist und dann erneut schwanger zu sein.

Aber bei mir überwiegen die vorteile und jeh mehr ich darüber nachdenke umso sicherer werde ich mir, dass ich so gegen Weihnachten anfangen werde ( natürlich mit Männe ) zu üben.

Es geht mit nicht um die Schwangerschaft, obwohl die erste Schwangerschaft raumhaft einfach war und ohne ein einziges Problem.

Klar, man kann es auch anders haben. Aber auch Paare, die einen Altersunterschied von 3 oder 10 Jahren zwischen den Kindern haben bekommen beim ersten Kind eine wunderbare Schwangerschaft und beim zweiten Kind dann eine sehr problematische Schwangerschaft.

Danke dir für deine Einschätzung und deine Meinung.


Frau 22

2

Guten morgen Du Frau 22 ;-)


Also ich selbst bin 23 und habe schon 4 Kinder. Bei den ersten 3 lagen immer 2-3 Jahre zwischen den Geburten. Bei der letzten Geburt lagen nur 18 Monate dazwischen.

Ich muss sagen, dass es in der letzten Schwangerschaft sehr anstregend war. Ich hatte meine kleine Tochter, die noch oft getragen werden wollte und das mit dem dicken Bauch.
Gut aber das haben wir gemeistert, hatte zum Glück sehr viel Unterstützung von meinem Mann! Aber dann war ich in der 32+4 Woche, da löste sich plötzlich der Schleimpropf, der Gebärmutterhals war fast komplett verstrichen, wehen waren da. Mein kleiner Sohn wollte also jetzt schon zur Welt kommen #schock
Ich musste ins Krankenhaus und durfte dort nur liegen (noch nicht mal zur Toilette durfte ich aufstehen#augen). Er blieb dann noch bis zur 36+3 ssw in meinem Bauch und kam dann zur Welt, GESUND UND MUNTER!!#freu
Mein Arzt sagte mir damals, dass es sicherlich an der körperlichen Belastung liegt die so eine rasche Schwangerschaft und ein Kleinkind mit sich bringt.
Mein Körper hat es nicht geschafft den Kleinen bis zum Schluss auszutragen. Aber es ist ja gut gegangen.

Meine Schwester hatte auch eine solche rasche Schwangerschaftsfolge, bei ihr ging es hingegen bis zum Schluss gut.
Ich denke, dass mit den Fehl-und Frühgeburten kann man gar nicht verallgemeinern, das wird wohl von Frau zu Frau unterschiedlich sein.
Wie meine Vorrednerin schon sagte, bekomm erst mal Dein zweites Kind, dann kannst Du entscheiden ob Du es schaffen kannst oder eben doch nicht!

Ich wünsch Dir auf jeden Fall alles #liebe!! Und viel Erfolg beim schwanger werden ;-)

#liebe Grüße

10

Ich hoffe ja nicht, dass es so passieren würde bei mir #blume

Gott sei Dank geht es dem Kleinen ja gut.

Ich bin mir sicher, dass ch in meinem Leben 3 Kinder will. Das steht für mich fest. ;-)

Ich will/wollte schon immer 2 Kinder nacheinander bekommen.

Eigentlich wollte cih es ja so, dass ich die Kleine bekomme und danach gleich wieder eines. Dann erst in ein paar Jahre wieder eins. Einen Nachzügler eben.

Aber da Männe das nicht wollte und sich noch nicht reif fühlte dazu respektierte ich es und nun sind wir Beide soweit.

Daher haben wir das mit dem Nachzügler eben so geregelt, dass wir nun ein Kind wollen und ein weiteres hinterher.

Was dann in 10 Jahren oder gar in 15 Jahren ( da bin ich ja auch erst 37/38 )ist werden wir dann sehen #huepf


Danke dir

Gruß


Frau 22

3

hallo frau 22,

du hat es ja aber eilig!! bekomm erst mal eins und dann seh weiter.. was treibt dich zu dieser plötzlichen unruhe? auch wenn du das nächste bekommst, hast du erstmal 2 kleinkinder, die sehr fordernd sein können.. kann ja sein, daß dein wunsch nach nem weiteren sich erübrigt ;-) ich war 4 Monate nach der Entbindung wieder ss, u. hatte keine probleme.

vielleicht bekommst du auch zwillinge? wär doch toll, dann brauchst du dich nicht so abhetzen gleich das nächste anzusetzen ;-) und wenn du noch nicht ausgelastet bist, bist du es spätestens dann auf jeden Fall! Glaub mir!;-)

Viele Grüße

11

Nee, missverstehe mich Bitte nicht.
Abhetzen tu ich mich nicht und eilig habe ich es auch nicht.

Würde gerne ab Weihnachten wieder anfangen zu üben.

angenommen wir werden dann Ende 07 Eltern würde ich gerne nach 3 oder 4 Monaten wieder gerne anfangen zu üben, aber ob es klappt oder nicht. Das weiß man ja auch nicht.

Ich wäre nun auch nicht traurig wenn mir mein Körper sagt, nein ich will nciht. Ich werde nicht schwanger.
Kommt ja vor. Dann ist es auch nicht schlimm wenn ich "erst" nach 8 oder meinetwegen sogar erst 20 Monaten dann schwanger werden würde.

Das wäre alles Ok. Aber wenn mein Körper bereit ist wieder schwanger zu werden dann freue ich mich natürlich.

Dank auch dir

Frau 22

4

Mein erster Gedanke war, kann es sein das du um der Schwangerschaft an sich Willen, wieder schnell schwanger werden willst? #kratz Man bekommt doch als schwangere normalerweise mehr Aufmerksamkeit...

Ansonsten mal ran, wenn dein Mann mitmacht und auch einen Stall voll Kinder will... :-)

LG Jazi

12

Nein, ich mag nicht an sich schwanger sein. Klar ist es was wunderbares und ich habe mich sehr gut damals gefühlt. Abgesehen von den ersten Wochen, da war mir nur schlecht. ;-)

Aber es geht mir eben um den geringen Altersunterschied und die aufeinander folgende Schwangerschaft und eben den Stall voller Kinder ;-)

Danke dir

Frau 22

5

Hm, das mit den 12 Monaten würde ich schon einhalten, darunter wird das sogar als Risikoschwangerschaft eingestuft (siehe Heidi Klum!). Wg. Frühgeburt und sonstiger Schwierigkeiten würde ich lieber das Jahr abwarten - dem neuen Kind und meinem eigenen Körper zuliebe!

LG magellone

16

Mir ist aber nicht bekannt, dass H.Klum da irgendwelche Probleme hatte/hat. Oder hab ich mal wieder was verpasst?

gruß

Frau 22

6

Hey Frau22...

meine Schwimu hat 14Kinder innerhalb von 20Jahren bekommen - und sie hatte keine einzigste Fehlgeburt, trotz der sehr raschen Schwangerschaftsfolge!!!!!

Mach dir darüber nicht so viele Gedanken...

Viel Glück #herzlich

Lg

Rhory

13

#schock#schock#schock
Huch, das gin aber schnell ;-)

Finde das aber was wunderbares. #hicks
Ich meine so ne riesen Familie. Gut, damals war das ja fast normal.
Dass man viele Kinder hatte und auch schnell aufeinander schwanger wurde. Ich finde das auch gut und nichts dabei.

Wenn es nach mir ginge dann würde ich auch bestimmt 4 oder 5 Kinder wollen. Aber wie es sich gehört richte ich mich da nach Männe. Der scheint aber keine Probleme damit zu haben denn er hat ja selber 4 Geschwister.

Danke dir, das hat mir wirklich Mut gemacht und mich in meinem Wunsch bestärkt.

Danke #liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck

Frau 22

18

Bitte bitte #freu

Wünsche dir auf jeden Fall viel glück und viele gesunde Kiddis #huepf

Lg

Rhory + #baby Milena (die bestimmt kein Einzelkind bleibt)

7

Unsere 2 Kinder sind 21 Monate auseinander. Nachdem die Große auf der Welt war, haben wir nicht mehr verhütet, weil wir eben einen geringen Altersunterschied haben wollten. Hätte also auch eher sein können, aber der Altersunterschied ist ja auch gering. Wir hatten eigentlich 3 Kinder geplant und wenn es klappt, auch relativ rasch hinter einander. Tja und nun haben wir unsere 2 und momentan reicht das völlig aus. Der Kleine war 3 Monate lang ein absolutes Schreikind bzw. er hatte die 3-Monatskoliken. Unsere Große brauchte aber natürlich auch viel Aufmerksamkeit und dass alles unter einen Hut zu bringen, war teilweise nicht so einfach. Wir hatten das Glück, dass die Große bis jetzt nie eifersüchtig war und sie hilft auch super mit, ihren kleinen Bruder zu "versorgen" ohne jegliche Aufforderung. Es ist schön, so wie es ist, keine Frage, ich würds jederzeit wieder so machen und bin super glücklich, aber warte wirklich mal ab, wie sich das dann so entwickelt. Wie gesagt, die ersten 3 Monate waren schon recht hart, aber inzwischen sind beide super pflegeleicht und so gesehen, wäre ein 3. Kind normal kein Problem. Aber ehrlich gesagt möchte ich diesen Stress jetzt nicht und mein Mann ebenfalls nicht. *gg* Sollte ungeplant was passieren, dann ists halt so, aber jetzt möchte ich (noch) kein 3. Kind. Bekomm erstmal ein 2. Kind und dann schau weiter, wie das so klappt. Und solltest Du dann z.B. in der Schwangerschaft Probleme haben, hast Du 2 kleine Kinder zu versorgen und das ist oft nicht einfach. Hatte bei der 2. Schwangerschaft schon zu tun und mein Mann musste sich 2 Wochen Urlaub nehmen, weil ich die Große nicht mal mehr aus dem Bett heben konnte und ich einfach nur noch fix und fertig war. Hat sich zum Glück wieder geregelt bis zum Schluss hin und so schlimm ist das zwar alles nicht, aber man sollte vielleicht schon einiges bedenken.

Liebe Grüße

14

Das ist ja nicht schön, dass du am Ende so ausgelaugt warst...
Klar, hätte ich nun auch ein Schreikind, dann würde ich das auch nicht wieder wollen. Vorraussetzung für eine erneute und rasche Schwangerschaft sind sowieso, dass ich beispielsweise keinen KS hätte, dass es uns allen gut geht und es auch Körperlich machbar ist.

dass es dem Neugeborenen gut geht und die dann Große gut klar kommt mit der neuen Situation.

Ich sagte ja ich mag kein Egoist sein. Erst kommen die Kinder und dann meine Wünsche. Und sollte es nicht gehen oder nicht ratsam sein, dann werde ich es auch nicht machen.

Danke auch dir.

Frau 22

20

Ich muss aber ganz ehrlich sagen, die ersten 3 Monate hab ich schön längst vergessen, was eben das Schreien betrifft. Die schönen Momente haben auf alle Fälle überwogen, und das ist auch jetzt noch so. *gg* Ich war nach der Geburt unseres Kleinen trotz 3-Monatsspritze schwanger, hatte dann aber einen Abgang. Ich hab ja gesagt, dass wir kein 3. Kind mehr wollen, also zumindest jetzt nicht, aber auch das hätten wir geschafft, wenn es eben nicht abgegangen wäre. Dann hätte ich jetzt bereits 3 Kinder unter 3 Jahren. Aber es wäre mit Sicherheit schon hart geworden, wenn man 3 Wickelkinder hat. Da haben mir manchmal die 2 auch vollkommen gereicht, wenn sie mal mit einander krank waren und einer nach dem anderen ins Bett gebrochen hatten. Wusste gar nicht mehr, wo ich noch Bettwäsche suchen sollte und zu wem ich als erstes sollte. *lol* Ich will Dir hier natürlich Deine Vorstellungen und Wünsche nicht schlecht machen, aber wie ich schon sagte, wir wollten auch immer 3 Kinder recht schnell hinter einandern. Jetzt bin ich froh, dass ich 2 gesunde Kinder habe und ob überhaupt noch ein 3. kommt, steht noch weit in den Sternen.

Liebe Grüße

8

Hallo du,

ich bin auch erst 23 und jetzt mit Baby Nummer 4 schwanger. Es war zwar so gar nicht geplant, aber jetzt freuen wir uns.
Meine Kids sind alle seeehr nah aneinander, meine "Grosse" ist grade mal 3 1/2, der Mittlere 2 und der Juengste morgen 8 Monate. Zwischen den ersten 3 Kindern liegen jeweils 17 Monate, zwischen den Kleinsten werden es nur 15 Monate.
Sicher ist es unheimlcih stressig, aber ich komme gut mit allem klar. Obwohl ich zugeben muss, dass diese SS schon ganz schoen hart ist und ich gar nicht gern schwanger bin. Aber zu schaffen ist es trotzdem.
Mein erstes Kind kam zu frueh, die anderen Beiden haben bis zum Schluss gewartet. Ich habe auch nicht das Gefuehl, meinem Koerper irgend was schlimmes anzutun, ich glaube das klappt alles ganz gut. Auch mein Doc ist sehr zufrieden.
Wenn du also 2 Kinder sehr dicht nacheinander willst, kann ich das nur empfehlen, bei uns klappt das super und ich will rein gar nichts aendern!!
Alles Liebe, Yvi mit Rasselbande und #baby 10. SSW

15

Danke dir. Das ermutigt mich.

Hoffe es klappt bei mir auch alles so gut.

alles gute

Frau 22

17

Hallo #freu

Für mich spricht nichts gegen eine Schnelle Schwangerschaftsfolge. Ich habe mir dies auch gewünscht und was soll ich dir sagen.
Mein Sohn ist nun 5 Monate alt und ich habe gestern Positiv getestet. #huepf #huepf

Ich habe auch von vielen Müttern gehört das sie damit sehr gut zurecht gekommen sind.

Also Kopf hoch mach das was du für Richtig hältst und lass dir nichts einreden.

Ich wünsch ihr für Dezember viel Glück bei #sex auf das die #schwimmer schnell ihren weg finden ;-)


Liebe Grüße

Silvia + Maximilian + #baby

19

Hi und Herzlichen Glückwunsch


Das freut mich sehr für dich und ich finde den Abstand bei dir echt optimal.

Wünsche dir ne schöne und enstspannte Schwangerschaft, auch wenn bestimmt viele sich nicht vorstellen können, dass es mit einem Baby geht.

Ich denke das geht genauso gut wie wenn man ein Kind hat welches bereits 2 oder älter ist.

Wie alt bist du wenn man fragen darf?

LG

Frau 22

Top Diskussionen anzeigen